Wie erklär ich einer 4-jährigen.....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nadine0502 03.02.11 - 19:36 Uhr

.......wie ein Baby in meinen Bauch gekommen ist#schwitz
Ich bin in der 15.ssw und seit Weihnachten weiß meine Tocher auch dass wir ein Baby bekommen, sie freut sich riesig darauf und findet es einfach toll bald eine große Schwester zu sein.
So nun fragt sie seit ein paar Tagen immer wieder "Mami wie ist denn des Baby überhaupt da rein gekommen"
Ich komm mir schon doof vor weil ich nicht weiß wie ich es ihr erklären soll, bis jetzt bin ich ihr eine Antwort schuldig geblieben und hab sie vom Thema abgelenkt. Aber sie wird nicht locker lassen!
Habt ihr Tipps für mich?

Ganz Klasse fand ich ihre Aussage letzte Woche: " Wenn des Baby fertig ist, dann krabbelt des an deinem Bein runter"#kratz

danke für eure Hilfe

Beitrag von zaubertroll1972 03.02.11 - 19:45 Uhr

Hallo,

ich denke in dem Alter würde ich noch nicht in`s Detail gehen. Ich würde halt sagen daß die Eltern ganz doll zusammen kuscheln und wenn sie sich dann ein Baby wünschen dann wird die Mama schwanger.
Das reicht in dem Alter. Alles andere finde ich noch zu früh und ich denke daß man as KInd schnell überfordern würde.
Es gibt ja auch Bilderbücher zu dem Thema und da sieht man eigentlich auch nix anderes als daß die Eltern zusammen im Bett liegen und sich drücken :-)
Bei der Geburt würde ich schon sagen wie es ist.

LG Z.

Beitrag von cludevb 03.02.11 - 19:48 Uhr

Hö...

meinen hat noch nicht interessiert wie die babys genau REINkommen sondern er probiert mich regelmässig zu löchern wie sie RAUSkommen!

Und ich bin mir nicht sicher ob es für nen 4-jährigen schön ist zu wissen dass da unten durch die "mumu" ein komplettes baby durchpasst "boa dann musste die ja immer vooool riesig werden damit michel und ich da durchgepasst haben..."

ähm - ja ;-)

bis jetzt hab ich immer schnell vom thema abgelenkt ;-)

Tipps werden gern angenommen :-p

LG Clude mit Kidz (4 und 1,5)

Beitrag von mini-sumsum 03.02.11 - 19:59 Uhr

Hi,

mein 4-jähriger wollte das auch wissen, als ich wieder schwanger war.

Er wollte wissen, wie sein Bruder da rein gekommen ist, und wie er wieder raus kommt. Also habe ich es ihm erklärt, natürlich kindgerecht, ohne gewisse Details.

Ich hab ihm erklärt, dass eine Eizelle von Mama und eine Spermie von Papa sich verbinden, und daraus dann ein Baby entsteht, wenn es sich die Eltern wünschen.

Ich hab ihn dann gefragt, was er denn glaubt, wo das Baby raus kommt. Seine Antworten waren: Bauchnabel oder Popo #zitter

Also hab ich ihm gesagt, dass Babys aus der Scheide kommen.

Mit diesen Antworten hat er sich zufrieden gegeben.

LG
mini-sumsum + Großer 4,5 und Kleiner 2 Monate

Beitrag von ida-calotta 03.02.11 - 19:59 Uhr

Hallo!

Ich hab meiner Tochter auf die Frage einfach gesagt das Mama und Papa sich ganz doll lieb haben und sich noch ein Baby gewünscht haben. Das hat ihr gereicht. Allerdings weiß sie um die Möglichkeiten wie das Baby aus dem Bauch herauskommt.

LG Ida

Beitrag von anyca 03.02.11 - 20:01 Uhr

Sag ihr die Wahrheit bzw. besorg ihr ein gutes Kinderbuch.

Beitrag von chaos-queen80 03.02.11 - 20:04 Uhr

Also:

Als ich schwanger wurde, war unsere Tochter keine 2 Jahre alt.

Als dann Weihnachten war, bekam sie ein Buch "Ein Baby für uns alle", da war sie 2 Jahre und 2 MOnate alt.

Wir erzählten ihr, dass das Baby in den Bauch kommt, wenn Mama und Papa sich lieb haben und zwischen den Beinen aus der Scheide - wir benutzen das Wort SCHEIDE auch - kommt es dann heraus.

Punkt!

Das ist nicht schlimm und keine Horrorgeschichte..

Beine krabbeln? Ist doch kein Känguruh...

Wir leben im 21. Jahrhundert!!!

Beitrag von schullek 03.02.11 - 21:14 Uhr

erkklär es ihr so, wie es ist. und erspar ihr die details. sie wird es besser verkraften als du deknst. ich hab meinem sohn erklärt, dass sich eine mann udn eine frau sehr lieben haben udn zärtlich sind und dass dann ein samen vom mann im körper der frau eine eizelle befruchtet. es kam keine frage, wie der samen dahinkommt, also hab ichs offen gelassen und erklär es, wenn er direkt danacvh fragt.

sein kommentar war: aha, babies werden also gepflanzt! (wir hatten gerade im garten kürbisse ausgesät#cool

lg

Beitrag von gingerbun 03.02.11 - 21:34 Uhr

Mama und Papa haben sich ganz sehr lieb und dabei entsteht ein Baby. Wenn es fertig ist kommt es zwischen meinen Beinen heraus. Ganz einfach.
Britta