Bin ich zu prüde?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von leonasweet 03.02.11 - 10:38 Uhr

Ich bin inzwischen seit 8 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit ca. 8 Monaten habe ich jetzt mine Pille abgesetzt.
Seitdem habe ich fast immer Lust. Für meinen Freund is das teilweise echt anstrengend, weil er ja auch arbeiten ist und wir meist in unterschiedlichen Schichten arbeiten, also bin ich verleitet etwas zu versuchen um ihn rumzukriegen.
Das Problem ist nur, das ich mich vieles nicht traue, weil ich mir dabei doof vorkomme, oder meine das ich dafür nicht gut genug aussehe.
Vor knapp 2 Monaten habe ich mal versucht ihm einen zu Blasen (aber auch ur weil ich leicht betrunken war).
Ich würde aber nie sowas wie Rollenspiele machen, oder Lapdance...
Seitdem mein bester Kumel eine neue Freundin hat und mir manchmal so erzählt, was die so machen frage ich mich jetzt, ob ich zu prüde bin?
Wäre für einen Rat echt dankbar!

Beitrag von sonne.hannover 03.02.11 - 10:41 Uhr

Du bist 23, seit 8 Jahren mit Deinem Freund zusammen (gehe mal davon aus, dass es Dein Erster ist) und hast ihm noch nie einen geblasen..... hm, prüde würde ich es vielleicht nicht nennen, aber auf jeden Fall hast Du wohl so Einiges aufzuholen.

Beitrag von binnurich 03.02.11 - 10:46 Uhr

du bist du und deine Freundin ist jemand anderes... es gibt immer Menschen die schneller - extrovertierter - schöner - höher - länger tbc... sind

tu was du willst und wo du dich wohlfühlst, der Rest ist iunnötigt.
Aber sicher kannst du dich mehr trauen, wenn du es wirklich willst und lust dazu hast.

Eine wichtige Vorausetzung dafür ist Selbstwertgefühl, akzeptiere dich wie du bist, liebe dich wie du bist, achte dich für das was du bist.....dann geht der Rest viel einfacher

Beitrag von kutschelmutschel 03.02.11 - 11:39 Uhr

nur weils die anderen machen, musst du denen doch nicht gleichziehen, oder? und deswegen biste auch noch lange nich prüde...

jeder hat seine eigenen sexuellen vorlieben und das ist auch gut so...stell dir mal vor, wir würden alle auf das gleiche stehen *kotzurbini* es gibt gewisse dinge, die möchte man gar nicht tun...

bleib du selbst, wenns jemanden stört ist das sein problem :-)

Beitrag von medina26 03.02.11 - 12:36 Uhr

Hallo,

prüde würde ich jetzt nicht gerade sagen, eher etwas gehemmt. Du sagst, wenn du Alkohol trinkst, "traust" du dich eher ihm einen zu blasen, weil du sonst Angst hast etwas falsch zu machen.
Ihr seid seit acht Jahren zusammen. Von dem her solltest du schon etwas Vertrauen in ihn haben und ihm deine Ängste äussern. Wenn du nicht gut genug aussehen würdest, wäre er nicht acht Jahre mit dir zusammen. ;-)

Und ich kann mir nicht vorstellen das du beim Sex etwas falsch machen kannst, solange es dir Spaß macht und du es geniesst. Wenn ich sehe das mein Mann etwas geniesst, dann erregt es mich automatisch.
Versuche es doch einfach und frage ihn danach was ihm gefallen hat und was du eventuell beim nächsten Mal besser machen könntest. Ich bin mir sicher, so kann es für euch beide nur besser werden.

Schlecht im Bett finde ich nur diejenigen oder denjenigen, der wie ein Brett daliegt und darauf wartet das es vorbei ist.

lg Medina