FA Kontrolltermin ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von flake 03.02.11 - 13:46 Uhr

Hallo!

Ich bin jetzt im 2.ÜZ und habe heute morgen negativ getestet #heul
....Ja ich weiß, dass es noch zu früh war...

Jetzt dachte ich, ich gehe mal zum FA zum schauen, ob generell alles ok ist für den Kinderwunsch.
Auch wegen meiner Schilddrüsenunterfunktion, da sich die Werte oft ändern und ich meinem HA da nicht so traue.

Klar weiß ich auch, dass wir noch nicht lange üben und es normal ist noch nicht ss zu sein, aber ich will nur verhindern, dass wir "umsonst" üben.
Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Wie lang habt ihr auf einen solchen termin gewartet?
Was habt ihr gesagt, dass ihr schnell einen termin bekommt?
Während der Blutung hingehn ist ja auch blöd oder?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/835006/562497

LG flake

Beitrag von majleen 03.02.11 - 13:51 Uhr

2 Zyklen sind absolut keine Zeit. Normal ist bis zu 1 Jahr.
Nach 1 Jahr wird dann der Hormonstatus bestimmt und eben auch festgestellt, ob du einen ES hast.
Die SD würde ich auf jeden Fall kontrollieren lassen. Geht auch beim HA. Wichtig ist, dass du die Werte erfraegst. Nimmst du denn was gegen die UF?
Oder noch besser: geh zu einem Endokrinologen.

Und sonst kannst du gern mal hier lesen:
( auf der 5. Seite steht wie gross die Chancen bei welchen Tagen sind.
http://www.meinkinderwunsch.de/FruKiWuInt.pdf

Viel Glück #klee

Beitrag von flake 03.02.11 - 13:57 Uhr

Ja beim HA war ich schon. Die sagt mir weder die Werte, noch sonst irgendwas sinnvolles.
hab gefragt, welche Folsäure ich nehmen soll, sagt sie, ich soll in der Apo fragen, sie weiß es auch nicht.

Habe längere Zeit L Thyroxin 125 genommen, seit diesem jahr nur noch 100.

Endokrinologe gibts bei uns nicht in der Nähe.

Dachte FA kennt sich da auch gut aus und nebenbei macht er evtl Ultraschall oder was auch immer?

Beitrag von majleen 03.02.11 - 14:03 Uhr

Die Werte muss er dir geben. Das sind deine Unterlagen darauf hast du ein Recht.

Ein US wurde bei mir nur gemacht, als ich den selbst gezahlt habe. Wenn keine Schmerzen und keine sonstigen Symptome da sind, dann kostet der US normalerweise was.

Der FA kann ja TSH, T3, T4 und die Antikörper bestimmen. Wichtig ist ja, dass der TSH bei 1 oder niedriger ist.

Folsäure ist wichtig. Ich nehme Fol400 ohne Jod. Ich soll Jod meiden.

Beitrag von flake 03.02.11 - 14:09 Uhr

Eben weil Folsäure wichtig ist, möchte ich das alles gern geklärt haben.

Danke für deine Antwort.

Beitrag von jenny-86 03.02.11 - 13:58 Uhr

sorry, ich möchte hier jetzt keinen angreifen oder ähnliches,aber die aussage "um sonst üben" find ich n bisschen dämlich...hört sich so an als wäre das mehr qual als spass....das ist meiner meinung nach die falsche einstellung....

Beitrag von flake 03.02.11 - 14:05 Uhr

da hast du mich leider falsch verstanden.

Ich möchte einfach nicht erst nach ein paar Monaten zum FA und der sagt dann:
"Ist doch klar, dass es nicht klappt, die Werte passen auch gar nicht."
Und dann? Fangen wir wieder von vorne an mit dem ganzen gehibbel und reinsteigern.

Sicher macht das Üben jede menge Spaß :-D

Hast mich jetzt verstanden?