Braucht man wirklich eine Wickeltasche? #kratz

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von vienetta 03.02.11 - 19:56 Uhr

Hallo Mädels,

ich hab vorhin den Beitrag über die LIDL-Baby-Aktion gelesen und bin auch am Überlegen, ob ich mir die Wickeltasche online bestelle. Aber braucht man die denn wirklich? Kann man nicht genau so gut auch einen Rucksack mit allen möglichen Untensilien und Weg-Werf-Wickelauflagen nehmen?

Was meint ihr?
Was sind die Vor- und Nachteile?

1000 Dank und liebe Grüße,

vienetta #winke

Beitrag von oeco-mami 03.02.11 - 20:02 Uhr

HI vienetta,
nein, man braucht nicht unbedingt eine.

Ich hab mir in der Schwangerschaft eine Wickeltasdche gekauft undsie schön mit allem Möglichen gefüllt.
Am Anfang auch mit mir rumgeschleppt und dann wurd mir die Tasche zu gross, zu umständlich und ich hab eine kleinere Tasche als Wickeltasche genommen, die ich eh grad zu Hause hatte.

In den 16 Monaten mit Kind hab ich diverse Taschen und Rucksäcke zu Wickeltaschen umfunktioniert. Ich nehm immer die die grad am besten passt und wo ich alles für den Ausflug reinbekomme. Aber die original Wickeltasche steht schon monatelang unbenutzt in der Ecke...

Wenn du jetzt schon unsicher bist, ob du überhaupt so eine Wickeltasche brauchst, dannkauf dir lieber keine. Solltest du dann nach der ersten Zeit mit Kind doch merken, dass der Rucksack oder so nicht so optimal sind, kannst du dir ja immer noch eine kaufen. Und Angebote gibt es immer wieder...

Gruss, oeco-mami

Beitrag von ju.ja 03.02.11 - 20:08 Uhr

Hallöchen,
brauchen tut man sie nicht, kommt eben drauf an wie man's lieber mag...ich hab mir eine besorgt, weil es mir grfällt, das ich alles gut einsortieren kann ohne in einer großen Tasche nach Allem kramen zu müssen, aber da gibt es sicher auch normale Rücksäcke oder Taschen in denen das geht.

Von Wegwerf Wickelauflagen bin ich nicht so ein Fan (Müll!!!!), aber so 'ne Auflage kannst du auch so (ohne Tasche) kaufen!

LG
ju.ja

Beitrag von simplejenny 03.02.11 - 20:11 Uhr

Hallo,

also ich hab keine gebraucht. Ich hatte damals mein Baby nur getragen und da sind die klassischen Wickeltaschen die du so zu kaufen kriegst eh alle zu groß und zu unhandlich. Zudem brauchte ich gar nicht so viel Zeugs, denn ich habe gestillt und dann braucht man ja blos die Unterlagen und ein/zwei Windeln, evtl. nen Body und das wars ja dann auch schon. Dafür so ein riesen Ding fand ich auch blöde.

Ich hab mir jetzt, da ich mit dem zweiten Kind schwanger bin, auch heute bei Lidl die Taschen angesehen und befand, dass die ihr Geld nicht wert sind. Ich werde es wohl wie schon mit dem ersten Kind machen: etwas größere Handtasche und gut ist das. Wickelorte gibts eigentlich überall. Mir fällt jetzt auch nichtmal ne Situation ein, wo ich die Tasche gebraucht hätte.

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von hael 03.02.11 - 20:13 Uhr

ich glaube, ehrlich gesagt, dass ich und meinem Freund letztes Endes unsere eigenen Taschen benutzen werden. Sie sind groß und geräumig und jede hat seine eigene nach dem eigenen Geschmack, ABER: die Wickeltaschen haben doch eine tolle Innenaufteilung und ich dachte mir, ich kaufe mir eine schöne billige, falls wir es doch gebrauchen wollen/können und wenn nicht, ist es für dem Preis nicht zu schade. Ich habe die blaue von LIDL gekauft und falls ich es doch nicht gebrauchen kann, bekommt meine Cousine in September ihren ersten Kind und kann die Tasche dann mit anderen Babysachen "erben".

