Sohn 2,5 J nach dem Pipi gehen paar Blut Tropfen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von okswal 03.02.11 - 17:44 Uhr

Mache mir langsam sorgen, bei meinem sohn 2,5 kamm (innerhalb von drei Wochen) ein paar Bluttropfen nach pipi gehen.

Beim ersten mal war ich sehr geschockt und habe gleich nach seinem pipi geschaut habe die vorhaut hochgezogen und habe gerötete haut gesehen, habe alles auf den straken Strahlen geschoben, dass es villeicht dadurch kamm durch denn verkläbten pipiman und starken strahlen das die haut gerießen wurde. Nach drei wochen pasierte das gleiche, wo ich mich dann auch an den KArzt gewahnt habe. Beim Arzt wurde Urinprobe gemacht Nieren- und Blasenultraschal durchgeführt wahr alles ok, doch wo ich den Artz gefragt habe was den dahinter stecken könnte, wurde mir gesagt im schlimmsten Fall ein Nierentumor.

Am gleichen Tag wurden wir noch zu einem Urologen überwiesen und untersucht, er konnte auch nichts finden.

Jetzt mache ich mir voll sorgen, höffe dass es nichts schlimmes ist und doch in ein paar monate raus kommt.

Bin am ende.

Hatte jemand vielliecht auch die Erfahrungen gesammelt, biite beruhigt mich.

lg Oksana

Beitrag von .-.-.- 03.02.11 - 20:50 Uhr

Puh, dein Posting ist echt schwer zu verstehen, aber ich versuch mal zu antworten.

Blut im Urin kann 1000 Ursachen haben und ein Tumor oder sonst etwas gruseliges sollte nun wirklich die allerletzte Idee sein (find ich unmöglich, dass dein Doc dich damit so verängstigt).

Blasenentzündung, Harnwegsinfekt, kleines Pickelchen oder sonst was.
Ich würde aber erstmal sagen: Finger weg von Vorhaut und Co! Das sollte, wenn überhaupt, nur der Arzt machen.
Wenn Blut im Urin ist, würde ich immer sofort zum Arzt oder dort anrufen, nicht abwarten.

Der Urologe hat nichts finden können, was ja schonmal gut ist. Also solltest du weiter beobachten und wieder hingehen, wenn erneut Blut zu sehen ist.

Kommt es denn sicher aus der Blase, nicht vom Po? Vielleicht hatte er harten Stuhl und da ist der Popo einfach leicht eingerissen?

Alles Gute!