Elternzeit verlängert....ganz ohne Geld dann?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von unforgotten 03.02.11 - 20:33 Uhr

Hallo ihr Lieben!!!


Ich hab da mal ( vielleicht ne dumme ) Frage.
Wenn ich jetzt die Elternzeit verlängern wollen würde ( klar,der AG muss zustimmen ), bekomm ich dann wirklich gar keinen Cent Geld mehr? Oder kann man dann irgendwas anderes beantragen?

Hört sich vielleicht etwas blöd an....

Mein Mann verdient eigentlich recht gutes Geld,aber natürlich würde dann was fehlen. Weiß nich,ob wir dann nur von seinem Geld und Kindergeld leben könnten. Bekomm momentan 600 EUR Elterngeld und wenn das ganz wegfällt ist es natürlich schon ne Menge.

Müsste im September wieder arbeiten gehen...ich weiß...es is noch ne Weile hin,aber mein Kleiner is nun schon 5 Monate alt und die Zeit rast. Arbeite auch in Schichten und weiß noch gar nicht wie ich das dann alles machen soll. Wenn ich dran denke den Lütten bald abzugeben,dann blutet mir jetzt schon das Herz...
So,bevor ich jetzt kein ENde finde höre ich lieber auf....;-)




Vielen lieben Dank schon mal für eure Antworten


LG Ines mit Max ( *05.09.2010 )

Beitrag von kessita 03.02.11 - 20:40 Uhr

Guten Abend,

wenn du dir das Elterngeld nur auf ein Jahr auszahlen läßt, gibt es bei dir in der Region danach nichts weiter.

Es gibt nur in vier Bundesländern Landeserziehungsgeld anschließend. Das sind Bayern, Baden-Würtemberg, Thüringen und ich meine Sachsen.

Solltet ihr unter gewissen Verdienstgrenzen liegen, kommen je nach Höhe Wohngeld, Kinderzuschlag oder erg. ALG´II in Frage.

Gerade wenn du in Schichtdienst arbeitest solltest du dich frühzeitig um eine Kinderbetreuung kümmern.

LG

Beitrag von sunshine1176 03.02.11 - 20:41 Uhr

Hallo Ines,

nein, das ist tatsächlich so! Wenn die Zeit des Elterngeldes abgelaufen ist, dann gibt es auch kein Geld mehr. Dann muss man entweder wirklich arbeiten gehen oder der Partner muss herhalten!

LG sunshine