Einfrieren Muttermilch - ein paar Fragen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von growny 03.02.11 - 10:44 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Mein Kleiner (7 Wochen) wird seit einer Woche zugefütter, bzw. langsam auf Pulvermilch umgestellt.
Nun hab ich noch einige Flaschen abgepumpte MuMi, da ich ihn ja langsam umstellen wollte. Meine Hebamme meinte damals, dass sich MuMi nur 3 Tage im Kühlschrank hält, nun ist aber noch eine Flasche drin, die schon 3 Tage ist, dann 3 zwei Tage alte, 3 von gestern, eine von heute... Also noch einiges da..
Nun würd ich das, was noch da ist, gerne einfrieren, hab aber dazu ein paar Fragen.
Kann ich die MuMi die schon 2 Tage alt ist, noch einfrieren? Wie friere ich am besten ein? Nur für die paar Fläschchen, die ich noch hab will ich nicht diese teueren Beutel kaufen.
Habt ihr Tipps? Babyflaschen, Gefrierbeutel?

Liebe Grüße :)

Beitrag von ellannajoe 03.02.11 - 10:49 Uhr

Hallo,

ich habe Mumi nur höchstens einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt und dann eingefroren. 3 Tage und 2 Tage würde ich wegkippen. Ist aber ebend meine Meinung, verstehen kann ich deine Hebamme da überhaupt nicht. Vielleicht bin ich zu pingelig.

#winke

Beitrag von berry26 03.02.11 - 11:04 Uhr

Das ist schon ok von der Hebi.

Schau mal:
http://www.still-lexikon.de/69_abpumpen_aufbewahren.html

Beitrag von growny 03.02.11 - 11:08 Uhr

Danke für den Link :)
Also versteh ich richtig, dass ich die Milch noch einfrieren darf jetzt?

Beitrag von ellannajoe 03.02.11 - 11:21 Uhr

#winke

Laut Link darfst du die Milch noch einfrieren. Lach ich bin zu pingelig. #mampf Verdammt die gute Mumi. #rofl

Beitrag von growny 03.02.11 - 11:49 Uhr

Ach, du bist doch nicht pingelig.
Ich kenn das ja von mir, man will für seinen kleinen Schatz eben nur das Beste, deswegen frag ich ja auch lieber nach :)
Aber da ich eh immer relativ wenig Milch hatte, wäre mir das wegschütten doch zu schade ;)

Darf ich denn "normale" Gefrierbeutel verwenden?

Beitrag von berry26 03.02.11 - 13:11 Uhr

Ja rein theoretisch könntest du sie noch einfrieren. Du kannst auch normale Gefrierbeutel nehmen aber das ist irgendwie ne ziemliche Sauerei. Besser du nimmst ne Flasche oder eine ausgekochte Plastikbox...

LG

Judith

Beitrag von huhn74 07.02.11 - 10:20 Uhr

#winkeHuhu,
ich hatte die Gefrierbeutel von Ameda. Die konnte man leicht verschließen, gab nicht so ne Schweinerei wie bei den normalen Beuteln.
Gibt es online unter:
http://www.medcarevisions-shop.de/product_info.php?info=p1693_Ameda-Gefrierbeutel-Set--20-Beutel-.html