Caillou- warum hat er keine Haare ??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von marathoni 03.02.11 - 20:25 Uhr

Mein Kleiner findet die Bücher von Caillou ganz nett. Aber jedesmal will er wissen warum der denn keine Haare habe, obwohl der doch schon 4 Jahre alt ist. Und außerdem habe seine kleine Schwester Rosie schließlich auch schon Haar...??!!
Nun, in meiner Familie wurde schon heftigst diskutiert.
1. Der Große ( 17 ) meinte: Der hat Krebs, der hat eine Bestrahlung bekommen und deshalb sind ihm die Haare ausgegangen.
2. Meine Tochter ( 15 ) sagt, der Caillou hätte sich den Rasierer seines Papis heimlich geschnappt und alle Haare abrasiert.
3. Der dritte im Bunde ( 12 ) meint, Caillou hätte mal Läuse gehabt, Mama habe ihm daher alle Haare abschneiden müssen und seitdem sind sie noch nicht wieder nachgewachsen.

So, und nun seid ihr dran.
Was soll ich meinem Kleinen ( gerade 3 geworden ) sagen ? Er posaunt eigentlich nur noch herum, Caillou habe Krebse auf dem Kopf....

Beitrag von jeanie25 03.02.11 - 20:35 Uhr

Wiki sei dank.
Caillou ist eine Zeichentrickserie für Kinder, die auf den Büchern der Autorin Christine L'Heureux und der Zeichnerin Hélène Desputeaux aufbauen. Der Begriff Caillou kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie Stein oder Kieselstein. Es kann aber auch Glatzkopf heißen, was wohl eher die Absicht der Autoren war

Beitrag von sam80 03.02.11 - 20:38 Uhr

Es gibt ja auch Kinder die gaaaanz wenig Haare haben.
Mein Patenkind ist auch 4 und sieht Calliou sehr ähnlich. Kaum Haare auf dem Haupt ^^

#winke

Beitrag von marathoni 03.02.11 - 20:40 Uhr

Ja klar gibt es solche Kinder. Aber ehrlich, ich habe noch nie ein Kind mit 4 Jahren ohne auch nur ein einziges Häärchen auf dem Kopf gesehen...

Beitrag von handy12345 04.02.11 - 09:12 Uhr

Hallo,

ich denke mal, dass sein Glatzkopf das Erkennungsmerkmal ist, sowie bei bei Pippi Langstrumpf ihre rothaarigen Zöpfe.:-)

Beitrag von kathrincat 04.02.11 - 10:13 Uhr

weil er eigentlich ein puppe ist! die oma erzählt geschichten von ihm aus einen buch das kleine mädchen hat ihn auf den arm dabei.

Beitrag von rain72 04.02.11 - 10:14 Uhr

Hallo,
interessante Frage ;-)
Ich kopier hier mal rein, was ich Netz gefunden habe:
>>Caillou ist im PC-Spiel und in der Fernsehserie ein vierjähriger Junge ohne Haare. Diesem Umstand, so betonen die Hersteller, liegt die Idee zugrunde, dass eine Frisur und Haarfarbe das Identifikationspotenzial schmälern würde. Seiner Kahlköpfigkeit verdankt der Protagonist auch den Namen. „Caillou“ kommt aus dem Französischen und meint „Kieselstein“, was gleich zwei Bedeutungsebenen anspricht: zum einen, „bezahlten“ Kinder, welche Dr. Françoise Doltos Beratung in Anspruch nahmen diese symbolisch mit Steinen, zum anderen ist ein Kieselstein völlig glatt - analog zu Caillous Kopf. Zudem sollen Kinder so lernen, ein „Anderssein“ zu respektieren, so der Hersteller (vgl. Caillou - Chouette Publishing „Why is Caillou bald?“ o.J.).<<
Aber ob Du das so Deinen Kindern erklären kannst??#kratz
LG
rain

Beitrag von marathoni 04.02.11 - 12:48 Uhr

O.k. euch allen mal ein Dankeschön für die Antworten.
Das mit dem Vergleich " Kieselstein " aus dem französischen klingt logisch. Und Caillou heißt doch auch Glatzkopf auf franz.?!
Das ist ne Erklärung, die kann ich dem Kleinen liefern. Damit endlich diese " Krebsgeschichte " vom Tisch ist. Ist ja nicht gerade witzig. Aber wir stellten uns halt die Frage...