Haarausfall - Hilfe

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von burbyzahn 03.02.11 - 17:08 Uhr

Ich verliere am Tag ziemlich viele Haare, habe sie nicht gezählt, aber jedesmal, wenn ich mir die Haare kämme, ist die halbe Bürste voll und ich habe immer viele Haare auf der Kleidung. Hab auch langsam das Gefühl, dass sie dünner werden. Als ich noch kurze Haare hatte, war das nicht so. Jetzt sind sie fast schulterlang und es stört mich. Lasse mir jetzt die Blondierung rauswachsen, weil ich dachte, es liegt daran. Aber es sind schon ca. 10 cm rausgewachsen. Kann es trotzdem daran liegen? Meint ihr, es ist ein Vitamin-Mangel, wenn ja welcher? Hat hier jemand das gleiche Problem und gibt es irgendein Shampoo oder so gegen Haarausfall?
#danke für eure Hilfe.

Beitrag von sophielogie 03.02.11 - 20:31 Uhr

hallo,

es kann auch an Medikamenteneinnahme liegen- falls dies bei dir der fall ist.

Arzt- sage ich da nur!!!

grüsse
Heike

Beitrag von spatzerl1980 04.02.11 - 10:02 Uhr

Medikamente? Schilddrüsenerkrankung? Mangelerscheinung?

ARZT....

Beitrag von urbani 07.02.11 - 22:13 Uhr

Hallo,

ich hatte 2 ganze Jahre das gleiche Problem wie Du. Ich verlor täglich 300 Haare und mehr. Der Arzt stellte fest, dass ich keinerlei Vitaminmangel etc. hatte, meine Schilddrüse in Ordnung ist und stellte dann einfach die Diagnose genetisch bedingter Haarausfall. (Vorher hat er mir zwei Büschel Haare ausgerissen und die Wurzeln untersuchen lassen). Der Arzt teilte mir mit, dass eigentlich nichts hilft außer Regaine.

Im Internet habe ich so viel über die Nebenwirkungen gelesen, dass ich mich nicht traute, Regaine zu nehmen. Ich habe soooo viel Geld in alle Möglichen Mittelchen wie Priorin, Pantostin etc. gesteckt (monatlich bestimmt 70 'Euro), besondere Shampoos usw. NICHTS HALF!

Als ich wirklich total fertig war, habe ich gedacht, dass nur noch ein Wunder helfen kann. Dieses Wunder ist bei mir geschehen. Seit 5 Monaten verliere ich nur noch ca. 50 Haare täglich und bin sooo glücklich. Was mir jetzt wirklich geholfen hat, weiß ich nicht definitiv. Zum einen nehme ich Biotin 10 mg täglich und Bierhefe + Zinktabletten. Zum anderen glaube ich, dass dieses Wunder aufgrund meines Glaubens geschehen ist. Ich habe Gott einfach um ein Wunder gebeten und es ist geschehen.

urbani