Wie kommt es eigentlich...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von funkeline1976 03.02.11 - 06:48 Uhr

...dass manche in der gleichen Woche bereits einen riesigen Bauch haben und andere erst eine kleine Wölbung? Vom "Inhalt" #rofl her müsste es ja ungefähr gleich sein.

Habt ihr eine Idee?

Lg

funkeline 18. SSW #winke

Beitrag von -0408- 03.02.11 - 06:51 Uhr

Das ist mir auch immer ein Rätsel... Bin mal gespannt auf Meinungen!

LG

-0408- mit #ei 15+3, der-die-das sich weiterhin gerne Zeit lassen darf mit dem "Bauchausdehnen ;-)

Beitrag von sweetlady0020 03.02.11 - 07:33 Uhr



Hi,#winke

es soll zwei Gründe habe:

1. Größe der Gebärmutter
2. Festigkeit der Bauchmuskelatur

Schlussendlich muss ich aber sagen, dass ich es persönlich nicht sooo toll fand, dass mein Bauch so früh (15./16. ssw) schon so zu sehen war, weil jeder Dich darauf angesprochen hat und es irgendwann auch genervt hat.

Daher bekommen die Fragen hier "Wann wächst endlich mein Bauch#bla " immer ein #augen von mir...

Naja, jedem das seine ;-), aber auf jeden Fall sollen das die Gründe sein.

Grüßle

SweetLady0020#klee mit Astronautin 37+5 inside

Beitrag von hasi1977 03.02.11 - 07:40 Uhr

Nur ich frag mich denn immer: Wenn bei zwei Frauen, sagen wir mal 17. SSW, die Babybäuchi sooo unterschiedlich groß sind, aber die Babys gleich groß sind, merkt denn die Frau mit dem größeren Bauch das Kleine nicht so doll, weil es ja mehr Platz hat??????????

Beitrag von silas.mama 03.02.11 - 08:11 Uhr

Darauf würde ich glatt mit JA antworten...

Bin jetzt 20.SSW und bin mir inzwischen sicher dass es mein Kleines ist!
Hatte es eigentlich früher erwartet, nach den Erfahrungsberichten hier...
Es sind auch immer noch nur leichte Berührungen und mit meinem Angelsounds kann ich dann hören, dass mein Zwerg aber sehr aktiv ist also hat es wohl genug Platz ;-)

Beitrag von sweetlady0020 03.02.11 - 08:30 Uhr



Du, wenn ich hier manchmal lese, dass wohl eine Erstgebärende das Kleine in der 13./14.ssw spürt, dann rolle ich schon mit den Augen, denn das ist wirklich Quark. Ich habe ein leichtes flattern anfangs gespürt und dann erst so Richtung 20./21.ssw den ersten wirklichen Tritt...

Also in der 20.ssw kannst Du Dir gaaaaanz sicher sein, dass es Dein Kleines ist! ;-)

Ich wünsche Dir noch eine schöne Kugelzeit...jetzt kommt ja der tollste Teil #huepf

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin 37+5 inside

Beitrag von hasi1977 03.02.11 - 11:21 Uhr

Ich bin auch Erstgebährende und hab schon anfang der 15.SSw ein Flattern gemerkt und eine Woche später sichtbare Tritte gespürt, sichtbar weil man wirklich schon immer dann Beulen am Bauch gesehen hat. Einen Babybauch hatte ich da allerdings noch nicht. Höchstens einen Blähbauch #rofl

Beitrag von sweetlady0020 03.02.11 - 08:25 Uhr



Huhuu,

nein also das würde ich nicht sagen. Ich habe da wirklich das gute Bsp. einer Freundin, mit der ich zusammen schwanger bin/war (sie hat vor einer Woche entbunden).

Sie hatte einen kleineren Bauch als ich, also einen der mehr rundum ging und ich habe einen Bauch der nach vorne geht. Alle haben immer gedacht, ich bin viel weiter als sie und auch das spüren war vollkommen unterschiedlich. Obwohl ihr Bauch kleiner war, hat sie ihren Kleinen später gespürt als ich. Ich bin von Natur aus auch schlank (1,65 m groß und 55kg), sie ebenfalls (ca. 1,69m groß und 60 Kg), so das es daran auch nicht liegen kann.

Wie gesagt, es kommt eben auf die beiden genannten Faktoren an.:-D

Beitrag von silas.mama 03.02.11 - 07:51 Uhr


Guten Morgen,
das ist die Natur ;-)

Warum nehmen Einige schon zu, wenn Sie nur Lebensmittel anschauen?

Bei meinem Sohn, war auch alles normal...
Und nun erwarte ich mein 2. Kind, anfang der 10. Woche war der Fundusstand schon bei N-3. Fand es gar nicht so lustig, unter ner Winterjacke sah es aus, als wenn ich das Weihnachtsessen schon hinter mir hatte... Der Bauch war auf einmal da... Ich hatte tierischen Bauchmuskelkater und der Bauch hat heftig gespannt und geschmerzt, das war ein ordentlicher Schub...

LG & alles Gute, Katrin.

Beitrag von ricci70 03.02.11 - 08:09 Uhr

Hallo,

das liegt auch am Körperbau der Frau. Ich zB habe einen kürzeren Oberkörper als meine Schwester. Bei mir war der Fundusstand der Gebärmutter in der 16.Woche schon beim Nabel. Normal ist es erst bei 20-24. Woche so. Man sieht auch meinen Bauch eher weil da einfach nicht so viel Platz ist.
Ich hätte gern einen längeren Oberkörper, so fragen viele leute schon im siebten Monat wann es denn endlich so weit ist. Wenn mann dann sagt erst in drei Monaten bekommt man mitleidige Blicke, weil man noch sooo lange eine sooo große Kugel vor sich herschieben muss#augen.

LG ricci