Unterhalt mindern?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von nicoletta24 03.02.11 - 19:52 Uhr

Hallo,
habe mal eine Frage!
Mein NochMann zahlt für unsere 2 Kinder momentan die unterste Unterhaltsgruppe da er ein recht geringes Einkommen hat!
Jetzt ab Januar musste er in die Lohnsteuerklasse 1 wechseln da wir uns im letzten jahr getrennt hatten und somit das Jahr der Trennung um ist, somit bekommt er knapp 300 euro weniger Lohn raus und kann jetzt laut seiner aussage auch weniger zahlen!
Wie kann man das nun regeln? habe ne beistandschafft beim JA, soll ich diese zu rate ziehen oder muss mein Nochmann sich darum nun kümmern?
Bin es echt leid immer allem hinterherrennen zu müssen:-[

Lg
Nic

Beitrag von sophielogie 03.02.11 - 20:27 Uhr

hallo,

warte erst mal ab, ob er wirklich weniger bezahlt.

Wenn es so eintrifft, klaro dann musst du zum Jugendamt und dich darum kümmern- er wird es nicht machen.

Das jugendamt wird ihn dann prüfen- ob es auch so ist und weiteres wird dir dann mitgeteilt.


Grüsse
heike

Beitrag von nicoletta24 04.02.11 - 19:00 Uhr

Danke,
habe heute nochmal mit ihm geredet er wollte sich selber an das JA wenden und nachfragen wieviel Unterhalt er noch zahlen kann/muss!

LG
Nic

Beitrag von blaue-rose 04.02.11 - 09:10 Uhr

Hallo Nic,


hast du denn einen Titel über den Unterhalt?


So wie es für mich aussieht wird es ihm sogar fast nicht mehr möglich sein den Unterhalt wie bisher weiter zu zahlen. Du schreibst er hat ein recht geringes Einkommen und zahlt jetzt schon die unterste Unterhaltsgruppe und wenn ihm noch 300€ fehlen wird er bestimmt bei der derzeitige Unterhaltshöhe unter seinen Mindestbehalt fallen.

Ich würde aber an deine Stelle beim Jugendamt nach fagen wie es sich genau verhält.


Freundliche Grüße

Beitrag von nicoletta24 04.02.11 - 19:01 Uhr

Hallo,
ne nen Titel haben wir noch nicht glaube ich, habe nur beim Ja beantragt das ich ne beistandschaft bekomme und diese den Unterhalt ausrechnet, daraufhin musste mein mann unterlagen über das einkommen abgeben und noch haben wir nix mehr davon gehört ist aber auch erst 2 Monate her als das schreiben rausging!

LG
Nic