Wie verhütet ihr später, bei nicht weiteren Kinderwunsch?Spirale?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von smilingface 03.02.11 - 19:55 Uhr

Hallo... Wie verhütet ihr? Hat wer die Spirale? Und wenn, wieviel hat die bei euch gekostet? Auch 350 Euro und werden die Kosten irgendwo ersetzt?
Krankenkasse oder so?
Wie gings euch beim Einsetzen der Spirale?
Lg Christina und Danke für eure Antworten.

Beitrag von mami11 03.02.11 - 20:01 Uhr

über dieses Thema hab ich mir die Woche auch Gedanken gemacht. Werd evtl. auch die Spirale nehmen... Die Pille will ich nicht unbedingt nehmen...

Bin mal auf die Antworten gespannt...

LG

Beitrag von ladyphoenix 03.02.11 - 20:11 Uhr

huhu
ich werd mir wieder die Kupferspirale legen lassen, die ist etwas günstiger als die Hormonspirale und eben frei von Hormonen (vertrage keine hormonelle Verhüttung).
Bis es soweit ist, also bis zur ersten Periode nach dem Wochenbett, wird mein Mann ein Kondom benutzen müssen...
Das Legen der Spirale ist schmerzhaft wenn man noch nicht normal entbunden hat, hatte damals einen KS und hab sie mir legen lassen. Nach einer normalen Entbindung soll es nicht schmerzhaft sein, hab ich gehört...

LG
LP

Beitrag von die.caro 03.02.11 - 21:04 Uhr

So lange musst Du gar nicht warten mit dem Legen der Spirale, also bis zur ersten Periode. Nach einer Geburt geht das eine Zeit lang auch so, weil da mehr Platz ist also sonst. Meine wurde bei der Nachuntersuchung gelegt, war kein Problem.

LG,
Caro

Beitrag von meli1987 03.02.11 - 20:11 Uhr

Hi also ich werde mir auf jedenfall die Spirale einsetzten lassen hab kein Bock mehr auf die Pille :-p meine FÄ hat mir schon gesagt was die kostet habs aber vergessen glaub auch so um den dreh 350€ bei uns übernimmt das die Pro Familia, wennman einen Anspruch drauf hat..... die KK übernimmt glaub ich gar keine Verhütungsmittel#kratz #winke


Ganz liebe Grüße meli mit Malik 2,5 und Babygirl 30ssw

Beitrag von charlet-101 03.02.11 - 20:32 Uhr

huhu,
6-8 wochen nach der entbindung bekomme ich wieder eine hormonspirale. ich hatte keine schwierigkeiten und das einsetzen tat damals auch nicht weh.
muss mit rezept zur apotheke und dort um die 190 euro zahlen und das einsetzen kostet dann beim doc auch noch mal extra. liege dann auch bei knapp 300 €. ist mir jeden cent wert ;-)

werd mal bei der pro familia wegen der kosten nachfragen, das wusste ich nämlich auch noch nicht.

glg

Beitrag von marjatta 03.02.11 - 20:44 Uhr

Ich werde mir wieder die Kupferspirale setzen lassen, sobald das möglich ist. Denke, es sollte genauso wie mit der Hormonspirale sein, hoffe ich jedenfalls so 8 Wochen nach Entbindung. Hab das mit meiner FÄ noch nicht geklärt.

Ansonsten steh ich nicht so auf Hormone und will das auch vermeiden.

Mit der Spirale habe ich schon vor meinem ersten Sohn ziemlich lange und erfolgreich verhütet. Das wird es dann auch wieder werden.

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei.

Beitrag von hsi 03.02.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

also ich werde wieder mit der Cerazette verhüten. Die hab ich am besten vertragen und dadurch das ich je jeden morgen meine Tabletten einnehmen muss, kommt es auf die eine auch nicht mehr darauf an :-p. Ich hatte mal die Hormonspirale gehabt, das einsetzen war kein Problem und das entfernen, aber ich hab die Spirale nicht vertragen. Mir ging es nicht gut, mein kreislauf hat gesponnen, ich war teilweise echt aggresiv gestimmt gewesen und dadurch viel mir die Entscheidung leicht das Ding muss raus.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 23 SSW