Welche habt ihr?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sunnygirl81 03.02.11 - 19:49 Uhr

Hallo!

Oder habt ihr gar keine?

Ich rede von Küchenmaschine. Meine muss sehr viel arbeiten und muss auch sehr stabil sein. Welche könnt ihr da empfehlen?

Danke
#sonnegirl

Beitrag von minimoeller 03.02.11 - 19:54 Uhr

Nee, ich hab keine. Und will auch keine haben!

Ich kenne auch keinen, der sie benutzt. Die steht nur rum, nimmt viel Platz weg und muss ständig geputzt werden.

Lieben Gruß

von einer Küchenmschinen-Verweigerin ;-)

Beitrag von .roter.kussmund 04.02.11 - 08:54 Uhr

ich brauche sowas auch nicht. :-)

Beitrag von ida-calotta 03.02.11 - 19:55 Uhr

Was macht man denn damit?

Beitrag von sunnygirl81 03.02.11 - 19:58 Uhr

Ich hatte schon eine und fast jeden Tag in gebrauch. Ich mach Butter, Kuchenteig, Knödelteig, Pizzateig, schneide damit das Gemüse für den Salat.........

und jetzt ist die alte kaputt und ich brauch wieder eine.....

Beitrag von ida-calotta 03.02.11 - 20:01 Uhr

Hm, dafür würde ich kein Geld ausgeben. Ich hab nen Mixer und einen Pürierstab und Messer, das reicht mir.

Beitrag von sunnygirl81 03.02.11 - 20:03 Uhr

Du wirst aber auch nicht im Sommer jeden Tag einen kg Butter herstellen;-) deshalb lohnt es sich für mich schon

Beitrag von ida-calotta 03.02.11 - 20:11 Uhr

Ne, wir essen keine Butter ;-)

Aber wofür stellst du so viel Butter her?

Beitrag von sunnygirl81 03.02.11 - 20:13 Uhr

Ist unser Jahresbedarf ;-) kommt in die Gefriertruhe, wir essen sehr gerne und viel Butter und zum BAcken ist es ein Traum!

Beitrag von serdes 03.02.11 - 20:08 Uhr

Man kann Butter mit der Küchenmaschine machen? Wie geht das? Ist ja Hammer. Ich kriege nämlich wöchentlich vom Bauer Ziegenrohmilch, da könnte ich ja Ziegenbutter machen!

Habe übrigens eine 6 Jahre alte Philips, das Modell gibts aber glaub ich nicht mehr. Ich habe damals einen Test gelesen und die gekauft, die am besten abschnitt. Die kostete auch nur 200 SFr, muss also nicht teuer sein.

Beitrag von sunnygirl81 03.02.11 - 20:12 Uhr

So einfach geht das leider nicht, wenn man die Milch alleine hat, die muss man erst zentrifugieren (Sahne und Magermilch trennen) und da braucht man ein Gerät, das wiederum sehr teuer ist..... DAnn lässt man die Sahne ca. einen Tag im Kühlstrank und dann rührt man, bis es Butter ist, dann wäscht man die Butter, bis keine Buttermilch mehr kommt und dann klopft man sie aus bis kein Wasser mehr drin ist und dann in die Form und rausstürzen.....

Beitrag von serdes 03.02.11 - 20:17 Uhr

Ich hab bei meiner Tante gesehen, dass sie die Butter in so einem ca. 3l Holzfass mit Kurbel an der Seite macht. Läuft das dann auch so mit vorher zentrifugieren und nachher waschen und klopfen?

Beitrag von sunnygirl81 03.02.11 - 20:19 Uhr

Ja, zentrifugieren muss sein, oder du schöpfst jedes mal die Sahne ab. Dann hast du aber einen saueren Butter und nicht einen süßen, wie ich es mache. Das Ausklopfen und Waschen dauert auch nicht ewig.

Beitrag von schwarzesetwas 03.02.11 - 20:03 Uhr

Hallo!

Ich hab eine von Krups. Ist sehr stabil und macht tadellos ihre Arbeit.

Sie steht allerdings im Keller und verdreckt. Leider.
Ich hab zuwenig Platz in meiner Küche, der Mixer tut's ja auch!
Allerdings da ich im Moment sehr viel backe, überlege ich, sie wieder hochzuholen... #kratz

Lg,
SE

Beitrag von sunnygirl81 03.02.11 - 20:05 Uhr

Mach, hol sie rauf, macht spaß!

Beitrag von juliane1978 03.02.11 - 20:11 Uhr

Hallo,

gilt der Thermomix auch als Küchenmaschine #gruebel Ich hab auf jeden Fall einen und möchte Ihn nicht mehr hergeben. Das tolle daran ist halt, daß er auch kochen kann.

LG,
Juliane

Beitrag von sunnygirl81 03.02.11 - 20:14 Uhr

der ist wie die Kennwood Cooking oder? Gibt es da auch Aufsätze zum Gemüseschneiden und so?

Beitrag von colle 03.02.11 - 20:13 Uhr

nabend

ich habe keine
und
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&bid=-1&s=welche+k%FCchenmaschine
und falsches forum

Beitrag von sunnygirl81 03.02.11 - 20:16 Uhr

Verzeihung, dass ich eine Frage gestellt hab und ich wußte nicht, soll ich sie ins Topfgucker in Haushalt stellen.

Kannst ja mal bei INtern schreiben, dass ich mir erlaubt hab, die Frage hier zu stellen.

Und, eh, hast eh wahrscheinlich nur geöffnet, weil Sunnygirl stand....

Beitrag von yvschen 03.02.11 - 20:21 Uhr

nö und ich weiß auch gar nicht für was

kann auch ohne kochen

lg yvonne

Beitrag von serdes 03.02.11 - 20:26 Uhr

Kochen kann ich auch ohne, aber ein Kilo Käse für Fondue reibt sich mit Maschine leichter als von Hand.:-D

Beitrag von yvschen 03.02.11 - 20:31 Uhr

Okay 1 kilo ist mit der hand schon anstrengend

Ich hab zuhause so ne einfache reibe. Also wo man zu beispiel zwiebel drauf steckt und dann über do messer reibt...Geht echt fix.Aber mach meine salate trotzdem immer noch mit der hand.Weiß nicht warum aber mit maschinen hab ich es nicht so
Muss aber dazu sagen, es wäre vielleicht anders wenn ich kochen würde weil ich es gern mache und nicht weil ich es muss.

Beitrag von sanne2209 03.02.11 - 20:26 Uhr

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=350428193324

die hab ich und ich bin begeistert

brauche aber noch eine zweite Schüssel

Beitrag von yvschen 03.02.11 - 20:32 Uhr

wollte erst schreiben das die teuer ist, dann ist mir eingefallen meine kollegin hat letztens was von einer küchenmaschine geschrieben die über 1000 euro kostet.Aber die koch tatzsächlich noch mit

Beitrag von sanne2209 03.02.11 - 20:38 Uhr

also teuer finde ich das jetzt nicht, ist ja auch ein mixer und sie knetet tadellos Brotteig mit 1kg Mehl.

es war die günstigste, die ich mit der Leistung gefunden hat und sie hat bei stiftung Warentest am besten abgeschnitten

Wir sind 6 Leute und ich brauche sie auch fast jeden Tag

  • 1
  • 2