40 Fieber

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von neelix1979 03.02.11 - 12:13 Uhr

Hallo zusammen,

mein Sohn ist 19 Monate alt und hat seit heute morgen hohes Fieber, gerade 40 °C. Soll ich mit ihm sofort zum Arzt oder soll ich erstmal noch warten. Er bekommt Mexalen und schläft grad. Essen will er nicht viel, nur trinken.

Danke für eure Tipps - Neelix

Beitrag von scura 03.02.11 - 12:18 Uhr

Was ist Mexalen? Ein Antibiotikum?

Ich würde das Fieber senken mit Saft und dann mal schauen wie es sich entwickelt. Wenn er wärend der Wirkung des Saftes fit ist, ist das okay. Trinken ist wichtig.

Kinder fiebern oft mal bis 40 grad.

Falls er apathisch wirkt, würde ich einen Arzt konsultieren.

Beitrag von neelix1979 03.02.11 - 13:02 Uhr

Mexalen ist ein fiebersenkendes Mittel, da ist Paracetamol drin. Man gibt die als Zäpfchen.
Im Moment lass ich ihn einfach schlafen. Heute Vormittag hat er auch gespielt und war mit meinem Mann draussen, da hatte er auch ein Zäpfchen bekommen.