Beitrag von gussymaus 03.02.11 - 20:18 Uhr

ich hab ne schöne große umhängetasche als handtasche, da hat das wickelzeug locker platz drin... für große tagesausflüge nehm ich dann den rucksack, da geht dann auch ein zweites pack kleider usw rein.

wickelunterlagen nehm ich diese einwegdinger, 10stück für ein paar€ und wenn dann mal wirklich was daneben geht fliegt die unterwegs mit der windel in den eimer... das zehnerpack ist jetzt beim vierten kind noch nicht alle... so oft geht doch nichts daneben...

also hat mir eine wickeltasche in dem sinne nie gefehlt... später wenn meine mäuse öfter mal alleine beim babysitter bleiben sollten habe entweder ich eine andere tasche genommen wür geld, medikamente und schlüssel, oder zwergi bekam eine andere mit. ich hab dann eine kindersporttasche genommen, die nimmt der kleione jetzt mit zum sportverein bis er seine schulsporttasche bekommt...

also wenn wickeltasche dann würde ich eine kindersporttasche oder so nehmen, die bis zur schulzeit mit kann... die reine wickeltasche ist ja recht schnell out...

Beitrag von sandra7.12.75 03.02.11 - 20:18 Uhr

Hallo

Beim 1.Kind hattei ch noch eine.Beim 2.Kind auch noch.Beim 3.Kind nimmt man nur noch das nötigste mit und beim 4.Kind hofft man auf gut Glück#schein#rofl.

Ich hatte mir vorher so eine schöne Tasche in Venedig gekauft und die benutzt.

Heute hatte ich die Wickeltasche auch in der Hand habe sie aber liegen lassen.

lg

Beitrag von grascuh 03.02.11 - 20:20 Uhr

Ich glaube das ist geschmackssache ...

Ich habe mir eine ganz tolle Yummy Mummy Tasche selber geschenkt #hicks
und nutze sie immer noch total gerne. Ich finde sie schön, praktisch und einfach nur toll.

Natürlich nehme ich auch einfach andere Taschen und stopfe mal schnell ne Pampers rein. Aber am Anfang hat es die Zeit die wir brauchten bis wir endlich alle fertig waren doch schon sehr verkürzt eine gut gepackte Wickeltasche zu haben.
Besonders wenn man nicht stillt oder stillen kann. Da wird das Gepäck schon rieeeesig...

Beitrag von thalia.81 03.02.11 - 20:20 Uhr

Ich find's praktisch. Die steht gepackt in der Ecke, wenn ich weggehe, schnappe ich sie und gut ist. Kann man gut am Kiwa befestigen und wenn zum Arzt geht, hab ich auch alles dabei. Hätte keine Lust alles vorher in meine Handtasche zu stopfen.

Rücksäcke finde ich persönlich eher unstylish :-p

Beitrag von kaeseschnitte 03.02.11 - 20:20 Uhr

ich hatte bei meinem sohn keine. wir haben einen grossen kulturbeutel genommen und windeln, feuchttücher und ein handtuch (als wickelunterlage, kann man dann einfach in die waschmaschine schmeissen und ein neues nehmen) reingepackt. der beutel war unter dem kinderwagen verstaut oder kam in die tasche oder den rucksack, den ich dann jeweils sowieso auch für andere sachen dabei hatte.
grüsse
kaeseschnitte

Beitrag von kaeseschnitte 03.02.11 - 20:23 Uhr

was man auch gut nehmen kann: die einfachen turnbeutel wie dieser hier
http://www.werbeartikel-katalog.de/images/upload/turnbeutel_werbeartikel_sportbeutel_09840.jpg
die kriegt man bei uns in letzter zeit öfters als werbegeschenk, wir haben einige zu hause. ich werde wohl so einen umfunktionieren.
grüsse
kaeseschnitte

