Was wisst ihr ueber reflux?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von baby212 03.02.11 - 10:59 Uhr

Hallo

Kann mir jemand etwas ueber reflux erzaehlen?
Wie schlimm ist es? Woher merkt man das ein baby unter reflux leidet?

Mein kleiner- morgen 6wochen- spuckt seit seiner geburt, seit er ein monat ist, ist es schlimmer geworden ( angeblich vom vielen trinken) meinte die kinderaerztin, ich stille. Jede 2.std 10-20 min find echt nicht viel.
Er ist dann auch total unruhig nach dem stillen bis er sein bauerchen gemacht hat und sich danach uebergeben hat und das sehr viel,
so das er dann wieder hunger hat. Nach dem spucken weint er auch ganz kurz. Trinken tut er auch sehr unruhig am tage, aber nachts spuckt er nicht und trinkt auch nicht unruhig.


Was meint ihr?

Lg

Beitrag von isilay09 03.02.11 - 11:10 Uhr

Hallo

Meine Kleine Spuckt auch seit sie auf der Welt ist.
Die Ärzte sagten :Solange die Spuck-Babys gut zunehmen ist alles ok.
Habe es auch schon mit viel weniger ml probiert,trozdem Spuckte sie,sie hatt 3 Monate Mumi bekommen.

Spucken tut sie auch mit Milchpulver Pre & 1er
AR Spezialnahrung gebe ich ihr nicht ,da sie Bauchkrämpfe + Verstopfung hatte.
Jetzt ist jeden 2 Tag meine Waschmaschine 6kg voll
Irgendwann ist es vorbei (Beikost)

http://www.refluxkinder.de/09/index.php?option=com_content&view=article&id=50&Itemid=92

Hier kannst du über Reflux Lesen

Beitrag von deenchen 03.02.11 - 11:12 Uhr

Als meine Tochter eine zeitlang extrem gespuckt hat wurde mir gesagt sie dürfe nur nicht abnehmen, dann wird nichts gemacht. Sobald sie Gewicht verliert oder es stehen bleibt würde man eingreifen müssen.

Bei uns fing das auch mit einem Monat extrem an. Meine Hebamme meinte dazu aber, dass das auch am Wachstum liegen kann - oder halt auch weil das Baby wirklich zu viel futtert. Beides ist dann aber harmlos.