kein stillen mehr,,, brei???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von lilunali 03.02.11 - 07:24 Uhr

jetzt stille ich nich mehr.
bekommt flasche.
mein baby is 3,5 monate.
is das denn sooo schlimm wenn ich ihr jetzt schon ein löffelchen kartoffelbrei gebe?
lg

Beitrag von snoopy86 03.02.11 - 08:18 Uhr

Meines erachten viel zu früh.
Nach dem 5. Monat fängt man an

Beitrag von lilly7686 03.02.11 - 08:38 Uhr

Hallo!

- Kann sie im Hochstuhl sitzen?
- Kann sie selbst nach Essen greifen und es sich in den Mund schieben?
- Hat sie den Zungenstreckreflex verlernt?
- Macht sie Kau-Bewegungen?

Dann ist sie beikostreif und du kannst mit Beikost beginnen.

Ich bezweifle allerdings stark, dass diese Dinge auf ein 3,5 Monate altes Kind zutreffen. Andererseits, ich kenne dein Kind nicht.

Wenn du meinst, dein Kind erfüllt diese Zeichen, dann fang an. Es kann dich niemand davon abhalten.

Was kann passieren, wenn sie noch nicht beikostreif ist, du ihr aber Essen in den Mund schiebst?
Nun, erst mal wird gar nichts passieren. Denn zu früher Beikoststart hat hauptsächlich langfristige Schäden bzw. Spätfolgen.
Das heißt, wenn dein Kind mit 25 Jahren massive Darm- und Magenprobleme hat, erst dann wirst du wissen, dass es falsch war, so früh zu beginnen. Nur so als Beispiel.
Natürlich muss das nicht sein. Du könntest auch Glück haben.

Ich meine, das ist wie mit Anschnallen im Auto oder?
Mit etwas Glück hast du keinen Unfall und deinem Baby gehts auch ohne Babyschale und Sicherheitsgurt gut nach der Fahrt. Aber wer garantiert dir, dass dir nicht ein Irrer die Vorfahrt nimmt und du ne Vollbremsung machen musst?

Lg

Beitrag von goldie99999 03.02.11 - 09:00 Uhr

Schlimm? Vielleicht langfristig.

Aber: warum willst Du das denn machen? Emma braucht doch noch gar nichts anderes außer Milch :-)

Beitrag von nele27 03.02.11 - 10:45 Uhr

Ja, es ist schlimm... der Darm verträgt in dem Alter keine feste Nahrung. Du riskierst Verstopfung oder spätere Störung der Verdauung.

Hier eine qualifizierte Antwort einer Hebamme dazu: http://www.babyclub.de/hebammensprechstunde/fragen/11550718.ende-4-lebensmonat-zu-frueh-fuer-beikost.html

Gegenfrage; Ist es denn soooo schlimm, ihr wenigstens bis sie 5 Monate alt ist, Milch zu geben?
Was findest Du an Brei besser?

LG, Nele