Das 1. Mal Erbrechen - ?????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meak07 03.02.11 - 20:43 Uhr

Hallo

meine Maus, 2 Jahre, hat heute nach dem Mittagsschlaf einige Eierspätzle mit Tomatensauce gegessen (hat sie schon oft gegessen). Ca. ne Stunde später fing sie an zu brechen. Sie hatte dann innerhalb von ca. 2 Stunden 3x gebrochen.

Wir waren vorgestern bei Freunden, die letzte Woche Donnerstag Magenbeschwerden hatten. Meine Freundin meinte vorgestern ganz beiläufig, sie hätte etwas Bauchschmerzen.

Eben hat die Kleine noch in die Windel gemacht. Recht viel und auch breiig.

Da es so kurz nach dem Essen geschah, hab ich schon ein wenig Angst, dass sie darauf allergisch reagiert haben könnte. Ausschlag oder irgendwelche Schwellungen hab ich nicht gesehen.

Hatte irgendjemand so einen kurzen Magen-Darm-Infekt in letzter Zeit?
Vlt. ist es das ja.

Wir sind morgen eigtl. zum Geburtstag eingeladen. Wenn es ein Infekt ist, wäre das aber kein schönes Geschenk.

Sollte ich lieber morgen noch zur KIÄ?


LG Mel

Beitrag von braunervogi 03.02.11 - 20:53 Uhr

Hallo Mel,

also meines erachtens nach ist das ein Infekt. Wir haben seit Dienstag auf Mittwoch das gleiche Problem! Da hat sie innerhalb von 3 Stunden 6 mal gespuckt dann kam am Mittwoch der Durchfall und letzte Nacht Fieber. Luisa (2,5 Jahre) hatte noch nie damit zu tun und hängt voll in den Seilen.
Das einzige was hilft ist Vomex A -Zäpchen. Sie hat das letzte Mal Dienstag was gegessen und will auch absolut nicht!

Luisa war heute auch zum Ki-Geburtstag eingeladen den ahben wir aber abgesagt das es bei ihr 100%ig ein Virus ist. (dieser geht z.Zt. auch mächtig rum) Vor allem ist die Mutter des Geburtstagskindes hochschwanger.

Luisa steht voll neben der Kappe ist sonst absolut Lebhaft und eine
Quasselstrippe. Seit gestern morgen ist sie zu nichts zu ermutigen!

Denke KiA ist ne gute Idee für morgen! Und den Ki-Geb. würde ich absagen, denn damit tust du niemanden einen Gefallen.

GLG Sabrina

Beitrag von chrilli 03.02.11 - 20:59 Uhr

Huhu!

Wenn jetzt nichts mehr passiert würde ich morgen nicht zum KiA. sondern einfach noch ein bißchen vorsichtig mit dem Essen sein. Falls sie aber nochmal erbricht, Durchfall hat oder schlapp ist würde ich gehen.
Ich denke nicht, dass es am Essen lag. Geht sie in die Kita? Da geht ja öfters mal sowas um. Ist aber auch gut möglich, dass sie sich bei Euren Freunden angesteckt hat.
Du kannst beí Erbrechen am besten kalten Kamillentee in kleinen Schlucken geben.

LG