Eb.. angebot in Fahrrad Wieso .Weshalb...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nana73 03.02.11 - 20:21 Uhr

Eigendlich war ich auf der Suche nach einem Fahrrad.
An dem Angebot hatte ich auch Interesse.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270698991481&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Nun hab ich aber mal Gegoogelt und fand diesen Link das gleiche Fahrrad was man sich ausleihen kann wenn man bei Karstadt parkt.

http://www.vincipark.de/VPD_250108.pdf

Wieso schreibt der Anbieter aus Geschäftsauflösung?
Darf man sowas eigendlich?

lg

Beitrag von dorin13 03.02.11 - 20:27 Uhr

Warum sollte dies das gleiche Rad sein??#kratz

Es werden doch vom gleichem Modell mehrere Räder hergestellt!!

Und warum sollte der Verkäufer das nicht dürfen??

Wenns Dir gefällt und du aus Münschen kommst biete doch!

lg

Beitrag von nana73 03.02.11 - 20:46 Uhr

Ich hab mich wohl falsch ausgedrückt .
Es handelt sich um Vici Park Fahrräder und der Ebay Verkaufer schreibt aus Geschäftsauflösung .

Dann kann man demzufolge auch die ausleihbaren Deutsche Bundesbahn Fahrräder verkaufen?

Beitrag von windsbraut69 04.02.11 - 06:31 Uhr

Natürlich kann "man" das, wenn "man" - wie auch immer - Eigentum daran erworben hat.
Die Post und Polizei z. B. versteigern ja auch regelmäßig ihre ausgemusterten Fahrzeuge.

Gruß,

W

Beitrag von sassi31 04.02.11 - 02:57 Uhr

Du vermutest also, dass das Fahrrad gestohlen ist und es bei Ebay weiter verkauft werden soll?

Beitrag von parzifal 04.02.11 - 12:19 Uhr

Die ganze Problematik steht und fällt mit der Frage wer Eigentümer des Rades ist.

Von hier aus werden sich die Eigentumsverhältnisse aber nicht klären lassen.