Beschwerden nach dem Eisprung bei event. SS?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kajuro 03.02.11 - 09:42 Uhr

Hallo ihr lieben und guten morgen für alle spätaufsteher:-)

Hatte vermutlich vor ein paar tagen ca. 5-6, meinen ES. Mich klagen seit heute morgen leichte übelkeit und ein ziehen in der leistengegend. wirklich hunger habe ich auch nicht. ist das normal?
hat sich vielleicht ein bienchen abgesetzt???

vielen dank und liebe grüße an alle ES+... und fröhliches weiterhibbeln uns allen.#klee

Beitrag von nikon3000 03.02.11 - 09:48 Uhr

Hi

bin frisch schwanger . ES+5/6/7 da merkt man nix. Ich wurde etwa ES+10 misstrauisch, bissl UL ziehen, müdigkeit. aber nur minimal das ganze..

Beitrag von wartemama 03.02.11 - 09:48 Uhr

Kann es sein, daß Du jetzt erst Deinen ES hast?

Bei ES+5/+6 ist es m.E. noch zu früh für SS-Anzeichen.

LG wartemama

Beitrag von pepper59 03.02.11 - 09:50 Uhr

Hallo :)

Wenn man davon ausgeht, dass die Einnistung zwischen Tag 5 und Tag 10 nach dem Eisprung stattfindet, ist es für Anzeichen wohl noch zu früh... Denn erst ab der Einnistung wird ja überhaupt HCG ausgeschüttet, welches diese Beschwerden dann hervorruft und das Anfangs noch in sehr geringen Mengen. Das Ziehen in den Leisten und die Übelkeit hatte ich in meinem letzten Zyklus auch (davor nie) und die Mens kam leider ganz normal...

Ich tippe deshalb eher auf PMS, drücke dir aber die Daumen, dass sich gerade etwas festbeißt ;)

Viel #klee für dich!

Beitrag von bjerla 03.02.11 - 09:56 Uhr

UL-Ziehen ist KEIN Anzeichen für eine SS!!!

Mir war ab ES+8 übel. Sonst nur die typischen PMS-Zeichen.

LG