Autismus, eure Erfahrungswerte ?

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von hoffnung2011 03.02.11 - 09:05 Uhr

guten Morgen, es wurde mir der Tipp gegeben worden, dass ich es bei euch im Forum versuchen sollte. Meine Mutter kam mehrmals an, dass man bei meiner Tochter Autismus überprüfen lassen sollte.
Meine Tochtet ist manchmal in ihrer eigenen Welt, ruft man sie, hört nicht.
Sie geht nichts ins Bett, wenn da nur ein einziger Krümmel drinne liegt. Sie macht Theater, wenn wir in den Kiga gehen sollten und sie ihre rote Schuhe nicht hat.
Ich schrieb es shcon im Kleinkindforum, hat doch nicht jedes Kind bestimmte Macken, klatsche...Besonderheiten..etwas, was ,,nur´´ sie haben.

Und daher an euch die Frage ? Muss ich mir Sorgen machen ? Wie wurde bei euren Kids Autismus festgestellt ? Welche Besonderheiten hatten sie ?

Wenn es nur an mir liegen würde, ist meine Tochter ein ganz normales Kind, das halt ,,Klatsche´´ hat..hat nicht jeder von uns sowas ?

Ich wäre euch für Vergleichswerte und Meinung dankbar, bevor ich weiteres unternehme. mein Mann denkt eher, dass meine Mutter übertreibt und ,,lacht sie aus´´..ich stehe manchmal in der Mitte..

Ich bedanke mich für eure Antworten!

Beitrag von delfinchen 03.02.11 - 09:32 Uhr

hallo,

ich kenne mich nicht wirklich aus, das ich nicht betroffen bin, sondern nur viele bücher zu dem thema gelesen habe.

für mich klingt das eigentlich nicht nach autismus, sondern nach normalen "macken". ich mag es nicht, wenn die knöpfe meines bettbezuges oben sind,die müssen runter zu den füßen. deine geht halt nicht ins bett, wenn krümel drinliegen - was ja auch unangenehm ist.

kiga verbindet sie halt mit roten schuhen, und? manche gehen in prüfungen nur in bestimmten pullis etc.

wenn mene schwester liest, kann man sie auch ansprechen, ohne eine reaktion zu kriegen, weil sie es schlicht nicht hört. deine tochter geht eigenen phantasien nach und hört dann eben nicht, was in der realen welt vorgeht. solange das nicht 8 stunden am tag der fall ist, halte ich das auch für "normal".

sorgen würde mir machen, wenn die tagesabläufe immer haargenau gleich sein müssen und sie die krise bekommt, wenn beispielsweise mal die haare gekämmt werden, bevor sie zähne putzt (weil es sonst umgekehrt der fall ist).
sorgen würde ich mir machen, wenn sie nicht in der lage ist, von sich aus kontakt zu anderen aufzunehmen und auch im kiga imer alleine für sich ist.

manchmal kommt es mir vor, als würde autismus die neue "modedignose", jeder vermutet immer und überall autismus, wennd as kind mal weng in sich gekehrt ist. wie auch jeder gleich adhs vermutet, wenn das kind etwas aktiver ist.
ich weiß, dass es diese fälle wirklich gibt und dass das für familien sicher anstrengend ist, solche kinder zu haben, auch wenn man sie deshalb nicht weniger liebt.
aber ich denke auch, dass man mit olchen vermutungen vorsichtig sein sollte, nicht zuletzt, weil sie eltern sehr unsicher machen und oft das augenmerk nur noch auf solche symptome gerichtet wird und nur noch geschaut wird, dass symptome da sind, die den verdacht bestätigen.

nicht zuletzt bin ich der ansicht, dass den erzieherinnen oder dem kinderarzt auch etwas aufgefallen wäre.
sicher macht sich deine mama auch nur gedanken und sorgen, aber nur, weil man mal gelesen hat, dass kinder mit autismus oft in sich zurückgezogen sind, muss man noch nicht gleich das schlimmste annehmen. oder arbeitet deine mama beruflich mit autistischen kindern und kann das daher auch objektiv beurteilen?

wie gesagt, ich bin laie auf dem gebiet, aber ich schließe mich nach dem, was du schilderst, deinem mann an, dass deine mma übertreibt und denke wie du, dass das noch ganz normale "macken" sind, die dein kind zeigt.

wenn es dir allerdings so große sorgen bereitet und du wegen des verhalten der kleinen schlaflose nächte hast, solltest du dir einen guten kinderpsychologen suchen und mit deinem kind dort vorstellig werden

alles gute für euch,
delfinchen



Beitrag von cazie71 03.02.11 - 11:52 Uhr

#pro#pro#pro
Danke, schöne Antwort. Du sprichst mir aus der Seele!!!


