Jetzt sollte er doch besser kommen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von icknick 03.02.11 - 11:02 Uhr

War eben beim FA. Der "Kleine" hat jetzt ca. 3800g - das ist auf meine Größe (knapp über 1,50) ganz schön viel #zitter Außerdem ist das Fruchtwasser schon bißchen knapp und die Plazenta verkalkt so langsam. Also sehr grünes Licht zum Geburtsbeginn.
Nun hoffe ich, daß er sich bald mal auf den Weg macht oder wenigstens aufhört mit weiter wachsen #nanana (dafür ist schließlich draußen noch genug Zeit...)

Habe nun Nelkenöl besorgt und versuche es mit den Tampons - drückt mir die Daumen. Wer hat noch andere Tipps?

Viele Grüße, icknick 39.SSW

Beitrag von supersand 03.02.11 - 11:16 Uhr

Mach Dich nicht verrückt!
Meine 87-jährige Nachbarin (ca. 1,50 groß) erzählt mir auch immer, daß ihr Sohn damals ein 10-Pfünder war. #schock

Wenn sie das vor knapp 60 Jahren geschafft hat, dann schaffst Du das auch bei den heutigen Möglichkeiten der Medizin! ;-)

Du bist doch schon ganz am Ende, da wachsen die Kinder auch nicht mehr so viel.

Alles Gute!

Sandra #winke

Beitrag von lilly-marlene 03.02.11 - 11:44 Uhr

Ein bissl kann ich dich schon verstehen :)

ich schrib es hier immer wieder gerne was meine Hebi damals gesagt hat als ich ihr diese frage stellte...

Erst indisch essen gehen (die gewürze im indischen essen sollen wohl helfen) und anschließend was mit zimt zum nachtisch.
dann den mann schnell nach hause schleifen und mit ihm und nem glas rotwein oder sekt in de heißen wann e verschwinden.
und danach noch ordentlich herzeln ;) sperma macht den MuMu weich :)

so vielleicht magst du was davon probieren.
das klappt allerdings nur wenn die geburt eh schon bevor steht....eine geburt auslösen kann man so nicht...nur anstupsen :)

liebe grüße und viel glück

Beitrag von 140107 03.02.11 - 11:29 Uhr

Hi,
mach dich bitte nicht verrückt.
Die US-Messung ist nicht unbedingt die genauste.

Bei meinem Sohn wurde damals eine Größe von knapp über 50 cm und Gewicht von ca. 3000 g ermittelt.

Geboren wurde er dann mit 58 cm und fast 3900 g.
Ich hab´s überlebt :-D, war gar nicht so schlimm und ich bin auch nur ganz leicht gerissen.

Lass es einfach mal auf dich zukommen.
Viel Glück für die Geburt
lg
Vierzehn

Beitrag von icknick 03.02.11 - 11:33 Uhr

Wer sagt denn, daß ich mich verrückt mache? #kratz
Ich möchte einfach nur mein Söhnchen gebären, solange er noch unter 4 Kilo wiegt :-p

Beitrag von heson 03.02.11 - 11:42 Uhr

Hi,

ich glaube, es gibt niemanden, der dich NICHT versteht!
Aber es stimmt ... mein Sohn wurde damals beim US geschätzt auf 5 KG!!! Geburtsmaße waren

Gewicht 3500 g
Größe 51 cm
KU 37 cm.

Die US-Schätzungen sind nicht immer die genauesten.

Beitrag von schneck0 03.02.11 - 12:33 Uhr

Hallo,

ich verstehe deine Ungeduld.

Allerdings ist der Kopfumfang entscheidend, der Rest kommt dann quasi von allein ;-)

Drücke die Daumen, dass es bald soweit ist.

LG