Will sie keinen Mittagsschlaf mehr ????

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mukkelchen 03.02.11 - 13:09 Uhr

Hallo,
meine Tochter (22 Monate) hat seit etwa 3 Tagen so ne Macke, das sie mittags und auch abends nicht mehr ins Bett will. Sie reibt sich zwar die Augen aber gähnt nicht und wenn ich sie frage ob sie müde ist, dan schüttelt sie den kopf und wenn ich frage ob sie ins Bett will oder sage, das es jetzt ins Bett geht, dann schüttelt sie ganz doll den kopf und fängt an zu brüllen. Das geht so weiter bis ich sie im Bett habe und dann will sie wieder unbedingt raus :-(
Ich sag dann, das alle anderen Kinder auch schlafen und Mami jetzt auch schlafen geht und dann geb ich Ihr nen Kuß , mach das Licht aus, die Tür zu und Ihre Schlafmusik an. Nach ca. 10 Mnuten ist sie dann eingeschlafen.

Ist das wieder nur so ne Phase?

Mukkelchen

Beitrag von fibi84 03.02.11 - 14:18 Uhr

Hallo!

Also meine Tochter ist im Dezember 2 Jahre alt geworden. Wir hatten schon öfters mal den Fall, dass sich entweder das Schlafbedürfnis und/oder das Schlafverhalten geändert hat. Ich dachte dann zeitweise, dass sie vielleicht keinen Mittagschlaf mehr machen will/brauch.haben dann je nach Situation entweder mal den Mittagschlaf verkürzt, weg gelassen oder halt abends etwas am Ritual geändert o.ä. Naja kurz vor ihrem 2. Geburtstag hat sie dann urplötzlich keinen Mittagschlaf mehr machen wollen und auch abends hatten wir immer mal wieder Probleme. Ich hatte mich schon von meinem lieben Freund, dem Mittagsschlaf, gedanklich verabschiedet und auf einmal wollte sie wieder Mittags schlafen, anfangs ging es dann nur, wenn ich sie nicht länger als 1 Stunde hab schlafen lassen am Tag. Sonst ist sie abends nur sehr schwer ins Bett zu bekommen...Naja und mittlerweile schläft sie wieder 2 Stunden und geht am Abend ohne Murren ins Bett....

Also ich kann dir nur sagen...wir hatten einige solcher Phasen :-)

Liebe Grüße #blume

Fibi

Beitrag von mukkelchen 03.02.11 - 15:01 Uhr

Danke für die Antwort.

Ja, ja ... voher wollte sie immer mittags spätestens um 12 ins bett und nun lass ich sie bis 13 uhr auf und steck sie dann ins Bett. ist eben mein kompromis :-)

Beitrag von sohnemann_max 03.02.11 - 15:32 Uhr

Hi,

keine Ahnung. Unsere Maus ist 20 Monate alt und schläft ganz unterschiedlich. In der Krippe immer eine Stunde. Bei mir zu Hause mal gar nicht, mal 2 Stunden mal ne halbe Stunde. Je nach dem wie sie es braucht.

LG
Caro mit Max 6,5 Jahre und Lara 20 Monate

Beitrag von putput 04.02.11 - 23:18 Uhr

hallo,

meine Maus ist im Dezember 2 geworden und hat einige Tage vor ihrem Geburtstag aufgehört, mittags zu schlafen. Sie macht "Pause" (kuschelt sich ein, schaut ein Buch an oder ich lese vor...etc) aber schlafen tut sie nicht mehr.

Schade, hab mich selber auch schon an meinen Mittagschlaf gewöhnt :-p

LG Putput