Spitzer Gaumen, Osteopath?? 3,5Jahre

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von asphaltblase 03.02.11 - 11:59 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat einen leicht offenen Biss da sie häufiger die Zunge durch die Zähne steckt. Laut Aussage unseres Zahnarztes sollten wir es mal bei einem Logopäden versuchen. Waren dann gestern dort und der meinte das er bei Emelie logopädisch keinen Handlungsbedarf sieht. ihm aber aufgefallen ist das sie einen hohen, spitzen Gaumen hat und ein kurzes Lippenbändchen. Desweiteren stehen wohl ihre Ohren nicht genau auf einer Höhe und ihre Stirn wäre etwas zu groß (was mir bisher so nicht aufgefallen ist).
Jetzt wollte er nochmal Rücksprache mit dem Zahnarzt halten aber er würde uns einen Osteopathen empfehlen. Irgendwie finde ich das alles ziemlich beunruhigend.
Kennt sowas jemand und war wurde bei euch gemacht?

LG
Melanie

Beitrag von jamey 03.02.11 - 12:29 Uhr

ich weiß von einer kollegin, deren sohn hat ähnliche probleme, weil bei ihm als säugling blockaden nicht behandelt wurden (KISS) in den jahren hat es sich zu KIDD ausgewachsen. google mal kiss-kids.de viell. hilft es dir weiter