...die wahrscheinlich 2000ste Frage zu Ovus....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von neptune 03.02.11 - 15:51 Uhr

Hallo ihr Lieben

Ich bin jetzt im 2. ÜZ und wollte versuchen mit Ovus den ES besser ausfindig zu machen. Ich hatte schon bei der Empfängnis von unserem 1. Kind Mühe da ich zu wenig Östrogen produziere und somit oft keinen ES hatte.
Ich habe mir jetzt also eine 10er Packung Ovus (Evial) gekauft und wollte fragen ob ich diese nun besser Nachmittags durchführe oder nicht. In der Packungsbeilage steht man solle sie mit dem Morgenurin machen.#kratz Würde es denn Sinn machen zwei Tests pro Tag zu machen oder ist das nun vollkommen übers Ziel hinaus geschossen? Teuer ist es zudem auch. Kann mir jemand dazu Auskunft geben? Man liest hier im Forum immer dass man die Ovus am Nachmittag durchführen soll. Weshalb raten denn die Hersteller den Test mit dem Morgenurin zu machen?#kratz

Liebe Grüsse,
Nadja

Beitrag von alexmucke85 03.02.11 - 15:58 Uhr

hi,

hab die ovu von nadal, da steh drinnen, am besten nicht mit morgenurin.
welche hast du?

Beitrag von neptune 03.02.11 - 16:00 Uhr

Ich hab welche von Evial.. Aber in den Cyclotest Ovus stand auch dass man die mit dem Morgenurin machen soll. Deshalb die Unsicherheit.

Beitrag von krabbi86 03.02.11 - 16:01 Uhr

Ich teste auch gerade das erste mal mit Ovus (One Step, Genekam von Ebay) und da steht auch nichts ob mit Morgenurin oder besser ohne.
Wahrscheinlich ist es wirklich von Frau zu Frau unterschiedlich wie hoch das Hormongehalt im Körper ist da die Dinger bei vielen auch immer gleich schwach anzuzeigen scheinen.
Ich kann nur sagen wie's bei mir ist_ Ich teste mit Morgenurin und gestern (als ich meinen ES haben sollte) war die Linie auch tatsächlich am dicksten/stärksten. Ein paarmal habe ich diesen Zyklus auch nachmittags getestet aber der war immer gleich schwach.
Ich glaube ich gehör zu der "Spezies" -geringe-Hormonkonzetration- und hab mich auch schon mit einigen ausgetauscht denen es genauso ging (in meiner ss haben die SS-Tests auch immer sehr spät und nur leicht angezeigt).

Wenn du auf Nummer sichen gehen willst testet du vieleicht besser 2mal am Tag (morgens und nachmittags) ?!?!?

Viel Glück.
LG

Beitrag von neptune 03.02.11 - 16:06 Uhr

Hallo! Vielen Dank für deine Antwort! Ich denke ich werde gerade am Anfang 2 mal pro Tag testen. Jedenfalls bis ich ein bisschen eine Ahnung habe wie es bei mir abläuft. Dann sehe ich wann es bei mir anzeigt und wann nicht.

Dir auch viel Glück und alles Gute!
Nadja