Beitrag von moeriee 03.02.11 - 20:40 Uhr

Hi Vienetta! #winke

Ich habe eine Wickeltasche und: JA, wir brauchen sie. Ich musste sie am Wochenende mal waschen und habe sie sehr vermisst, als wir den Rucksack benutzt haben. Dort flog alles nur kreuz und quer herum. In die Wickeltasche kann man alles supertoll einsortieren und hat so alles griffbereit. Zudem sind solche Haken dabei, sodass man die Tasche direkt an den KiWa hängen kann. Ich bin jedoch eine Flaschenmami und habe immer recht viel an Equipment mit mir herumzuschleppen. Die Grundausstattung (Dinge, die ich jeden Tag brauche) habe ich in der Wickeltasche. So muss ich sie nur immer vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer tragen und hab' alles griffbereit (z.B. Flourtabletten, Sab Simplex, ...). Und für unterwegs muss ich dann nur noch die Fläschchen, das Milchpulver und die Thermoskanne dazu packen. Einfach praktisch! #pro

Mein Fazit: Unverzichtbar!

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (8 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von derhimmelmusswarten 03.02.11 - 20:58 Uhr

Nö, man braucht natürlich keine. Ich habe auch nur eine bei Rossmann gekauft. Der Inhalt war halt praktisch und das Preis-Leistungs-Verhältnis gut. Ich würde da niemals viel Geld für ausgeben. Ich habe die schon lange nicht mehr genutzt und nehme jetzt nur noch Rucksack oder Tasche mit.

Beitrag von einfachich77 03.02.11 - 21:12 Uhr

Hey,

wenn Du gerne eine normal Handtasche benutzen möchtest, dann kann ich Dir den Wickelmax von Hoppediz empfehlen. Den habe ich mir besorgt. Den kann man ganz einfach auch in die Handtasche legen und hat trotzdem alles dabei. Oder halt unten in den Kinderwagen rein.

Hier mal der Link zum Angucken:

http://www.amazon.de/Wickelmax-Wickeltisch-f%C3%BCr-unterwegs-Design/dp/B002TXH7CK/ref=pd_rhf_shvl_1

Ich hoffe, es funktioniert, sonst mal einfach googeln.

LG

einfachich77

Beitrag von zwinschy 03.02.11 - 21:30 Uhr

Rucksack !

Den hast Du auf dem Rücken. Somit hast du 2 (!) Hände für Deinein Schatz / Maxi Cosi ( der ja auch immer schwerer wird )

Beitrag von irish.cream 03.02.11 - 22:20 Uhr

Wie so vieles ist auch die Wickeltasche geschmackssache..

Ich hätte nicht ohne die Wickeltasche auskommen wollen:
Es war immer etwas zu Essen für Kind und mich drin, Windeln, Tücher, eine komplette ersatzgarnitur Kleidung - später noch Trinkflasche, kleine Spielzeuge..
meine Sachen natürlich auch (schlüssel, Geld, Handy..)

wenn ich bedenke, dass ich im Sommer mit meinem Sohn vormittags das Haus verlassen habe (Spielplatz, Elbe..) und erst zum Abendbrot wieder heim bin - die ganzen Utensilien hätte ich ja sonst nie untergekriegt #hicks

diesmal habe ich auch wieder eine Wickeltasche - hoffe zwar, diesmal stillen zu können, aber mein Großer will bei langen Wanderungen/Ausflügen sicher auch mal eine Trinkflasche oder Kekse..

bei kleineren Abwesenheiten von daheim (mal eben zum KiA, ALdi..) habe ich auch nur meine normale Tasche genommen, eine Windel rein für den absoluten Notfall - fertig..

meist sind wir aber nunmal mehrere Stunden abwesend..

grüße
Tanja mit Brian (3) und Amy (31.ssw)

Beitrag von lienschi 03.02.11 - 22:36 Uhr

huhu,

das ist einfach Geschmackssache.

Rein theoretisch kannste natürlich auch eine Aldi-Tüte nehmen...
hauptsache die Wickelsachen passen rein.

