zurück vom FA----alles blöd!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kittycarrie 03.02.11 - 12:21 Uhr

Hallo!!!

War gestern bei meiner FÄ und meine Kleine liegt jetzt quer im bauch!!!!#schock
Könnte durchdrehen!!!!!!:-[
Hab nur noch eine Woche bis zum ET und muss freitag in die Klinik-mal wieder, wegen Gespräch. War da schon mal vor 4 Wochen als sie in BEL lag. Da hat sie sich aber noch mal gedreht in SL und ich dachte jetzt bleibt es so, allein schon wegen der Fruchtwassermenge, die bei mir sehr wenig nur noch ist, aber nix da!!!!#schmoll

denkt ihr, die werden noch warten, oder mir nen Kaiserschnitt raten???#zitter
Hat jemand von euch damit Erfahrung???#kratz
Hatte mich wochenlang mit allen für und wider beschäftigt und wollte gern normal entbinden, aber scheinbar hab ich ne Akrobatin im bauch, die selbst in der 39. SSW noch rumturnt!!!!

Würde mich freuen was von euch zu hören!!!!#winke

LG
Carrie+Bauchmaus#ei

Beitrag von shibaura 03.02.11 - 12:26 Uhr

Also....... bei mir auch die Diskussion ob KS oder spontan. Lag 4 Wochen auf der Ortopedischen wegen schwersten BS Vorfall im LWS Bereich.

Habe 4 Freundinnen die KS hatten und jede sagt mir wenn du spontan entbinden kannst mache es!!!!!!! Nachdem KS ist es wohl echt Scheisse weil du dich nur schwer bewegen kannst wegen der durchschnittenen Bauchmuskeln usw.

Leider trauen sich heutzutage die Ärtze net mehr BEL spontan zu entbinden und neigen daher eher zum schneiden. Leider. Ein OP Team steht aber immer in Bereitschaft und ich denke du solltest es spontan versuchen, vorausgesetzt du vertraust deiner Hebi und dem Arzt.

Halte dir die Daumen

Beitrag von marjatta 03.02.11 - 12:26 Uhr

Hast Du keine Hebamme? Es gibt da sehr erfahrene Hebammen und auch Entbindungskliniken, die eine äußere Wendung machen, wenn das Kind nicht in der richtigen Geburtsposition liegt. Das geht und wenn sie jetzt noch so aktiv ist, kannst Du ja auch Glück haben, dass es bei Einsetzen der Wehen passt.

Hab da leider selbst keine direkten Erfahrungen mit, da es bei mir in der ersten SS kein Problem gab und ich auch diesmal darauf hoffe, dass sich der Bauchzwerg an die "Regeln" hält.

Gruß
marjatta

Beitrag von majellchen 03.02.11 - 12:26 Uhr

kleiner tipp...pulsatilla soll das kind drehen...viell.fragst du mal eine hebamme...ansonsten würde ch pulsatilla c 30 jeden tag nehmen mal so eine woche...steht auch im buch die hebammensprechstunde..lg#winke

Beitrag von kittycarrie 03.02.11 - 12:31 Uhr


Durch das wenige Fruchtwasser, meinte meine FÄ kann man es nicht mehr von außen drehn und bei einer QL gibt es keine andere Möglichkeit als KS.

Ja, meine schwester und Schwägerin hatten beide KS und waren auch nicht begeistert, aber was soll ich machen?!

Die kleiner braucht scheinbar nen riesen Auftritt!!!

Beitrag von yarists 03.02.11 - 12:49 Uhr

Hallo Carrie
bei mir war es genau so.Meine FÄ hat mir damals schon zum KS geraten.Musste dann ins KH zum U-Schal und da haben die zwei FÄ das gleiche gesagt.Hatte dann auch einen KS was jetzt nicht schlimm für mich war.Hatte morgens um 8.30 Uhr den KS um 9.00Uhr war ich dann wieder dabei wach zu werden,hatte neh Vollnarkose.Denn Tag über bin ich zwischen durch immer mal wieder eingeschlafen wegen der Narkose.Aber um 18Uhr Abends bin ich schon allein aufs Klo.Mir ging es super hatte keinerlei Probleme.Denke aber das ist wohl von Frau zu Frau verschieden.Hab aber keine Angst,freu dich lieber das du deine Maus bald auf dem Arm hast#huepf.
glg Anika

Beitrag von ficus 03.02.11 - 13:38 Uhr

Am besten fragst du mal deine Hebamme, die kennt sich sicherlich damit aus.
Viele Ärzte entbinden nicht, wenn das Kind nicht in BEL liegt, weil sie es einfach nicht (mehr) gelernt haben und auch ein KS besser planbar ist.
Es gibt aber auch Hebammen, die Kinder in SL entbinden.

Letztendlich ist es deine Entscheidung. Ärzte verdienen am KS letztendlich mehr als an einer spontanen Entbindung.

VG und alles Gute
ficus