Kinoabend- Mumi vs Pulvermilch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von skyp 03.02.11 - 18:47 Uhr

Hallo :-)
Ich hätte da mal eine (mehrere ;-)) Frage(n):
meine Kleine ist 3 Monate alt. Sie wird voll gestillt und ich möchte sie eingentlich bis zum 6. Monat voll stillen.
Meine Freundinnen haben mir jetzt einen Kino-Mädel-Abend vorgeschlagen. Es müsste sich also der Papa um die Kleine kümmern und sie füttern.
Soll ich jetzt lieber Mumi "hamstern" oder ist es ok ihr mal Pulvermilch zu geben? Sie hat noch nie was anderes als Mumi gegessen, wird sie da Bauchweh von der Pulvermilch bekommen (ich möchte nicht dass der Abend für den Papa zum Alptraum wird)?
Wenn ihr meint Mumi abpumpen sei besser...wann soll ich denn abpumpen? Meine Kröte kommt manchmal alle Stunden und manchmal wieder alle 3 Stunden. Ich habe Angst ihr da was wegzunehmen #schwitz
Letzte Frage: sie benutzt keinen Nukki (will sie nicht) und sie hat noch nie eine Fläschchen im Mund gehabt: muss sie da erst üben oder kapieren dass die Kleinen sofort wie es geht?
Tut mir leid falls es doofe Fragen sind aber es ist mein erstes Kind und ich habe da überhaupt keine Ahnung :-p
Auf jeden Fall vielen Dank im vorraus für eure Antworten #danke

Beitrag von matsel 03.02.11 - 18:54 Uhr

hallo,
also ich würd schon aus prinzip keine pulvermilch verwenden.
beim pumpen nimmst du der kleinen auch nix weg, es wird ja immer neue milch produziert. es soll wohl auch so sein, dass die mumi einen schutzfilm im darm bildet der durch die gabe von ersatzmilch usw "beschädigt" wird. vielleicht gibt es jemand der weitere infos für dich dazu hat. ansonsten würde ich es vorher einfach mal testen, ob diejkleine die flasche nimmt (sei dann wirkl. mal außer reichweite) und ihr probt einfach mal den ernstfall. nicht das dann im kino dein handy klingelt;-)
lg

Beitrag von aurian25 03.02.11 - 19:03 Uhr

Die meisten Still Babys nehmen wirklich nicht die Flasche!! Ganz viele meiner Freundinen haben das problem!!
Also bevor du gehst ausprobieren!!!!!!
Wenn sie es nimmt a
ufjedenfall was abpumpen.
Viel Glück und spaß!!
#winke

Beitrag von thalia.81 03.02.11 - 20:09 Uhr

Paul wird auch voll gestillt und kommt alle 1-2 Std. Nachts seltener. Flasche nimmt er nicht. Und ich würde nicht im Traum auf die Idee kommen, ins Kino zu gehen.

Ich hätte viel zu viel Sorge, dass er wach wird, Hunger bekommt, keine Flasche nimmt, sich mit dem Becher nicht füttern lässt, weint, schreit und ich sitze im Kino. Nee nee nee.

Und freiwillig würde ich ihm schon gar keine Pulvermilch füttern lassen. Dann lieber tagelang abpumpen, um eine akzeptable Menge zu bekommen

Beitrag von kleine_steffi 03.02.11 - 20:19 Uhr

Ich habe meinen Kleinen 6 Monate mehr oder weniger voll gestillt - soll heißen, dass er auch MAL abends eine Flasche bekommen hat, wenn ich z. B. mal mit Freunden im Kino war - also dein Beispiel.

Er hat dann Pulvermilch bekommen und es hat super geklappt. Er nimmt jede Flasche und wir haben kein Problem.

Abgepumpt habe ich auch, war immer unterschiedlich.

Probier die Flasche einfach aus.

LG

Beitrag von turbokristel 03.02.11 - 20:16 Uhr

Ich kann dir auch nur den Tip geben, es vorher unbedingt auszuprobieren. Mein Kleiner hat auch keine Flasche genommen. Erst jetzt mit fast 9 Monaten klappt es (hab immer mal wieder probiert). Und wenn`s klappt, steht deinem Mädelsabend ja nichts mehr im Wege ;-).

Ich hab immer direkt nach dem Stillen abgepumpt - quasi den Rest. Und dann wenn es soweit war, alles zusammengeschüttet zu einer Mahlzeit.

Beitrag von zwillinge2005 04.02.11 - 10:07 Uhr

Hallo,

still Dein Kind bevor Du das Haus verlässt - also bereits angezogen etc.

Dann fährts Du und gehst ins Kino.

Nach ca. 3 Std. wirst Du wohl wieder zuhause sein. Ausserdem findet ein Kinoabend doch meist "abends" statt, oder?

Das Kind wird sicher nicht innerhalb von drei Stunden so einen schrecklichen Hunger entwiskeln, dass Papa Ihn nicht durch herumtragen beruhigen kann, Oder?

Unsere Tochter verweigert auch die Flasche. Trotzdem waren wir schon auf zwei Konzerten und auch einmal so weg.

Ich stille sie bis sie schläft und fertig.
Gestern abends hatte ich eine Versammlung und musste um 17:30 weg.

Sie bekam Abnedbrei und mein Mann hat sie ohne Stillen zum Schlafen bekommen - und sie hat bis halb sechs heute morgne durchgeschlafen.

Sonst stille ich IMMER nochmal zum einschlafen und nachts auch nochmal.

Wenn Mama aber nicht da ist - gehts auch anders.

LG und viel Spass im Kino.

Andrea