Husten, was kann ich tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anne.cabi-fresh 03.02.11 - 20:53 Uhr

Hallo ihr lieben,

meine kleine, fast zwei, hat starken husten. was kann ich dagengen tun, eventuell hat jemand ein paar hausmitteltips für mich? sie hustet teils feucht aber auch trocken, so stark dass sie sich fast übergeben muss.

ansonsten geht es ihr eigentlich ganz gut, na ja etwas angeschlagen aber sonst ist sie fit. möchte sie aber gerne etwas erlösen davon.

freue mich über antworten.

lg anne

Beitrag von melmystical 03.02.11 - 21:00 Uhr

Wenn sie so stark hustet, dass sie sich fast übergeben muss, solltest du zum Arzt gehen. Denk dran, morgen ist Freitag und das Wochenende steht vor der Tür.

Tagsüber solltest du ihr dann Hustenlöser geben und für nachts einen Hustenstiller. Der Kopf sollte beim schlafen auch etwas höher liegen.

Es gibt ja auch Zwiebelsaft, aber den mag mein Sohn nicht. Ein Zwiebelsäckchen lehnt er auch ab, weil es zu sehr stinkt. ;-)

Beitrag von anne.cabi-fresh 03.02.11 - 21:10 Uhr

Ich wollte die nacht abwarten und falls es schlimmer wird morgen zum arzt fahren. möchte ihr ja ein einigermaßen erholtes we bescheren. oh mann sie tut mir so leid. sie schläft und ich höre sie übers babyphone zwischendurch immer mal husten, die arme maus.

gibt es denn hustensaft rezeptfrei, ist so ein medikament denn ohne bedenken einnehmbar?

Beitrag von melmystical 03.02.11 - 21:53 Uhr

Ja, sowas bekommst du auch in der Apotheke, aber ich würde die Ärztin sie wirklich einmal abhorchen lassen. Dann bekommst du den Saft auch auf Rezept und musst ihn nicht bezahlen.

Ohne Bedenken sind Medikamente nie, aber mein Sohn hat bis jetzt jeden Hustensaft vertragen, nur einmal hatte er davon Durchfall.

Beitrag von maschm2579 03.02.11 - 21:35 Uhr

Hallo,

da ich heute gelernt habe das trockener Husten oft die Grippe ist rate ich Dir mal nicht zuviel.

Also entweder versuchst Du es mit Zwiebelsaft (Zwiebel scheiden, mit Zucker beträufeln und den Saft geben)

oder aber tagsüber mit Mucosolvan Saft. Meist hilft der ganz gut.

Bei meiner Tochter wurde die Grippe heute per Bluttest bestätigit und sie musste heute gegen den üblen Husten eine Cortisontablette nehmen. Dazu Hustenstiller....

Also ich würde lieber morgen zum Arzt, der sagt Dir was zu tun ist und Du kannst nichts falsch machen.

lg Maren