kiwa empfehlung?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lucky7even 03.02.11 - 12:25 Uhr

ist noch etwas hin bei uns aber die lieferung dauert ja auch etwas, wir haben heut nach kiwas geschaut und uns sofort in einen emmaljunga mit schwenkrädern verliebt!allerdings mit 800euro auch kein schnäppchen.wir müssen nicht aufs geld achten aber es ist natürlich kein pappenstiel.

wir hatten uns eigentlich kein preislimit gesetzt aber wenn ich bedenk wieviel man mal so zwischendurch kauft, wollte ich für die erstausstattung eiegtnlich so bei 1000 euro bleiben.

hättest ihr noch vorschläge für nen kiwa?
LG#winke

Beitrag von eisblume84 03.02.11 - 12:33 Uhr

Mit 1000,- € kommst du aber nicht weit

Zu mal der KIWA ja schon sehr teuer ist, aber wenn ihr nichts auf Geld achten müsst, würde ich mir kein Limit setzen #kratz zumal von nur 1000,-

du brauchst doch auch noch ein KIZI, Kleidung, Decken, Schlafsack, ev. Wiege, beistellbettchen u.s.w.

LG:-)

Beitrag von lucky7even 03.02.11 - 12:34 Uhr

na die sachen sind ja noch von der großen schwester da da sie schon ein neues zimmer hat, somit fällt das raus.

Beitrag von bambi85 03.02.11 - 12:38 Uhr

emmaljunga im internet? ich hab immer gedacht ie wägen kann man nur im fachgeschäft kaufen, oder eben gebraucht übers internet. wo kann man die denn neu übers internet kaufen?
wir hatten damals einen hartan vip. der hat uns 600 euro gekostet fand das schon ziemlich teuer. der war allerdings seinen preis wert und ich war immer zufrieden mit dem wagen

Beitrag von eisblume84 03.02.11 - 12:38 Uhr

Ahhh, ja dann könnte es wirklich klappen.

Also wir haben uns einen von ABC Torbo 6 s gekauft, freunde von mir sind mit dem sehr zufriede. Ich hoffe wir am Ende auch.

Bei uns ist alles sehr eben, städtisch gelegen

LG

Beitrag von libretto79 03.02.11 - 13:19 Uhr

Also wir hatten uns zuerst den Vision S von Gesslein ausgesucht uns jetzt aber für den Teutonia Cosmo entschieden.
Wir haben Gesslein und Teutonia im Vergleich Probe geschoben und der Teutonia hat uns einfach überzeugt!
Haben bei XXXL Neuberut einen Rabatt von 25% bekommen weil wir dort auch unser Kinderzimmer kaufen. Morgen fahr ich nochmal hin und mach alles fest...

Ich würde jedem empfehlen, verschiedene Marken Probe zu schieben und sich dann erst zu entscheiden!

Beitrag von leona78 03.02.11 - 12:51 Uhr

Hallo,

wir haben uns im Fachmarkt beraten lassen und uns unseren Wunschkinderwagen dann gebraucht gekauft. Einen Teutonia Mistral S von 2008 für 250,-- EUR.

Mir war es lieber einen qualitativ hochwertigen Wagen mit meiner Wunschausstattung gebraucht zu kaufen als irgendein neues aber weniger gutes Modell zu haben.

Wenn Ihr wirklich nur 1.000,-- EUR ausgeben wollt, wirst Du wohl fast alles gebraucht kaufen müssen, sonst kommst Du nicht weit.

Bald beginnen wieder überall die Basare. Da kannst Du richtige Schnäppchen machen.

Du hast ja auch noch ewig Zeit, auf die entsprechenden Angebote zu warten.

Beitrag von diniii 03.02.11 - 12:58 Uhr

hallo,

ich persönlich schwöre auf Hartan - hatten erst den Racer und nun den ix1 Buggy - beide gebraucht gekauft - den Racer für 65€ - TOP Zustand und ix1 für 100€ - ebenfalls TOP

Bevor ich für nen KiWa der 1 Jahr, vllt 2 Jahre benutzt wird 650€ oder mehr ausgebe, leg ichs an ;-):-p

LG Nadine

Beitrag von flamingoduck 03.02.11 - 13:26 Uhr

Hallo #winke

also, mit 1000 Euro für alles wird es ein wenig schwierig....

Besonders beim Kinderwagen und der Babyschale sollte man nicht sparen, sondern auf gute Qualität achten.
Die Babyschale würden wir auch NIEMALS gebraucht kaufen.

Die Emmaljungas sind schon toll (wenn ich nicht so ein kleines Auto hätte...*seufz*)

Wir haben für unseren Kinderwagen (Stokke Xplory) und das Maxicosi zusammen ca. 850 Euro ausgegeben, aber das war es uns wert.
Beide Artikel sind wirklich hochwertig.

Schau ruhig mal auf Basaren, ob Du schöne gebrauchte Sachen findest.
Klamotten findet man dort immer schöne.