Ich habe eine Wickeltasche (von dm) weil...
* ich die Innenaufteilung für den ganzen Kleinkram gut finde
* sie mehr Platz bietet als meine normale Handtasche
* ich sie einfach an den Kinderwagen klipsen kann
* ich eh irgendeine Tasche in der Größe kaufen hätte müssen
* ich Rucksäcke nicht chic genug finde

Wenn du viel Tragen möchtest und/oder eher der Rucksack-Typ bist, ist ein Rucksack und eine Einweg-Wickelunterlagen natürlich sinnvoller für dich.

lg, Caro

Beitrag von tineee79 03.02.11 - 23:03 Uhr

Hab mir eine gekauft. LEIDER

Hab sie nur die ersten drei Monate her genommen. Jetzt nehme ich immer einen normalen Rucksack. Schließlich will ich auch mal ne Hand freihaben. Sonst hat man Maxi Cosi links und Wickeltasche rechts. Grins.

Beitrag von bunny2204 04.02.11 - 05:54 Uhr

nein es muss keine Wickeltasche sein. Eine andere Tasche tut es auch..ich muss ehrlich sagen ich hab gnaz selten auf der Wickelauflage gewickelt. meist ergab sich eine andere Möglichkeit oder einfach auf dem Fussboden.

LG BUNNY #hasi 33. SSW

Beitrag von eisblume84 04.02.11 - 08:05 Uhr

Huhu,

also ich brauch auf alle Fälle eine.

Da ich viel unterwegs bin und selber schon eine riesen Handtasche mit mir rum schlöre. Und wenn dann noch das babyzeugs dazu kommt, brauch ich schon was ordentliches.

Werde mir aber ein holen die nicht eindeutig als Wickeltasche durchgeht, so kann ich sie auch später noch verwenden.

Rucksack ist nicht so mein Fall, auch wenn es praktisch sein könnte.

LG

Beitrag von kathrincat 04.02.11 - 09:50 Uhr

ich hatte im ersten jahr keine, mein gr. ging ja auch, viel fächer hatte sie ja auch, aber dann habe ich mir eine von lässig bestellt, www.babymarkt.de, und seit dem frage ich mich warum ich nicht schon früher eine gekauft habe, die hat ein feichtfachen, flaschenfächer, kleine taschen, wickelunterlage, flaschenwärmer,...., meine kleine ist jetzt über 3 und ich besitze 3 wickeltaschen von lässig, die sind immer im einsatz, wenn ich eine tasche brauche, da ist halt wirklich alles am platz, verrutscht u.z.w. ich liebe die taschen, sehen aber auch nicht wie wickeltaschen aus. die wickeltaschen bekommst du auch besser an den kiwa oder buggy.

Beitrag von carana 04.02.11 - 10:40 Uhr

Hi,
ich hab mehrere Wickeltaschen, davon sind zwei, die meinen Ansprüchen wirklich genügen, einmal die von Stokke und eine Lässig. Alle anderen sind entweder zu klein, haben zu wenig Fächer... Ich käme ohne nicht aus, schleppe aber auch immer den halben Hausstand mit. Das ist bei mir aber auch mit normalen Handtaschen schon so.
Wickelrucksäcke mag ich nicht - komme mir dann mit Tragetuch oder Bondolino und Rucksackträgern immer in die Quere. Da lieber einen Messenger Bag, den mein Mann schleppt ;-)
Aber du kannst auch eine ganz normale Tasche nehmen. Wie gesagt, für mich wär das nichts. Aber wenn du dich eh schon fragst, was du mit einer Wickeltasche sollst... Dann nimm lieber einen kleinen Kulturbeutel, Windeln, Feuchttücher und Unterlage rein, fertig. Den kannst du dann in die Handtasche packen.
Übrigens: Ich hab auch nur Einweg-Unterlagen. Am Anfang hatte ich eine Mehrweg-Wickeltaschen-Unterlage. Aber gerade bei Muttermilchstuhl geht auch mal was daneben. Und das gibt wunderschöne Schattierungen auf dem Plastik. Klar, die Flecken wischt man weg, aber die bräunlichen Schatten bleiben. Find ich super eklig.
Lg, carana