was soll himbeerblättertee bewirken?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von maus809 03.02.11 - 13:18 Uhr

...frage steht ja schon oben....

und wisst ihr wieviel man eigentlich nehmen soll? hab keine ahnung. bin jetzt mitte 37.ssw und wollte damit anfangen...

Beitrag von blueeyes83 03.02.11 - 13:43 Uhr

Kannst jetzt damit anfangen. Am besten soll er wirken, wenn du ihn 1 Woche trinkst und dann eine Woche aussetzt.
Er soll den Muttermund weich machen, damit er sich gut öffnet.

Beitrag von star-gazer 03.02.11 - 14:00 Uhr

Hallo!
Lt. meiner Hebi kann man 4 Wochen vor ET damit anfangen und pro Tag 3 Tassen davon trinken. Von einer Pause dazwischen weiss ich jetzt nix...

1 Löffel pro Tasse nehmen, 10 Minuten ziehen lassen, mit Honig süßen und schluckweise warm trinken.
Ich süße sonst meinen Tee nicht, aber in den Himbi hab ich den empfohlenen Honig rein. Weiss aber nicht, wofür der speziell gut ist ...

Bei mir hats leider nix geholfen, aber das ist ja bei jedem anders.
Bin jetzt eine Woche drüber und mein MuMu ist noch total unreif :-(
Morgen muss ich ins KKH, mal sehen, was die mit mir machen #heul
... aber geschmeckt hat mir der Tee ;-)