(nimm nur wirklich keine gebrauchte Babyschale - mein Schatz war während dem Studium im Rettungsdienst und hat einige böse Einsätze miterlebt - und er hat deswegen beim Babyshopping auf eine neue Schale bestanden)

Beitrag von susasummer 03.02.11 - 13:51 Uhr

Also der Kinderwagen war bei mir das teuerste.
Wir haben für keines meiner Kinder ein super teures Kinderzimmer gekauft.Nur mal so nebenbei.Man muss also gar nicht soviel für die Erstausstattung ausgeben.
Mit Emmaljunga hast du ne gute Wahl getroffen und wenn ihr das ausgeben könnt,würde ich das machen.Entweder lässt er sich später wieder sehr gut verkaufen oder du behälst ihn für weitere Kinder.
lg Julia

Beitrag von motorradtinchen 03.02.11 - 14:08 Uhr

Hallo,

ich denke du sprichst vom Nitro City. Wir haben das Vorgängermodell (City Cerox 360) seit 2 Jahren und 8 Monaten im täglichen Gebrauch- und wir sind nach wie vor absolut begeistert! Wir haben damals mit Schirm, Winterfußsack und Hartschale knapp 1000 Euro bezahlt- aber er ist jeden einzelnen wert! Wir hatten noch nie Probleme mit ihm und er sieht noch immer aus wie neu! Im Vergleich mit Hartan, Gesslein, Teutonia und co kannst du ihn dank der großen Wanne und der großen Sitzfläche sehr lange nutzen.
Falls du noch Fragen hast kannst du dich gern melden!
Alles Liebe, Tina

Beitrag von kathrincat 03.02.11 - 17:07 Uhr

naja die erstausstattun war ca. 4000 euro, 1000 reichen da nicht, ein guter kiwa kostet nun mal geld, ein teurer buggy kostet ja später auch noch mal geld, den brauchst du aber beim guten kiwa der sich besser fährt erst in ca. 2 jahren.

wir hatten einen hatan vip. leicht. wenige auch super im winter, und die softtasche war später ein super winter fussack, so konnte ich das geld dafür schon mal sparen. den wagen hatten wir über 2 jahre, dann war meine zu gr. dafür und ich habe mir den cybex callisto gekauft, ein toller buggy fast wie ein kiwa.

Beitrag von lucky7even 03.02.11 - 18:00 Uhr

meine güte ich hab doch oben schon geschrieben das wir ALLES noch von unserer tochter haben, wieso sollte ich das denn alles nochmal kaufen wenn es vorhanden ist?????????????????????????????

geld aus dem fenster schmeißen muss ja nun auch nicht sein!!!!!!!!!!!!!

es fehlt lediglich kleidung und ein kiwa!und da werden 1000 euro jawohl reichen, also manchmal glaub ich hier können nicht alle damen lesen!
#kratz

Beitrag von kathrincat 04.02.11 - 09:32 Uhr

da steht nichts von wir haben noch soviel da! hättest du es mal reingeschrieben:-p

ist noch etwas hin bei uns aber die lieferung dauert ja auch etwas, wir haben heut nach kiwas geschaut und uns sofort in einen emmaljunga mit schwenkrädern verliebt!allerdings mit 800euro auch kein schnäppchen.wir müssen nicht aufs geld achten aber es ist natürlich kein pappenstiel.

wir hatten uns eigentlich kein preislimit gesetzt aber wenn ich bedenk wieviel man mal so zwischendurch kauft, wollte ich für die erstausstattung eiegtnlich so bei 1000 euro bleiben.

hättest ihr noch vorschläge für nen kiwa?
LG

Beitrag von sandra_86 03.02.11 - 20:34 Uhr

hallöchen...

also ich persönlich bin mit 1000€ hingekommen...habe eine kinderwagen von takko ist allerdings schon fast vier jahre her aber es war mein absoluter traumkinderwagen haben damals ca. 300€bezahlt die heut immernoch so viel kosten und er wird auch jetzt noch für dir zweite maus genutzt und ist super in schuss hatte nie probleme damit ne babyschale hatte ich von hauck für 50€ neu die auch fürs zweite genutzt wurde denn wir hatten ja auch nie nen unfall also war sie noch top... babybett und wickelkommode gabs damals bei real im angebot für 200€ mit decke und allem drum und dran und dann brauchst du nur noch sachen und sowas und ich habe mir vieles schenken lassen...
vorallem klamotten kannst du dir schenken lassen denn die leute kaufen immer zu gerne babysachen;-)

hoffe konnte dir vieleicht ein bisschen weiterhelfen denn ich finde es muss kein wagen für 1000€ sein denn du benutzt ihn höchstens zwei jahre...

lg sandra mit nina 4jahre und paula 1jahr

Beitrag von tineee79 03.02.11 - 23:10 Uhr

Ich hab einen Gesslein und bin super zufrieden. Kann absolut nix negatives sagen. Benutze ihn täglich. Hat um die 500 Euro gekostet.