Vor allem Angst, 5.woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pfutschl 03.02.11 - 14:32 Uhr

Hallo Bald-mamis.

ich bin nun bei 4+3 und hab soooo angst dass was schief geht.

Aufgrund meiner vorherigen arbeit hab ich BV und bin zuhause und kann mich schonen und die zeit geniessen. #pro Das tut mir sehr gut.

Mein erster termin ist am 11.2 und da bin ich dann bei 5+4.

Obwohl ich keinen grund dazu habe habe ich angst vor einer FG#schmoll

Ich hör aus allen richtungen "freu dich nicht zu füh da kann noch soooooo viel passieren!"
Mittlerweile trau ich mich kaum noch pupsen (sorry):-(

Mir ist bewusst dass das passieren kann. aber is das risiko denn soooo gross???#kratz
Ich habe im november bei absetzen der pille mit rauchen aufgehört, ich nehme seitdem regelmässig folsäure und kann mich ja nun schön schonen.

Im internet mag ich nicht nach FG googeln weil ich da bestimmt noch mehr Mist lese der mich verunsichert. #schwitz ...deswegen frag ich lieber mal euch hier...


Könnt ihr mir die angst ein bisschen nehmen???:-[

Beitrag von nancy-christian 03.02.11 - 14:38 Uhr

huhu süsse...du hast sooo lange darauf gewartet schwanger zu werden also wird auch alles gut gehn, versuch dir nicht soviel kopf zu machen, negative gedanken tun dir nicht gut und dem kind schon garnicht...
geniess es einfach jetzt endlich ein kleinen krümel unter dem bauchi zu tragen#liebdrueck

Beitrag von pfutschl 03.02.11 - 14:44 Uhr

Danke du Schnuggelchen.... #liebdrueck

ich hab meine freundin eh schon gesagt dass sie das gerede nun sein lassen soll weil mich das so verunsichert.

ich freu mich soooo sehr aber hab ja schon fast angst mich zu freuen....


Boah ej... aber nun ja... vielleicht ist die angst ja unbegründet. ich bin ja gesund und munter und pass ja auf mch auf...


:-)

Beitrag von nancy-christian 03.02.11 - 14:51 Uhr

ja dann halte dich einfach von solchen leuten fern die dir sowas sagen, versteh ich eh nicht...also freundin sollte man seiner freundin doch mut aussprechen und nicht mit so negativen gequatsche...
ich habe die letzten 6 tage auch mit zittern verbracht, habe die ganze zeit eine leichte schmierblutung gehabt und auch mit dem schlimmsten gerechnet...aber seit heute morgen ist nichts mehr da und der ausfluss wieder schneeweiß...man bin ich froh, hoffe es bleibt jetzt so...

freu dich übers wurmi den bald schicken wir uns bildchen von den kugelbäuchen und tauschen uns darüber aus wie sichs bewegt im bauchi

Beitrag von supersand 03.02.11 - 14:39 Uhr

Das hat mir bei der 1. SS auch eine Freundin gleich am Anfang gesagt und ich war total enttäuscht!

Hab mich auch gefragt, ob das sooo häufig ist.

Mein FA hat mir bei beiden SS am Anfang gesagt, daß alles (in dem FAll die Fruchthöhle) an der richtigen Stelle sitzt und die Wahrscheinlichkeit groß ist, daß alles so weitergeht. (da war ich ca. ca. 5+3)

Mach Dich nicht verrückt! Freu Dich auf den 11.2. Es ist nicht mehr lange hin!

#winke

LG,
Sandra

Beitrag von pfutschl 03.02.11 - 14:47 Uhr

Danke für die liebe antwort....#pro

Das is echt kacke wenn das ne freundin sagt, gelle?

Jede werdende mami freut sich ja....das kann man nicht so ausschalten...

Naja ich werd mich jetz bisschen ablenken... vielleicht vergess ich dann wieder bisschen


Alles liebe

Beitrag von kugelfisch80 03.02.11 - 14:40 Uhr



hallo,

das kennt garantiert jede schwangere frau!

meine frauenärztin sagte zu mir, dass die wahrscheinlichkeit einer fg in den
ersten wochen nicht niedrig ist.

aber du bist jetzt erstmal schwanger und solltest versuchen die negativen
gedanken auszuschalten!

und lass die finger weg von den bösen foren über fg's!

also,#herzlich en glückwunsch zum kugelbauch!

lg,

kugelfisch (37 ssw #sonne)

Beitrag von eve2004 03.02.11 - 14:42 Uhr

Hallo #winke

Auch wenn ich dir jetzt nicht vielleicht deine ganze Angst nehme, aber in erster Linie solltest du positiv denken! Es wird alles gut gehen...es gibt hier auch sio einen schönen Artikel "10 gute Gedanken an die Schwangerschaft"!

