Welche Hilfe bei Zähnen? Paracetamol?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 123456engel 03.02.11 - 19:05 Uhr

Hallo,

mein kleiner Mann ( 13 Monate ) ist seit 1 Woche etwas Erkältet hat eine Tempi zwischen 37,5 - 38,4.

Er bekommt Zähne. Als das letzte mal welche kamen war es das selbe.

Er wacht Nachts auf weil es Ihm so weh tut, kommt dann nicht in den Schlaf oder wenn nur für 10 Minuten. Wacht wieder auf und weint und ist total unruhig.

Am Tag ist aber alles super.

Nun meine Frage. Ossanit Kügelchen mag er überhaupt nicht und auch Dentinox zeigt keine hilfe.

Viburcol Zäpfchen haben auch garnicht geholfen :-(
Letze Nacht habe ich Ihm dann ein Paracetamol gegeben, danach konnte er super schlafen.

Habt Irh vlei noch eine andere Idee was Ihm helfen könnte?

#danke

Beitrag von sako2000 03.02.11 - 19:15 Uhr

Wenn ihm Paracetamol gut hilft, dann gib ihm AB UND AN ein Zaepfchen. Ich wuerde dies aber nicht tagelang tun.

Wir haben zusaetzlich NUROFEN-Fiebersaft im Haus. Den gibts rezeptfrei in der Apo und den koennte man im Wechsel mit dem Paracetamol geben (wuerde ich nur bei gaaanz hohem Fieber machen). Der Wirkstoff ist Ibuprofen.

Anonsten kannst Du nicht viel mehr tun ausser Geduld haben, ihn zu EUch nehmen vielleicht, damit er sich geborgen fuehlt usw.

LG und alles Gute,
Claudia

Beitrag von londonaftermidnight 03.02.11 - 20:22 Uhr

Hallo,viburcol hilft bei meinem jüngsten auch nicht.Es gibt von Weleda Fieber und Zahnungszäpfchen,die helfen auch ganz gut.oder Kamistat Gel für Kinder.Lg Michaela

Beitrag von trishelle1981 03.02.11 - 20:36 Uhr

Hi.

Muss mal kurz nachfragen, da wir hier das gleich Problem haben und nix wirklich hilft.

Bekommt man diese Weleda Zäpfchen in der Apotheke? Und kann ich die auch öfter geben als die Paracetamol Zäpfchen?

Liebe Grüße

Trish

Beitrag von 123456engel 03.02.11 - 20:56 Uhr

Das würde ich auch gerne wissen ;-)

Beitrag von londonaftermidnight 03.02.11 - 21:28 Uhr

Hallo,das sind homeopatische Zäpfchen,die man 2-4 mal am Tag geben kann.Sie beruhigen zusätzlich noch.Kann man so in der Apotheke bekommen oder auf Rezept.Kosten glaube ich so 6-7 Euro und sind 10 Stk.drin.Gibt auch einige Erfahrungsberichte bei Google darüber.Hin und wieder haben wir auch Paracetamol gegeben aber ich hatte immer ein schlechtes gewissen dabei.Jetzt nehm ich die nur noch wenn wirklich nichts anderes klappt.Lg Michaela

Beitrag von trishelle1981 03.02.11 - 21:50 Uhr

Danke! #winke

Beitrag von melli2261979 04.02.11 - 08:28 Uhr

Hallo - ich hoffe du liest das noch!

ich gebe immer Schüssler 2. Das hilft super!!! das kann ich nur empfehlen. Über den Tag verteilt so 4-5 Tabletten... ich gebe die durch - also nicht nur dann wenn Zähne kommen. Da es ja Homöop. ist kann man das nicht überdosieren...

ggf. kann man dann auch mal ein Schmerzsup geben wenn gar nichts hilft... aber das würd ich nur in Aussnahme machen.

LG und einen scönen Tag...