Welche Werte sind normal beim Zuckertest?? (Baby zu groß)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mamavonluis 03.02.11 - 13:18 Uhr

Hallo,

weil mein Baby zu schnell zuviel zunimmt (heutiges Gewicht bei 35+6 = 3480g, innerhalb von 17 Tagen hat er 1080g zugenommen, davon 780g in den letzten 9 Tagen!), muss ich morgen zum Zuckertest bei meinem Hausarzt. Bisher habe ich noch keinen Test machen lassen, ist der erste.

Welche Werte sind denn da so normal?? Sagt mir morgen dann wohl schon mein Hausarzt, ob ich SS-Diabetes habe oder nicht, oder kann mir das erst die FÄ sagen? Sind die Werte, ab denen ein erhöhter Zuckerspiegel gilt, denn bei allen Frauen gleich, oder kommt es auch darauf an, in welcher Woche die SS ist oder was die Frau wiegt z.B.?

Viele Fragen, ich hoffe, ich kriege ein paar Antworten! Danke im Voraus!

LG Nad

Beitrag von sandmann1234 03.02.11 - 13:31 Uhr

meiner hatte in der 27ssw 1300 irgendwas und 35cm.

Hab dann auch direkt nen zuckertest gemacht, mußte zuckerwasser trinken ....mmmhhh lecker....der war nach einer std bei 90, die FA meinte fast unterzucker.

Ich weiß aber nicht wie hoch er sein darf

Beitrag von kaetzchen79 03.02.11 - 13:35 Uhr

wird bei dir der test über 1 oder über 2 stunden und nüchtern gemacht?

habe beide gemacht, da der erste über 1 stunde grenzwertig war. dort ist der wert bis max 140 ok, hatte damals 141. bei dem langen test liegt der grenzwert bei 170!

Beitrag von mama-mutti 03.02.11 - 13:35 Uhr

Also die gucken erst einmal wie Dein

NÜCHTERN-Zucker ist....

dann trinkst Du diese ekelige Lösung innerhalb von 10 Minuten.....

Dann musst du nach getrunkener Lösung 1 Std. später noch mal piksen gehen....

und dann noch mal 1 Stunde später...

Die gucken dann....wie ist der Nüchternzucker, wie hoch ist der nach der Lösung UND schafft Dein Körper den hohen Zuckergehalt in einer Stunde wieder abzubauen...

Bei mir waren die werte

75 - 140 - 79

Also hat sich alles wieder normalisiert...und somit war alles ok...Drück Dir die Daumen

Beitrag von ernie23 03.02.11 - 13:36 Uhr

genau deshalb musste ich gestern hin....
sie messen nüchtern BZ der muss unter 100 sein....dann innerhalb von 3 minuten diese glucoselösung trinken!!!
nach 1 std messen sie erneut.dieser wert sollte unter 160 liegen!
ich hatte nächtern 75 und nach ner stunde 150.
also alles oki..........einfach nen großes baby!
lg und viel glück!!

Beitrag von trottelfant 03.02.11 - 13:36 Uhr

Der Nüchternwert sollte unter 90 liegen, der Werte eine Stunde nach dem Essen unter 140. Das waren jedenfalls meine Grenzwerte bei der Glusosetoleranzstörung, die mich ums Insulinspritzen drumherum gebracht haben.
Wird es der große oder der kleine Zuckertest? Musst du nüchtern hin (großer Test) oder nicht nüchtern (kleiner Test)?
Und wieso wurdest du nicht direkt zu einem Diabetologen geschickt, sondern erst zum Hausarzt?

Beitrag von mamavonluis 03.02.11 - 13:42 Uhr

Danke schonmal für die Antworten!

Warum zum Hausarzt, keine Ahnung?

Am Telefon wurde mir gerade gesagt, dass ich nüchtern kommen muß, diese Lösung trinken muß und dann 2 Stunden da bleiben muß, weil dann halbstündlich nach dem Wert geschaut wird!

Ich hoffe so sehr, dass ich keine SS-Diabetes habe. Sonst mache ich mir ganz schon Vorwürfe.. #zitter

Beitrag von --claudi-- 03.02.11 - 13:43 Uhr

Hallöchen,

also nüchtern sollte dein BZ so zwischen 70 und 99 mg/dl liegen. 2 Stunden nach dem Essen bzw nach Glucose-Gabe unter 140 mg/dl. Gemessen wird der Anteil Zucker pro dl, deshalb spielt es eigentlich keine Rolle wie schwer du bist bzw. wie weit die SS ist. Wenn deine Werte über der Norm liegen, kann man schon davon ausgehen das du Schwangerschaftsdiabetes hast. Wenn das jetzt aber nicht soo krasse Werte sind wirst du vielleicht nur die Ernährung umstellen müssen und natürlich regelmäßig BZ messen.
Ich drück die die Daumen, dass alles ok ist oder zumindest nur ganz leicht drüber.

lg Claudi

Beitrag von maryssa 03.02.11 - 13:49 Uhr

Ich kenne leider die Höchstwerte nicht,aber da mein Bauchbewohner auch schon etwas zu groß ist als normal musste ich auch den Zuckertest machen lassen.
70/103/77 waren die Werte und die wären wohl super gewesen. Irgendwie sagt da jeder was anderes hab ich im Gefühl. :-(
Aber dein FA wird dir sagen was normal ist und was nicht,kannst ihn ja fragen bevor er das erste Mal piekst :-)

Beitrag von michback 03.02.11 - 14:05 Uhr

Hallo,

ich war gestern zum Test.

Mein Nüchternwert war bei 98, nach der Lösung bei 190 und dann nach einer Stunde wieder bei 100.

Alles ok sagt mein Doc. Außer der Nüchternwert war leicht erhöht. Wäre aber bei einer starken Erkältung (die ich gerade habe) vollkommen normal.

LG
Michaela