Immer wieder was Neues ... Leberwert

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sunny1184 03.02.11 - 17:03 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nächsten Donnerstag steht nun endlich meine Bauchspiegelung an.

Nach 4 Clomi-Zyklen (der erste mit FG in der 5 SSW).#schmoll

Habe im letzten Versuch noch Kuh-Colostrum genommen, zusätzl. ASS100 und Kortison 5mg. Welches ich dann zwangsweise beim Magen-Darm-Infekt abgesetzt habe.

Letzte Woche bekam ich dann einen heftigen Magen-Darm-Infekt. Ich musste mich dauernd übergeben und hing bis Sonntag ganz schön in den Seilen.
Ich habe sogar den Notdienst gebraucht (in der ersten Nacht des Magen-Darm-Infekts, Kreislauf hat versagt usw.). Der hat mir Vomex Spritzen gegeben und Buscopan. Ich sollte mit Paracetamol das Fieber senken und Vomex und Buscopan nach Bedarf einnehmen.
Am Dienstag Morgen muss ich dann zur Blutabnahme wg BS.
Alle Werte ok, bis auf einen Leberwert, GPT 68 (Norm bis 35).

So, nun mache ich mir wahnsinnige Sorgen ...#zitter

Habe Angst, dass ich keine Stimmu mehr machen darf.

Meine Leberwerte sind sonst immer vorbildlichst, hatte schon öfter mal Probleme damit (z. B. unter Einnahme der Pille).

Aber je mehr ich drüber nachdenke, kommt doch der Wert eher von dem Infekt und den Medis, die ich genommen habe, als von Clomi oder?
Weil die letzte Clomieinnahme ist ja schon ca. 3 Wochen her und habe 5 Tage lang 50mg eingenommen. Utrogest vaginal macht da eher nichts aus.

Hattet ihr das auch schon mal?

Bei mir wurden schon viele Untersuchungen gestartet, als ich das erste Mal erhöhte Werte hatte, US von der Leber, EBV, Hepatitis A,B,C,D alles negativ.

Oh man, ich könnte heulen, muss ich nun meinen Kiwu begraben?#heul

Liebe Grüße,
Sunny#blume

Beitrag von leni2010 03.02.11 - 18:13 Uhr

Also ich hatte im letzten Jahr auch schon mal einen solchen Leberwert....GPT 62 ...dieser hat sich jd. innerhalb von 6 Wochen positiv verändert... Also nur keine Bange..kann durchaus von einem solche Infekt kommen....oder auch von den Medis die du bekommen hast...die können diesen Wert auch kurzfristig in die Höhe treiben...die anderen Leberwerte scheinen ja i.O zu sein!?!

Dein KIWUDOc wird die richtige Entscheidung treffen...denke aber n i c h t, dass es die Stimu beeinflussen wird!?!?! Drück Dir die Daumen...Alles Liebe...