Bauchspiegelung - wie berechne ich den Zyklus

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gesgeschwisterchen 03.02.11 - 17:41 Uhr

Hallo!

Ich habe da eine Frage! Bei mir wird am 10.02. eine Zyste im rechten Eierstock per Bauspiegelung entfernt!

Kann mir jemand sagen, wie ich dann meinen Zyklus berechne?

Ich hatte am 06. Januar meine Regel und dann gleich wieder am 22. Januar (also gute 2 Wochen später) bin jetzt also bei ZT 13, Ovus sind noch nicht ganz positiv und ich weiß im Moment nicht, ob ich wirlich am ZT 13 bin, also der 22. wirklich meine letzte Mens war, oder ob es wegen der Zyste kam.

Wenn ich jetzt noch einen ES hätte und ich würde dann in einer Woche operiert werden, würde das der Einnistung (wenn eine stattfinden würde) schaden?

Wie schnell kann ich nach der Bauchspiegelung schwanger werden?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

Beitrag von majleen 03.02.11 - 17:44 Uhr

Die Einnistung kannst danach vergessen, wenn der ES davor war. Wann du nach der BS schwanger wirst, ist auch von Frau zu Frau verschieden. Ich hatte meine im Mai und bin noch nicht schwanger.

Viel Glück #klee

Beitrag von lucas2009 03.02.11 - 17:55 Uhr

Hatte ne Notfallmässige BS. War da wohl kurz vorm ES, habe ich dem OP Bericht entnommen. habe ich mir ehrlcih gesagt keinen Kopf drüber gemacht.

Naja man bekommt ja auch ne Narkose und so, diesen Zyklus solltest du abhaken und nach der nächsten Mens wieder los legen

LG und alles Gute