Krankes Schulkind

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von imzadi 04.02.11 - 01:30 Uhr

Wenn euer Kind jetzt krank ist, holt ihr euch die Hausaufgaben?
Wenn ja, ab welchen Tag? Hängt das von der Krankheit ab? Ab wann braucht ein Kind ein Ärtzliches Attest?

Mein kleiner ist seit Dienstag zu hause und hat ganz bös Grippe. Jetzt Hausaufgaben von ihm abzuverlangen finde ich als Quälerei. Aber auf der anderen Seite will ich natürlich auch nicht das er in der Schule zurückt fällt. :-(

Wie handhabt ihr das?

Beitrag von bunny2204 04.02.11 - 06:05 Uhr

Huhu,

ab dem vierten Tag braucht man ein Attest.

Bei uns ist es so, dass ein anderes Kind die Hausaufgabe und die Arbeitsblätter aus dem Unterricht vorbei bringt. Die Lehrerin gibt das gezielt mit. Es wird aber nicht erwartet, dass man das auch macht, hängt vom Gesundheitszustand des Kindes ab.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von truller 04.02.11 - 08:19 Uhr

Also bei uns ist das geregelt welches Kind für welchen kranken Schüler die Aufgaben mitbringt.

Gibt es niemand in eurer nähe der es mitbringen kann.


Beitrag von imzadi 04.02.11 - 22:29 Uhr

Leider nicht, da mein Sohn in der Klasse eines anderen Stadtteils ist. Klar könnt ich es 2 Km weiter abholen ohne Probleme, aber im Moment geht es meinen Kleinen so schlecht das ich ihn damit nicht belasten möchte.

Beitrag von reethi 04.02.11 - 08:52 Uhr

Hallo!

Wenn Dein Kind mit Fieber im Bett liegt kann es natürlich keine Hausaufgaben machen.
Bei uns braucht man einen Attest ab dem 3. Tag. Ruf doch mal in der Schule an und frag wie sie es gerne hätten.

Und wegen dem versäumten Stoff mach Dir mal keine Gedanken. Wir machen es so, dass wir uns die Hausaufgaben besorgen und die evtl verteilten Arbeitsblätter, und das dann nach der Krankheit verteilt über mehrere Tage oder am Wochenende nacharbeiten. Das klappt prima.

Gute Besserung!
Neddie

Beitrag von heikeundleon 04.02.11 - 08:54 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist seit heute krank, der 11. aus der Klasse. Das Mädchen, das bei uns wohnt und ihm die Aufgaben mitgebracht hätte, ist auch krank. Als ich in der Schule anrief, meinte die Lehrerin, dass sie momentan nicht im Stoff weitermacht, weil so viele krank sind.

Ansonsten ist es bei uns so geregelt, dass entweder ein Kind, das in der Nachbarschaft wohnt, die Aufgaben mitbringt oder sie in der Schule abgeholt werden. Muss allerdings dazu sagen, dass unser Einzugsgebiet sehr klein ist und man in nullkommanichts in der Schule ist.

Gruß und gute Besserung für Deinen Sohn

Heike

Beitrag von zaubertroll1972 04.02.11 - 10:18 Uhr

Hallo,

ich spreche dann mit der Klassenlehrerin telefonisch ab welchem Kind sie die Aufgaben mit gibt. Zuhause kann mein Sohn dann nacharbeiten wenn es ihm besser geht.
Wenn er natürlich völlig platt da liegt und kaum hoch kommt muß er nichts machen.
LG Z.