Outing Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kiddi26 03.02.11 - 21:22 Uhr

Mädels ich kann nimma schlafen.... wir waren in der 17 ssw beim FA und er hatte ein sehr deutiges Mädchen Outing gemacht, er schaute der kleinen von hinten durch die beine... viele haben davon auch US bilder hier in der VK nur ich hab andem tag leider keins bekommen.... War aber schon zimlich genau zu sehen auch für mich... jetzt haben wir das zimmer in Mädchen farben gestrichen und alles was ich bis jetzt gekauft habe ist für Mädels.... auf einmal hab ich mega schiss das es doch ein junge wird#zitter
Würde mich auch über ein Bub freuen nur nicht wo ich so Mädchen euphorisch war....ihr wisst was ich meine... Am mi. hab ich erst FA termin und bin sooooooooooooooo voller angst und unsicher heit.....#schwitz#zitter

Ist jemanden das auch schon passiert???

Kiddi 20 ssw

Beitrag von tweety.79 03.02.11 - 21:26 Uhr

hmmm will dich nicht unsicher machen aber meine freundin dachte bis zur geburt ,wo es dann *herzlichen glückwunsch zum buben* hieß, daß es ein mädel wird!! aber bei mir solls auch ein mädel werden und ich bin mir sicher daß mein arzt recht hat!! bin auch gespannt auf den nächsten us!!!
LG Mell

Beitrag von funkeline1976 03.02.11 - 21:32 Uhr

War bei einer Bekannten von mir ganz genauso. Jetzt ist es ein kleiner Jakob

Beitrag von 0190kadett 03.02.11 - 21:42 Uhr

bei mir auch. herzlichen glückwunsch zu ihrem sohn und ich bin aus allen wolken gefallen!!!!!

mein outing heute ist zwar auch für ein mädel aber ich verlasse mich nicht zu 100% darauf!!!

Beitrag von sunnystarlett 03.02.11 - 21:26 Uhr

...und genau aus dem Grund habe ich mich für neutrale Farben entschieden. Sei es beim KiZi oder bei der Kleidung. Man kann immer überrascht werden.

Drücke Euch aber ganz doll die Daumen, dass es beim 1. Outing bleibt!!!

VLG,
Nadine

Beitrag von elli-pirelli1704 03.02.11 - 21:27 Uhr

also ich werde mir zwei weitere Meinungen einholen,,,,

Beitrag von manutgmd 03.02.11 - 21:27 Uhr

mein 2. sohn sollte laut FA ein mädel werden, aber mein bauchgefühl tendierte von anfang an zu nem jungen und komischerweise hatte ich auch voll nen blau-tick. alle fragten mich, warum ich keine kleidchen kaufe und das zimmer zum größten teil in blau einrichtete...tja eine woche vor der geburt sagte man mir, es wird ein junge, hatte mein gefühl doch recht. beim 3. kind und auch jetzt habe ich alles ziemlich neutral gekauft und auch eingerichtet, sicher is sicher dachte ich mir. ich drück dir aber ganz dolle die daumen, dass es ein mädel wird, irgendwie hat man das ja doch im gefühl oder? also lass dich nicht zu sehr verunsichern.

Beitrag von tusari85 03.02.11 - 21:29 Uhr

Wieso hat denn der Arzt gesagt das es ein Mädchen wird, hatte dein baby die beine zusammen??

lg
tusari :)

Beitrag von bybi9384 03.02.11 - 21:27 Uhr

Bei mir wars erst ein Junge und dann 1 Woche vor KS doch ein Mädchen

Beitrag von jessiinlove82 03.02.11 - 21:28 Uhr

Uh, wenn ihr da mal nicht zu voreilig wart...

Bei uns hieß es auch erst Mädchen und einige Wochen später stellte sich dann Junge heraus.
Zum Glück hatte ich nur bereits ein paar rosa Anziehsachen gekauft#schwitz

LG

Beitrag von kiddi26 03.02.11 - 21:31 Uhr

Also vom gefühl her sagte ich immer es wird ein mädchen und alle die mich kennen sagte auch am anfang du bekommst ein mädchen... und mein vater sprach auch einfach von ``der kleinen`` weil in seiner familie immer alle erst das mädel und dann den jungen bekamen... aber danach kann man doch nicht gehen....Väter....#augen

LG kiddi

Beitrag von kati543 03.02.11 - 21:32 Uhr

"Ist jemanden das auch schon passiert??? "
Natürlich ist es das. Ein Outing in der 17. SSW ist ohnehin sehr zeitig. Ehrlich gesagt, ich hätte auch Angst an deiner Stelle. Wir haben immer, für beide Söhne, neutrale Sachen gekauft am Anfang. Wir wollten aber auch immer mehr als ein Kind. Und ich bin nicht der Fan von noch brauchbaren Sachen (gerade Kinderwagen,...) wegzuwerfen, nur weil ich eben rosa keinen Jungen anziehe.