Aber leider ist es wirklich so das in den ersten 12 SSW die Fehlgeburtenrate recht hoch ist!

Aber du wie du ja sagst, hast du ja schon ein potenziellen Gefahrenpunkt "Das Rauchen" selber abgeschafft! Respekt dazu erstmal, schafft auch nicht jeder.

Und es gibt so viele (mich eingeschlossen) die nach einer FG erfolgreich schwanger geworden sind! Ich hatte 2 Fg und bin nun in der 38. SSW, also denk positiv und nicht so viel über FG nach!

Am besten ist es du fängst auch garnicht erst an nach FG zu googeln!
Du machst dich nur noch mehr verrückt damit!

Freu dich auf das was kommt...


Ich wünsch dir eine schöne Kugelzeit

LG Eve 38.SSW

Beitrag von anneke86 03.02.11 - 14:44 Uhr

Hey du,

mir gehts genau wie dir!
Bin in der 6. SSW, also genau 5+3 und habe jetzt gleich in 30min meinen ersten FA-Termin. #zitter#zitter Bin so aufgeregt und besorgt! Hab genauso viel Angst wie du vor einer FG obwohl ich keinen Grund dafür habe.
Habe nie geraucht, nehme auch seit Nov Folsäure, trinken keinen Alkohol usw. Aber ich glaube die Angst lässt einen erst los wenn man den kleinen Schatz im Arm hält. Und dann kommen bestimmt andere Ängste!
Wenn du magst können wir uns regelmäßig austauschen, mail mich dann einfach an. Würde mir auch gut tun!

Lg Anneke #winke#winke#winke

Beitrag von palmalilly 03.02.11 - 14:54 Uhr

Erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!

Diese und andere Ängste kennt heir wohl fast jede im Forum - da bist Du def. nicht alleine!

Ich selbst hatte auch schon eine FG mit AS und bin nun in der 12.SSW und habe auch so meine Ängste und Sorgen... das ist völlig normal!!!

Ich versuche positiv zu denken und freu mich auf meinen Krümel #huepf Klar kann immer etwas passieren, aber daran sollte man nicht denken!

Kleiner Tipp : NICHT in anderen Foren surfen und alle Berträge hier, die auf eine FG deuten, klicke ich aus Eigenschutz erts gar nicht an ;-)

Alles Liebe und versuch positiv zu denken!
#klee

Lieb Grüsse,
Palmalilly mit #stern im #herzlich und Krümel 12.SSW

Beitrag von solbine 03.02.11 - 15:01 Uhr

Hi,

also mir geht es wie dir, nur dass ich jeden Tag nen sehr stressigen Job zu erledigen hab. Leider kann ich mir ein BV nicht leisten.

Der Gedanke, dass ich meinen kleinen Glücksbringer verlieren könnte, macht mir Angst. Was ich festgestellt hab, die letzten Wochen hatte ich ständig Bauchweh, Übelkeit und Bauchweh und heute nix. Warum nicht? Ist etwas passiert??? das sind die Fragen, die mir die ganze Zeit durch den Kopf gehen.

Schon komisch, ich weiss erst seit 1 Woche, dass ich schwanger bin und ich hab ich an die Vorstellung jetzt schon gewöhnt. Das kleine zu verlieren, ich weiss nicht, was das mit mir machen würde.

Aber ich drück dir ganz doll die Daumen.

Beitrag von gismo83 03.02.11 - 15:16 Uhr

Hallo pfutschl ;-)
Ich weiß auch erst sein Sonntag, dass ich schwanger bin und ich versuche gar nicht erst, negative Gedanken aufkommen zu lassen. Wenn es wirklich zu einer FG kommen sollte, dann sollte man sich viell auch fragen, ob der Körper dann einfach noch nicht so weit gewesen ist und ob dann mit dem Baby viell auch irgendetwas nicht in Ordnung gewesen wäre, so sehe ich das. Aber ist natürlich auch leicht gesagt, wenn man noch keine FG hatte...
Ich wünsche Dir auf alle Fälle weiterhin alles Gute und genieß einfach das Schwangersein :-D
Natürlich müssen FÄ einen immer darüber aufklären, dass noch was passieren kann, aber ich kenne so viele Mädels (mindestens 15), bei denen alles geklappt hat, "nur zwei" mit FG, aber ich bin auch die letzte, die noch keine Mami ist :-)

Liebe Grüße
und lass Dich nicht verrückt machen!!!