Anorak...SILOPO

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von docmartin 03.02.11 - 09:52 Uhr

Völlig sinnfrei eigentlich...aber in einer Projektarbeit meines Sohnes (Eskimos) bin ich gerade darauf gestoßen, dass das Wort "Anorak" aus der Sprache der Inuit kommt und Windjacke bedeutet.
Fand ich total spannend..also nicht dass es Windjacke heißt sondern dass wir ein Wort so komplett übernommen haben aus einer Sprache bzw. Kultur von der wir ja doch recht fern sind.
Anglizismen erklrären sich ja eher, auch französische Lehnwörter sind dank Napoleon nicht so selten. In Grenzgebieten sind es andere Sprachen die in kelinen Teilen über die Grenze kommen, aber Inuit!?
Ich find das toll.
Kennt ihr noch weitere Worte aus fremden Sprachen (laos eben nicht gerade Englisch oder Französisch) die es in den deutschen Duden geschafft haben?
Ich weiß nur umgekehrt, dass es im Englischen den "Kindergarde" gibt und dass es das Wort "Wanderlust" ebenfalls über den Kanal bzw. Atlantik geschafft hat!
gruß Franziska

Beitrag von louis.vuitton 03.02.11 - 11:31 Uhr

"Gesundheit" (wenn jmd niesen musste) und "Blitzkrieg" gibt es auch noch in den USA.... "Rucksack" glaube ich auch...habe ich in einem Film gehört.... Hm, und hier in DL? ...muss ich mal länger drüber Nachdenken. :-)

Beitrag von louis.vuitton 03.02.11 - 11:35 Uhr

Hier noch 'was:

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_W%C3%B6rter_in_anderen_Sprachen

:-)

Ich guck' noch weiter, um im Deutschen etwas zu finden. :-)

Beitrag von louis.vuitton 03.02.11 - 11:36 Uhr

Interessant!!!! ---> http://www.englisch-hilfen.de/words/lehnwoerter.htm Die kannte ich noch garnicht! :-)

Beitrag von louis.vuitton 03.02.11 - 11:45 Uhr

So, hab eins! :-p

BUS #freu

Man möge meinen, dass es ja aus dem Englischen kommen könnte, aber was ist mit dem "omnibus" in Latein? :-)

So. Genügend Beiträge hier von mir. #hicks

#winke

Beitrag von schullek 03.02.11 - 11:59 Uhr

ja, die amerikaner sagen vor allem kindergarten un schreiben es auch so. blitzkrieg wird öftrss verwendet, weitaus öfter als im deutschen. und gesundheit sagen manche.
viel mehr fällt mir da jetzt nicht ein.

zum deutschen müsste man einen sprachwissenschaftler befragen. wir haben einiges aus dem lateinischen und wie du sagst englischen und den romanischen sprachen. aber am nähestens sind und eben doch die unsere germanischen nachbarsprachen.

interessant finde ich im englischen die große vielfalt an französischstömmigen wörtern. den meisten mutterspürachlern und uns zweitsprachlern fällt das kaum auf, ausser denen, die wie ich ne hausarbeit drüber geschrieben haben;-)

wörter, wie:
absolute
absurd
accident
battle
chair,
cheer
city

.... und tausende mehr.

lg

Beitrag von valerita 03.02.11 - 16:15 Uhr

hallo!

ich halte mich da an meinen Mann - er lieebt die Geschichte - der sagt, dass das Englische erst nach der germanischen/deutschen sprache erfunden wurde, und deshalb so viele Wörter ähnlich klingen (wife/weib etc),

Dass wir jetzt so viele englische Wörter in unserem Sprachgebrauch haben liegt mMn an zu wenig "Kulturstolz". Mein Mann (Mexikaner) hat mir erzählt, dass in Mexiko in seiner Jugend die ganzen modernen Popsongs (USA/D) nicht in die Charts kamen weil sie eben englisch waren. Man hatte eigene Bands, die es in die Landessprache übersetzt haben.

:D

lg