Beitrag von solania85 03.02.11 - 21:33 Uhr

Also ich sollte auch Tante von einem Nils werden (outin 17.SSW). Jetzt bin ich ne Tante von einer Lena.....

Wir haben noch kein Outing.... werd mich darauf aber auch nicht verlassen. KiWA und kIZI sind vollkommen neutral- und anfangskleidung hab ich mir bisher auch in beige, lindgrün besorgt.

LG

Beitrag von hsi 03.02.11 - 21:35 Uhr

Hallo,

also meine Tochter hat sich damals in der 19 SSW geoutet und in der 23 SSW gleich noch mal ;-). Und es blieb auch beim Mädchen.

Bei meinem Sohn genau das gleiche, also mein FA hatte immer richtig sehen können was es wird.

Uns bei Nr. 3 wissen wir es immer noch nicht, hoffe auf den Termin im KH ende des Monats.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 23 SSW

Beitrag von tusari85 03.02.11 - 21:37 Uhr

Es wäre ganz nett, wenn ihr auch mal schreiben würdet, wieso ihr ein falsches outing baby bekommen habt.

z. B.

lag das baby falsch ?????
hatte es die Beine zusammen ???????
war die Nabelschnur dazwischen ???????????????

lg
tusari

Beitrag von gingerbun 03.02.11 - 21:38 Uhr

Fällt für mich in die Kategorie dass ich mir ein Problem mache wenn ich keins habe..

Beitrag von kiddi26 03.02.11 - 21:40 Uhr

oh man ich dreh noch durch... ist doch aber komisch bis zu diesem Outing habe ich mich nicht mal getraut was neutrales zu kaufen... nichts ich hatte da sone Blockade... erst als ich hörte ein Mädchen bin ich aufgetaut....
und sie hatte die beinchen schon breit von sich gestreckt...und der arzt sagte deutlich er sieht die schamlippen....
Mit dem streichen des zimmer musste das so früh passieren da mein mann er zum ET wider Urlaub nehmen kann...

oh man.... ich muss wohl bis zur FD warten und bangen

LG kiddi

Beitrag von anyca 03.02.11 - 21:42 Uhr

Na, Outing in der 17. Woche ist aber seeeeeeeeeehr früh, um das Zimmer schon "mädchenhaft" zu streichen - bei einer Bekannten wurde vor drei Jahren noch im Kreissaal aus dem "Mädchen" ein Junge.

KiZi und Erstlingsbekleidung würde ich IMMER neutral halten - schon, weil ein Kind vielleicht kein Einzelkind bleiben soll ...

Beitrag von kiddi26 03.02.11 - 21:54 Uhr

Ja weiss auch nicht , er machte uns ja schon da verrückt weil er in der 13 ssw sagte er tendiere zum jungen... wir schon jungen namen gesucht... und dann beim 17 ssw termin , oh mädchen.... das war schon so...: hä???
Er ist schon ein älterer mann woman meint erfahrung zu haben und einer werdenden mutter nich schon sooooo früh ein outing geben wo die noch gleich aussehen...tz tz tz
LG

Beitrag von sala-coco 03.02.11 - 21:43 Uhr

Meiner Freundin wurde von mehreren Ärzten ein Mädchen bestätigt. Die Hebamme meinte nach der geburt: Na, wie heißt ER denn?" "Emily" #rofl Nun denn.... es kann so kommen :-) Aber ich hatte von meiner FÄ ein Mädchenouting, erst ein Vorsichtiges, dann ein Sicheres, der KH-Arzt bestätigte das und was soll ich sagen... sie hatten Recht!!!
Es kann also so oder so kommen... Ich denke einfach mal, dass mein Fall der Häufigere ist. Wobei dein Outing schon sehr früh war.

Beitrag von 17876 04.02.11 - 08:06 Uhr

Ein Grund mehr, nicht so früh mit Zimmer einrichten und streichen anzufangen! 20 ssw finde ich schon arg früh....jetzt kannst du nur hoffen, dass es wirklich ein Mädchen wird, oder du müßtest das Zimmer nochmal mit blauer Farbe nach streichen!:-p