Hilfe mein Körper spinnt, er macht immer wieder alles anders

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleinerknuddel 03.02.11 - 11:00 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe da auch mal eine Frage.

So als ich nehme ja nun seit Oktober Clomi und habe seit dem einige Anzeichen anders als vor der Einnahme.

Fangen wir vor Einnahme hatte ich einen 28-30Tage Zyklus und meistens taten mir in der Zweiten Hälfte immer meine Brüste weh, aber ansonsten nichts.

So nun nehme ich wie gesagt seit Oktober 2010 Clomi. Nebenwirkungen habe ich keine. Einschlafen kann ich schon immer schlecht ;-)
Clomi nehme ich auch nicht weil keinen ES habe, sondern dachte das dadurch eine Begünstigung für eine Einnistung gegeben wäre, ich habe trotz meines Alters einen guten Anti Müller Wert. So also was sich aber verändert hat ist das mein Zyklus nun bei 33 Tagen angekommen was ja so auch in dem Beipackzettel steht. So die ersten 3 Monate hatte ich keine Brustschmerzen, aber im Dezember taten sie ein klein wenig weh. So diesen Monat habe ich erst am 4. Tag die erste Tablette genommen. Leider konnte ich nicht zum Schallen gehen, aber da ich immer ein ES habe und am 12. Tag bis dahin ein bis zwei Follis hatte in der Größe 18-20 dachte ich ok wird ja nicht so schlimm sein wenn ich es nicht schaffe.
Da ich aber immer vorher war kann ich einige Daten angeben.
So am 6.12 hatte der Zyklus begonnen. Vom dritten bis zum 7. Tag habe ich die Tabletten genommen und am 20.12.2010 (Zyklustag 15) war ich zur Follischau und der Dock meinte in zwei Tagen sollen wir Herzeln (17. Zyklustag), was wir auch taten aber ohne Erfolg
Nach 33. Tagen kam die Mens.
So und nun wieder in diesen Zyklus, ich habe die Tablette ja einen Tag später genommen und denke das wenn ich sonst immer meinen ES um den 15. Tag habe konnte sie ja wieder um diesen Zeitpunkt sein (17 oder 18. Tag). So aber dieses mal habe ich seit dem 22. Zyklustag das mir erst die Linke und dann die Rechte Brustwarze auf Druck empfindlich reagieren, aber morgens weniger als Abends wenn ich meinen BH ausziehe. Dann sind sie auch etwas größer geworden (ist das normal). Heute bin ich an Zyklustag 28 angekommen und dachte ich versuch es mal mit einem Frühtest, aber er war negativ :-[

Ok nun weiß ich nicht war er zu früh?
Oder bin ich mittlerweile so fertig das ich mir schon so sehr einbilde Schwanger zu sein das meine Brüste anschwellen?

Ok diesen Zyklus hatte ich ja da ich einen etwas erhöhten Prolakin Werte habe, sollte ich diese Einnehmen bis zum eintreten einer Schwangerschaft, aber seit dem mir meine Brust weh tut nehme ich diese nicht mehr man weiß ja nie weil auch in dem Beipachtzettel steht nicht während der Schwangerschaft. Aber die sollen doch eine Schwellung vermeiden ( ich hatte mal einen Milchstau)

Ach ich weiß nichts mehr und bin nur noch wütend, sauer und von meinem Körper genervt.
Alles ist in Ordnung und besser als bei vielen Jungen Frauen und was ist? Er funktioniert nur nicht so wie er sollte.

So nun mal auf Antworten hoffen und warten.

LG Marion