Frühchen in der 36./37.SSW was erwartet mich?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von jeanny0409 03.02.11 - 22:33 Uhr

Also Hintergrund ist folgender, ich bekomme dieses Jahr meinen 3.KS und da die Narbe wohl recht dünn ist,wird das Kind wahrscheinlich nicht erst in der 38.SSW sondern in der 36-37.SSW geholt#schmoll

Aber ist ja immernoch besser als wenn die Narbe reisst#zitter

Gehe in eine Klinik mit Kinderintensiv da es ja ein geplantes Frühchen wird.

Beitrag von bunny2204 04.02.11 - 05:58 Uhr

Huhu,

nachdem du mir gestern so nett geanwortet hast, kann ich dir vielleicht erzählen wie es meiner Freundin erging.

Ihre Babys (Zwillis) wurde in der 35. SSW geholt, sie durfte sie sofort mit ins Zimmer nehmen und nach 5 Tagen ist sie dann heim. Die Zwillis waren total fit, obwohl sie winzig waren. Beide hatten nur knapp über 2100 g.

LG BUNNY #hasi KS-35 Tage

Beitrag von leahmaus 04.02.11 - 09:13 Uhr

Hallo Du,

Meine Grosse Tochter kam vor knapp 4,5Jahren in der 36+0 zur Welt!
Wegen Gestose musste sie geholt werden.

Sie wog 1960g u war 45cm klein.
Sie hatte ein paar Anpassungschwierigkeiten(Trinkschwäche u Wärme halten).
Aber atmen konnte sie sofort alleine.

Sie musste dann noch 2Wochen im Kh bleiben.
Mit 2200g durfte sie mit Heim.

Es kann dir keiner genau sagen,wie es deinem Baby gehen wird,nach der Geburt.Aber vielleicht hast du ja Glück,und darfst deinen Schatz nach ein paar Tagen mit Heim nehmen.

Alles alles Gute

Stephie mit Lea 4J (bei 36+0)und Hanna 13Mon(bei 32+2)

Beitrag von zwergerl2008 04.02.11 - 12:25 Uhr

meine tochter kam bei 36+2 zur welt und sie war fit. durfte gleich nach 6 tagen nach dem ks mit mir heim! sie hatte schlechte herztöne auf einmal und wurde deshalb mitten in der nacht per kaiserschnitt auf die welt geholt. einmal kriegte sie auf der wchnerinnenstation ein bisschen glukose das sie durch die hektik der geburt den zucker nicht halten konnte....

Beitrag von cb600 04.02.11 - 20:19 Uhr

Hallo,

mein Kleiner kam bei 36+5 mit 2340 Gramm und 48cm. Er war quietschegelb, fror ständig und brauchte anfangs etwas Glucose. Ansonsten ging es ihm gut und wir durften nach 11 Tagen nach Hause, da wog er 2200 Gramm.
Das Trinken klappte mehrere Monate nicht besonders gut: Stillen zunächst mit Stillhütchen, weil er die Brustwarze nicht richtig "fassen" konnte, dann zufüttern mit Flasche, weil die Muttermilch wenig war - der Kleine ist beim Stillen immer eingeschlafen, weil er sich so sehr anstrengen musste. Wir haben uns langsam von 20-30 ml aufwärts gesteigert.

Jetzt, mit 14 Monaten ist alles super und Benjamin hat sich hervorragend entwickelt.

LG cb mit #stern Fabian und #sonne Benjamin

Beitrag von buddylein 04.02.11 - 21:29 Uhr

Mein kleiner ist am 27.11.10 bei 36+5 gekommen. Er wog 2280g. und 46 cm
6 Std. nach der geburt sind wir nach Hause. Morgen wird er 10 Wochen.
Schau in meine VK und siehe die Vergleichfotos

gruß
buddylein

Beitrag von barney115 05.02.11 - 15:07 Uhr

Also mein Großer kam bei 35+5 wg. Blasensprung in einem normalen KH auf die Welt. Wir haben gesagt, erstmal abwarten und wenns ist, sind wir in nullkommanix in einem anderen KH mit Frühchenstation. Mein Sohn hatte nichts außer Gelbsucht und wir durften nach 5 Tagen heim. Mein Kleiner kam bei 36+6 wurde gar nicht als Frühchen eingestuft, wäre ja nur noch ein Tag gewesen. Er hatte absolut nichts und wir waren nach 2 Tagen daheim.