humangenetische beratung oder kinderwunschzentrum?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von muggeline81 03.02.11 - 09:26 Uhr

Hallo,

wo würdet ihr nach der 2. FG zur beratung eher hin gehen?

humangenetische beratung oder kinderwunschzentrum?

Gruss

Beitrag von loveangel1311 03.02.11 - 09:30 Uhr

Beides :-)

Erstmal bei der Genetik Eure Chromosomen und Deine Gerinnung testen lassen und zusätzlich in einer Kinderwunschklinik, die nach Hormomen schauen, Probleme mit der Gebärmutter etc. und die Dich bei einer erneuten Schwangerschaft dann auch zusammen mit deinem Frauenarzt betreuen können

#herzlich

Beitrag von muggeline81 03.02.11 - 09:31 Uhr

ok ich werd jetzt bei der humangenetik einen termin machen und dannseh ich weiter. werd jetzte einfach dort den termin nehmen wo ich am schnellsten einen bekomme! in meinen kopf gibt es nur dieses thema das macht mich wahnsinnig....bin jett shcon aufgeregt!

Beitrag von loveangel1311 03.02.11 - 09:33 Uhr

Das kann ich mir vorstellen.
Mir gehts genauso. Hatte letztes Jahr 2 FGs und mittlerweile haben wir dann fast alles durch an Tests.

Also wenn du noch Fragen hast, kannst mir gerne über meine VK schreiben :-)

Beitrag von willansmeer 03.02.11 - 12:29 Uhr

Wir sind damals zuerst ins Humangenetische Zentrum gegangen wo erstmal geschaut wurde woran es liegen kann dass ich 3 FG hatte.
Das war gut obwohl alles o.k war, aber es tut irgendwie gut zudem nur gefunden wurde dass ich eine Blutgerinnungsstörung habe...und es daran gelegen haben könnte.
Danach waren wir dann in einer KiWu Praxis wo wir uns auch nochmal haben beraten lassen und untersucht wurden uns aber dann GEGEN die ganzen Therapien entschieden haben!

Beitrag von willansmeer 03.02.11 - 12:30 Uhr

Ach und was ich auch gemacht habe- weil ich auch gemerkt habe wie blöd mein Kopf schon wird vor lauter Kinder kriegen und warum nicht und so weiter...ich habe noch eine Therapie gemacht bei einer Psychologin---das hat mir sehr viel geholfen...

Beitrag von anja570 03.02.11 - 12:58 Uhr

Hallo,

wir waren nach 2 FG und 1 ELS in der Humangenetik, das halte ich schon für wichtig, auch wenn keine Ursache gefunden wurde.

In der Kinderwunschbehandlung waren wir bisher noch nicht, noch sehe ich keinen Grund dafür.

Ich musste bis auf einmal nie lange auf eine Schwangerschaft warten, sonst wären wir sicher schon längst in der Kinderwunschbehandlung angekommen.

Nachdem was ich bisher darüber gehört und gelesen habe, wird dort zwar schon nach Ursachen mit gesucht, aber in 1. Linie geht es darum Paaren zu helfen, die sehr lange auf eine Schwangerschaft warten müssen und wo es nicht mehr klappen will.

LG
Anja

Beitrag von muggeline81 03.02.11 - 18:54 Uhr

ich habe jetzt einen termin bei der humangenetik und dann werde ich noch zu meinem hausarzt gehen wegen schilddrüse und blutgerinnung. und dann mal schauen was da raus kommt. und dann entscheide ich weiter. ich glaube zu einer kinderwünschpraxis will ich erstmal nicht. schwnager werden kann ich ja. jetzt erstmal die ergebnisse abwaretn und dann sieht man weiter!
danke für eure tipps.