LG

Beitrag von hoffnung2011 03.02.11 - 21:19 Uhr

Guten Delfinchen, ich will mich bei dir sehr bedanken, deine Antwort hst mir sher geholfen und die Augen eröffnet. Ich glaube kaum, mein Kind ist ein Autist. Ich wußte nicht, dass es andere Kinder gibt, die auch so viel Macken haben und ...und ich stimme dir in vielem zu..DANKE SCHÖN!

Beitrag von delfinchen 04.02.11 - 08:39 Uhr

hallo hoffnung,

gern geschehen. wie gesagt, ich bin auch nur laie mit etwas angelesenem wissen, aber für mich klingt das nach macken.

die meisten kinder haben welche - aber nicht alle eltern geben das auch zu.
abgesehen sind kleinkinder nunmal routine-isten, brauchen also routine und ritual, um sich sicher zu fühlen. da würde ich die roten schuhe deiner maus auch einordnen. sie muss den sicheren mama-hafen verlassen und die roten schuhe geben ihr, warum auch immer, die sicherheit zurück.

alles gute für euch!!

delfinchen

Beitrag von butler 03.02.11 - 17:22 Uhr

Wie alt ist dein Kind? Was sagen die Erzieher im Kindergarten?
was sagt der Kinderarzt? Was sagst Du selber? Ausser das dein Kind eine "Klatsche" hat? Was ich selber zu hart finde.
Ich habe einen Aspi und mein Zwerg ähnelt seinem großem Bruder in vielen Dingen. Aber noch sehe ich kein Handlungsbedarf beim Zwerg.
In meinem Bett darf auch kein Krümel sein.
Diagnostiziert wurde meiner nur da es in der Schule massive Probleme gab/gibt. Für mich war er halt so wie er ist und Eigenbrödler ist sein Opa auch
LG

Beitrag von hoffnung2011 03.02.11 - 21:24 Uhr

Guten Abend,
die Mutter kann über eigenes Kind viel sagen, weil die Mutter ihr eigenes Kind übr alles leibt, glaube ich. Der Kindergarten sagte nur, sie stand oft alleine da..es hatte aber einen Grund..ich habe inzwischen von einer anderen Userin begriffen, dass wir das gleiche Problem hatten. Mein Kind ist da die älteste und sie wird zweisrpachig erzogen, sie ist einfach sprachlich weiter..

Puuh, ich danke meiner Mutter, dass sie das erste Mal geschafft hat, mich vollkommen verrückt zu machen. Ich würde manchmal sagen, sie ist bekloppt (und wieder meine ich es im Sinne von verrückt) aber andere haben mir hier gesagt, dass sowas vollkommen normal ist..

o.k. d.h. auch bei dir war die Diagnostik erheblich später..ich wunderme mich auch, wie will meine Mutter bei einem zweijährigen Kind wissen, dass es Autismus haben sollte..

Ich wünsche dir und deiner Familie alles Liebe!!1

Beitrag von supermaus72 03.02.11 - 18:50 Uhr

Hallo,
wenn Du ganz sicher sein willst, frag Deinen KiArzt nach einer Überweiseng zu einer Autismusambulanz oder ähnlichem, er wird Dir bestimmt Adressen nennen können, auch wenn er vielleicht nicht der Ansicht ist daß dies nötig sei.
Bei meiner Tochter waren wir und der Kinderarzt uns auch nicht sicher, der Verdacht hat sich aber Gott sei Dank nicht bestätigt.
LG

Beitrag von scrollan01 03.02.11 - 20:45 Uhr

Meine kleine hat viiieeelll Macken, die wechseln sich alle 3 Monate ab!

Im Moment hat sie TAG UND NACHT einen blauen Schal um den ich mal gestrickt habe! Vor ca. 7 Jahren für ihre damals kleine jetzt große Schwester!

LG Scrollan

Beitrag von hoffnung2011 03.02.11 - 21:25 Uhr

Vielen dank Supermaus für den Tipp! Darf ich dich fragen, wie so eine Untersuchung dann abläuft ? Kannst du dabei sein ?

Beitrag von butler 04.02.11 - 17:24 Uhr

Wir waren auch in der Autismusambulanz zur Diagnosefindung.
1. Termin gemeinsames kennenlernen
2. Termin ohne Kind
3. Termin Kind, danach Mama/ Papa
4. Termin Kind
5. Termin Auswertung
zum ersten Termin gab es einen Stapel Blätter zum ausfüllen als HA
Wir haben jetzt unsere festen Termine in der Autismussprechstunde: erst Kind danach gemeinsam
LG

Beitrag von hoffnung2011 04.02.11 - 19:24 Uhr

oh, das war ja recht umfangreich, danke schön!