Angst!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eulaliaw 03.02.11 - 21:09 Uhr

Hallo, lese schon lange mit und hab nun auch mal ne Frage. Versuche seit fast zwei Jahren schwanger zu werden.Sind auch schon in KIWU-Klinik.Jetzt sollte als Ursachenforschung eine Bauchspiegelung gemacht werden. Hatte am 25.12 normal meine Periode. Seit dem 10.01 sehr empfindliche Brüste. Am 19.01 morgens negativen SST gehabt.Abends normal die Periode bekommen, wie immer so 5 Tage lang. Brustaua blieb. Am 01.02 Voruntersuchung wg. Bauchspiegelung. Auf dem US war da was von 4mm Größe zu sehen :-) SST und Bluttest eindeutig positiv. Arzt sagt, nach Höhe HCG (Wert weiß ich leider nicht) muß ss schon mindesten vier Wochen bestehen, bzw. würde für 4-5 SSW sprechen! Aber ich hatte doch meine Periode??!!?? Clearblue sagte auch 2-3 Woche. Habe nächsten Dienstag Termin bei Gyn und keine Ahnung,ob ich mich freuen soll oder einfach tierische Angst haben soll, weil es ja geblutet hat... Bauch ziept und zwackt, mir ist seit heute flau im Magen. Bin völlig durch den Wind.... Hatte jemand hier auch sowas? Blutung wie periode und trotzdem intakte SS??
Danke schonmal

Beitrag von samyskruemel 03.02.11 - 21:12 Uhr

hallo

ich hatte auch den ersten Monat ganz normal meine Tage ich hab erst in der 6 ssw erfahren das ich schwanger bin!

also mach dir mal keine sorgen wenn soviel dafür spricht nach deiner Periode wieso sollte es denn nun nicht mehr so sein!

viel glück
lg

Beitrag von silas.mama 03.02.11 - 21:13 Uhr

Hallo,
also so ging es mir bei meinem 1. Kind :-)
Ich bin bei meinem ersten FA Termin aus allen Wolken gefallen, denn da war ich dann schon in der 10. Woche!

Drück Dir die Daumen und wünsch Dir alles Gute!
LG, Katrin.

Beitrag von eulaliaw 03.02.11 - 21:18 Uhr

Danke, das beruhigt mich etwas, dass es vll doch einfach mal vorkommt. Kann es nur immer noch nicht fassen, das ES nach Clomi ,GV nach Plan nun einfach so ohne Hilfe geklappt haben soll. Bin fertig mit den Nerven :-)

Beitrag von mausi111980 03.02.11 - 21:17 Uhr

Hallo



also ich kann jetzt nur von meiner Schwester berichten, denn die hat damsl erfahren das sie Schwanger ist da war sie schon 16.SSW und wollte eigentlich ein neues Pillenrezept von ihrem Gyn.

Und sie hatte nach jeder Pillen Packung eine sogenannte Abbruchblutung und dann hat sie die Pille weiter genommen. Und der Bub ist gern gesund und mittlerweile schon 20Jahre alt. Muss dazu sagen als meine Schwester schwanger geworden sein muss war sie mitten im Prüfungsstress in der Ausbildung.





LG Mandy mit #ei 12+0

Beitrag von iki-ik 03.02.11 - 22:37 Uhr

hier noch was zur beruhigung: meine nachbarin hatte die ersten drei monate ihrer ss ganz normal ihre periode und deshalb nichts gemerkt. kommt wohl gar nicht mal sooo selten vor....