Wie habt Ihr Gotte/Götti gefragt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bibilii 03.02.11 - 15:20 Uhr

Bei uns steht nächstens an dass wir unsere Gotte/göttis fragen wollen ob sie diese Aufgabe übernehmen möchten.

Wie habt Ihr dass gemacht mit einem Geschenk oder sonst einer guten Idee????

VIelen Dank

#winke

Beitrag von runa1978 03.02.11 - 15:22 Uhr

Was isn ein/eine Gotte/Göttis?? #kratz

Beitrag von heson 03.02.11 - 15:24 Uhr

:-)

Ich mußte auch etwas überlegen, kenne den Ausdruck aber von Freunden: Das sind die PATEN :-)

Beitrag von zappelphillip 03.02.11 - 15:25 Uhr

so sagt man dazu in der Schweiz!!!!Google sei Dank!!!!hehehehe

Beitrag von mieze77 03.02.11 - 15:23 Uhr

Was sind Gotte/Göttis?#kratz

Beitrag von zappelphillip 03.02.11 - 15:24 Uhr

http://www.blogwiese.ch/archives/147

Beitrag von novknuddel 03.02.11 - 15:24 Uhr

Hi bibilii,

wer oder was ist ein oder eine Gotte/Götti?

LG,
novknuddel

Beitrag von 111kerstin123 03.02.11 - 15:25 Uhr

schweizer????


muss man dafür das baby taufen

Beitrag von jmukmuk 03.02.11 - 15:26 Uhr

wir werden es erst nach der Geburt machen, wenn die Taufe geplant wird.
#winke

Beitrag von chris1179 03.02.11 - 15:30 Uhr

Hallo,

wir werden das erst nach der Geburt entscheiden bzw. wir müssen unseren Pfarrer irgendwie dazu kriegen, zwei katholische Paten für eine evangelische Taufe zu akzeptieren ;-)

Wir haben nicht wirklich viel Auswahl an evangelischen Paten und wir sind selbst aber evangelisch.

Lg Christina + Krümelchen (25+1)

Beitrag von kaeseschnitte 03.02.11 - 17:20 Uhr

ich bin theoretisch katholisch und patin meiner evangelisch getauften nichte. der pate ist buddhist. uns wurde gesagt, die taufe sei christlich, nicht "katholisch" oder "evangelisch". die evangolen ;-) sehen das ja auch alles etwas entspannter...
grüsse
ks

Beitrag von bibilii 03.02.11 - 15:33 Uhr

Sorry in der Schweiz sagen wir so ;-)

Dass sind Paten (glaube so heisst es bei Euch ) ;-)

Beitrag von krisziska 03.02.11 - 16:02 Uhr

hier in Hessen sagt man auch manchmal

Gode / Godi

oder

Patter

;-)

Beitrag von steffi0811 03.02.11 - 15:46 Uhr

Also, bei unserem Sohn haben wir einfach so gefragt. Für unser Baby habe ich mir überlegt, vielleicht einen weißen Body oder Shirt zu kaufen, wo wir dann die Frage drauf schreiben, also Jäckchen auf und los! ;-) Das gute Stück kann der Pate dann auch haben... Finde ich ganz niedlich!

Beitrag von solania85 03.02.11 - 15:51 Uhr

Bei uns werden die Paten garantiert nach der Geburt ins KH zu Besuch kommen- und da werden wir dann auch fragen.... haben aber schonmal bei der einen nachgefragt ob sie sich sowas evtl. vorstellen könnte. Möchte nämlich niemanden, der es nur macht, weil er sich nicht traut nein zu sagen.

LG

Beitrag von pamina13 03.02.11 - 18:01 Uhr

Hoi bibilii

ich habe das Gotti vor einer Woche gefragt. Hatte ihr ein kleiner Geschenk mit zwei kleinen Babyschühchen eins in rosa, eins in braun reingepackt, dazu ein Ultraschallbild und einen kleinen Brief, so nach dem Motto: Welcher Schuh dann passt weiss ich noch nicht, aber ich würde mich sehr freuen, wenn du mein Gotti werden würdest! Grüsse aus Mamis Bauch!
Sie ist gleich in Tränen ausgebrochen, eine solche Freude hatte sie, danach hat sie mich in den Arm genommen und ist mit mir durch die Wohnung gehüpft! Ich muss wohl nicht erwähnen, dass sie dazwischen spontan ja gesagt hat, oder?!

Den Götti wird mein Mann fragen, dann ehrer nach dem Motto: Bei uns is wieder was unterwegs, wirst du Götti?! Aber egal, das kann er machen wie er möchte!

Liebe Grüsse#winke
Pamina13