eingentlich nur pech

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von schmusesusi89 03.02.11 - 11:50 Uhr

sorry wenn ich hier einfach mal meine Gedanken freien lauf lasse

aber soviel Pech wie ich kann keine haben zu ersten


geht die blöde Waschmaschine kaputt denn wäscht man mir der hand
bums nächstes ding ich komm nicht mehr hoch

ach man alles mist sorry wollte das mal los werden
#heul

Beitrag von klara4477 03.02.11 - 12:14 Uhr

"aber soviel Pech wie ich kann keine haben zu ersten"

Glaub mir, es geht immer schlimmer ;-), aber das wird Dich jetzt vermutlich auch nicht so recht trösten.

Was heisst Du kommst nichtmehr hoch? Hast Du Dir den Rücken verrenkt? Wenn ja, leg die Füsse hoch, ruh Dich aus und lass Wäsche Wäsche sein, die läuft nicht weg.
Und wenn Du Dich dann ein wenig ausgeruht hast gehst Du das Problem mit neuer Energie nochmal von vorne an.

Kopf hoch, auch die schlimmsten Tage finden mal ein Ende und morgen ist bestimmt wieder ein besserer Tag!

Beitrag von michback 03.02.11 - 12:40 Uhr

Hallo,

doch, so viel Pech haben auch andere.

Ende November ging unsere Waschmaschine kaputt, gleich gefolgt vom Trockner.
Eine Woche später brauchten wir neue Winterreifen und in der Werkstatt wurde festgestellt, dass die Bremsen komplett im Eimer sind. Also waren es innerhalb von 3 Wochen Waschmaschine, Trockner und Autobremsen. Aber das neue Jahr fing gerade so an wie das alte aufgehört hatte. An Elektrogeräten schloss sich der Fernseher an und wurde von der Spülmaschine unterstützt. Und da das nicht alles gewesen sein kann, steht unser Auto schon wieder in der Werkstatt mit einem kaputten Radlager.

Wie du siehst, schlimmer geht immer.

Lach darüber, pack dir ne Wärmflasche ins Kreuz und leg dich aufs Sofa.

LG
Michaela