Luna hustet

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von carrie23 03.02.11 - 10:29 Uhr

Hallo, meine kleine Luna ist am Sonntag genau 5 Monate alt und seit gestern hustet sie.
Sie hat kein Fieber, kein Schnupfen aber sie hustet.
Klar Papa ist ein bisserl erkältet und ich auch aber die Großen nicht.
Wir sind heute beim Kinderarzt zur Mutterkindpassuntersuchung aber ich wollte trotzdem hier schon einmal fragen was ich machen bzw. was ich geben kann weil sie ja noch so klein ist.
Daheim haben wir Pilka Tropfen, die hat mein Sohn damals verschrieben bekommen als er hartnäckigen Husten hatte, weiß aber nicht mehr ab welchem Alter da wir blöderweise den Beipackzettel weggeworfen haben.
Ich mach mir totale Sorgen.
lg carrie

Beitrag von maxi4188 03.02.11 - 10:42 Uhr

ich würde warten bis gleich der termin ist oder ist der husten so stark??

ansonsten würde ich beim kinderarzt mal anrufen und fragen ob ihr auch früher kommen könnt


lg maxi mit maurice 2J. + kira 8M.

Beitrag von carrie23 03.02.11 - 10:50 Uhr

Naja zeitweise, ich kann nicht früher zum Kinderarzt denn ich hab hier zwei Kleinkinder und ein Baby und der Kinderarzt hat keinen Lift.
Ehrlich ich trau mir nicht zu mit Baby und Kleinkinder die Wendeltreppe rauf und runter zu jonglieren und mein Mann arbeitet bis 15 Uhr-kann auch nicht früher kommen da er in Schulung ist und wenn er da was verpasst er die Kündigung bekommen kann.
Außerdem hat der Kinderarzt in einer Stunde Mittagspause.
Zeitweise verschluckt sie sich nur am Speichel oder der Milch, ich weiß nicht obs einfach vom Verschlucken kommt oder obs richtiger Husten ist.
Sie trintk ja brav, sie lacht die ganze Zeit, sie hat kein Fieber....ok sie zahnt aber das ist ja normal mit 5 Monaten.

lg carrie

Beitrag von maxi4188 03.02.11 - 10:53 Uhr

hm ok dann ist es schlecht das du nicht früher kannst aber ich würde ihr nix geben da du ja heute gehst und es lieber abklären lassen oder ruf doch mal den kinderarzt an und frag ob du ihr davon ein bisschen geben kannst ???

Beitrag von carrie23 03.02.11 - 10:58 Uhr

Das ist das nächste Problem, man kommt telefonisch nicht durch, er lässt sich von der Sprechstundenhilfe nicht verbinden und die neue Sprechstundenhilfe ist unfähig.
Beispiel: Ich hab den Termin für die Kleine für die Impfung ausgemacht, war alles unter Dach und Fach.
Letzten Mittwoch ruf ich noch einmal an ( der Termin war einen Tag später ) ob man die Mutterkindpassutnersuchung gleich mtimachen kann
1. hatte sie uns gar nicht eingetragen, konnte dies aber noch ändern
2. sagte sie das wäre kein Problem.

Mein Mann geht also am nächsten Tag hin, die Mutterkindpassuntersuchung wird nicht gemacht mit der Begründung dass ja noch soooo viele Kinder warten und wir hätten ja noch 4 Wochen Zeit ( wir haben bis diesen Sonntag Zeit ).

Wir wollen ja Arzt wechseln, aber bei dem anderen kommt man einfach nicht unter, der ist andauernd ausgebucht-ich such schon in anderen Bezirken ( die freilich nicht so weit weg sind weil wir kein Auto haben ) damit ich endlich nen gscheiten Kinderarzt kriege.
Mir geht auch auf die Nerven dass er bei Mariella mal ne Spritze vertauscht hat und dass das Kind noch nackig ist und er schon die nächsten Patienten reinholt und einem dann gar nicht mehr zuhört...wennst noch Fragen hast, hast bei dem Pech gehabt.
Dabei war der damals als Marcello noch klein war so super.