Zähne kommen........

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ani771 03.02.11 - 13:11 Uhr

Hallo!!

Weiß grad nicht ob ich hier schreiben soll oder unter Ernährung? Kommt beides zusammen??

Bei meiner jetzt 11 Monate alten Tochter kommen die Zähne Schlag auf Schlag. Die arme quält sich mit Zahnweh, wundem Po und vor allem isst sie schlecht- vor allem das Mittagessen!

Habt Ihr Tipps? Habe Dentinox, Dynexan, osanit und Viburcol da und wende es immer wieder an, wenn es schlimm ist. Kann aber doch nicht über Tage hinweg Zäpfchen geben?
Über nen kalten Beissring lacht sie sich kaputt und Rohkost wie ne kalte Möhre schmeißt sie weg;(

Das Mittagessen isst sie mega schlecht; 6-7 Löffel und fertig. Ob grob oder fein püriert. Keks geht aber immer??!!!
Was würdet Ihr machen? Nach den paar Löffeln Mittag dann Obst oder Joghurt geben und schaun ob sie das wenigstens isst oder das essen wegstellen- fertig?

ach ne, erst bekommt man die doofen Dinger und dann verliert man sie wieder- ist doch doof, oder???

LG ani771 mit mia

Beitrag von trieneh 03.02.11 - 13:14 Uhr

wenn meine tochter zähne bekommt,isst sie auch nur kekse und ihre milchflasche...gebe ihr dann aber auch nen brötchen zum mümmeln...naja,und da sie halt nicht vom löffel essen möchte,gibts in dieser zeit halt dann nur die flasche..mein kia meinte aber,ich soll mir da keine sorgen machen,die kinder holen sich das,was sie brauchen...also wenn sie wieder richtig hunger hat,wirst du es merken...

habe übrigens von dentinox auf recessan gewächselt,da meine kleine dentinox einfach abgeleckt hat...war einfach zu schmackhaft...