korrigierter ET - Übertragung

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von jenni1981 03.02.11 - 09:13 Uhr

Hallo,

mein ET wurde gleich am Anfang um eine Woche nach hinten korrigiert, da mein Zyklus sowieso immer sehr unregelmäßig war. Eigentlicher ET wäre der 10.04. und korrigierter ist der 17.4. Wie verhällt sich das eigentlich wenn die Maus nicht vor dem 17.04. raus will? Wird dann gleich eingeleitet oder wartet man auch die 14 Tage ab? Inzwischen ist sie von ihrer Entwicklung eher wieder eine Woche voraus, also eher ET 10.04.

Viele Grüße

Jenni, 30. SSW

Beitrag von woelkchen1 03.02.11 - 09:44 Uhr

Nein, es wird dann 10 oder 14 Tage nach dem 17.4. eingeleitet- es wird immer nach dem ET im Mutterpass gegangen!

Beitrag von wuestenblume86 03.02.11 - 11:26 Uhr

Es geht nach dem korrigierten ET im Mutterpass plus dann nochmal 10-14 Tage Übertragung ;-) bei mir war es genauso und ich hätte nicht den korrigierten ET + Übertragung abgewartet, sondern schon eher auf eine Einleitung bestanden.

Der berechnete ET ergibt sich aus einer Messung die von Millimetern abhängt #klatsch