3.Geburtstag

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sternchen1208 03.02.11 - 21:06 Uhr

Hallo an alle #winke,

nun habe ich auch mal eine Geburtstagsfrage. Mein Sonnenschein #verliebt wird im März 3 Jahre alt #torte, er möchte seinen besten Freund (kennt er von Geburt an) und ein Mädchen aus dem Kindergarten einladen. Die Mamas der Kinder kommen auch mit.

Wie sieht es aus, was kann man alles machen, was habt ihr für Spiele gespielt mit euren 3 Jährigen Geburtstagskindern? Gab es kleine Mitgebsel #paket für die kleinen Gäste (ich dachte an Flummi-Bälle, Seifenblasen oder kleine Malbücher).

Im März ist halt ne doofe Zeit, meistens ist es noch nicht schön genug um die ganze Zeit draußen zu verbringen (Tierpark oder ähnliches). Was wir nicht machen möchten ist in so ein Indoorspielplatz gehen.

Freu mich über eure Antworten, lG Sternchen #stern

Beitrag von zahnweh 03.02.11 - 21:29 Uhr

Hallo,

wir hatten es auch so gedacht, ging dann wegen Krankheit/Kindergartenstart dann doch nicht (war zu viel).

Mitgebsel hab ich Sandförmchen gekauft gehabt. So besondere Fahrzeuge (also nicht die typischen, die jeder hat). Dachte dran mal Topfschlagen zu probieren. Aber ob das was geworden wäre? Oder Eierlaufen mit Plastikeiern. Festhalten noch erlaubt ;-)

Beitrag von sternchen1208 03.02.11 - 21:37 Uhr

Hallo,

danke für deine Tipps, Eierlaufen ist gut, daran habe ich gar nicht gedacht. Topfschlagen haben wir letztens mal spaßenshalber ausprobiert ob sie das auf die Reihe kriegen, und ich muss sagen, haben sie ganz gut gemacht.

LG Sternchen #stern

Beitrag von enna 03.02.11 - 21:36 Uhr

Hallo Sternchen,

meine Tochter wird im Februar 3 Jahre alt- aber an sooo einen Aufriss an ihrem Geburtstag habe ich nicht gedacht. Indoorspielplatz... hmmm, tuns nicht auch ein paar nette Spiele oder basteleien und ansonsten spielen- es gibt ja wahrscheinlich auch noch Kuchen und/oder was zum Essen- ich denke das ist genug für die kleinen Knirbse- ach ja- nicht zu vergessen dass es auch noch Geschenke gibt. Meiner Meinung nach sind die Kinder damit "bedient" und so ein Nachmittag ist damit auch genug ausgefüllt und Aufregung genug. Kinder in dem Alter sind doch noch sooo genügsam. Ich frage mich immer wie man so etwas noch steigern will...mit 4 in den Hochseilgarten... mit 5 zum Helikopterflug- nein jetzt mal im Ernst... Februar /März ist meist zum rausgehen nur bedingt geeignet- im Sommer würde man im Garten vielleicht ein Planschbecken aufbauen und ne Wasserschlacht machen und den Sandkasten fluten....
Ich versteh auch nicht, warum die Gäste immer mit Geschenken versort werden??? Das artet ja regelrecht zu einer Konsumschlacht und Wettbewerb aus.

Also bei uns wird es am 3. Geburtstag eher ruhig zugehen- so weit das bei der Menge an Onkels, Tanten usw. möglich ist- aber für die Kids wir in erster Linie SPIELEN angesagt sein- vielleicht mit ein paar Besonderheiten- mal sehen...


LG Enna#winke

Beitrag von sternchen1208 03.02.11 - 21:42 Uhr

Genau das will ich ja eben nicht, in einen Indoor-Spielplatz #contra, wir wollen Zuhause feiern und haben ja auch nur zwei kleine Gäste da. Die beiden Kinder die zu Besuch kommen bekommen ja in dem Sinne kein Geschenk, es soll eine Kleinigkeit geben, was wäre denn gegen einen Flummiball einzuwenden, das artet meiner Meinung nach nicht aus #kratz.

LG Sternchen #stern

Beitrag von enna 03.02.11 - 21:49 Uhr

Oh sorry - zu schnell drüber gelesen- ihr wollt nicht in den Indoorspielplatz!!
Sorry
Viele machen ja solche Riesengeschichten und ich finde es furchtbar!!!

Und ein Flummi- ja ist wirklich ne Kleinigkeit- aber muss denn diese Schnekerei immer sein. Wenn es mal nur ne Kleinigkeit wäre- aber heute gehört es ja schon zum guten Ton eine riesen Party steigen zu lassen- die Kinder follzustopfen und am schluß vollgefüllte Geburtstagstüten zu überreichtn!! Mir graut... ich würde mich eine Woche später oder so über ein Foto vom Geburtstag freuen und ich glaube meine kleine auch- als Erinnerung. ich kann mir vorstellen, dass wenn das Foto aufgehängt ist, es immer wieder ansporn für Gespräche gibt und das Kind zum Erzählen anregt.

LG enna

Beitrag von enna 03.02.11 - 21:51 Uhr

lies über meine Tipp- und Rechtschreibfehler einfach drüber- schauder...

Beitrag von sternchen1208 04.02.11 - 11:23 Uhr

Tolle Idee mit dem Bild...
#pro dankeschön #klee

Beitrag von enna 04.02.11 - 20:38 Uhr

He Sternchen,

vielleicht hast du ja Lust von eurer Geburtstagsfeier zu berichten, was ihr gespielt habt, Essen usw. und was wie bei den Kids ankam- und was sie evtl. überfordert hat?
Ich wünsch euch auf jeden Fall einen schönen 3. Geburtstag!!!#torte#tasse#paket#paket#paket

LG enna#winke

Beitrag von sternchen1208 05.02.11 - 13:34 Uhr

Hallo Enna,

vielleicht sollten wir es umgekehrt machen, du berichtest von euer Geburtstagsfeier, denn mein Sohn hat erst im März deine Tochter im Februar also früher. Ich wünsche euch ebenfalls einen ganz tollen 3. Geburtstag.

LG Sternchen#stern

Beitrag von enna 05.02.11 - 15:37 Uhr

Gute Idee- mach ich!

Bis dann enna