wieviele ultraschalluntersuchungen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von tanja027 04.02.11 - 08:00 Uhr

hallo ihr lieben,

also ich muss da nochmal nachfragen....es sind doch 3 VS Untersuchungen geplant mit US?! Und alle 4 Wochen normale untersuchung ohne US?! Aber ich muss sagen ich finde es sehr wenig das nur 3 US Untersuchungen gemacht werden!!! Oder liege ich komplett falsch! ;-)
Ich muss dazusagen das ich aus Österreich komme, und ich nicht weiss ob es bei euch in Deutschland gleich ist!?

Danke für eure Antworten!!

Lg Tanja & #ei 5+6

Beitrag von arelien 04.02.11 - 08:02 Uhr

Moin ,

Also bei uns in DE werden von den Krankenkassen auch nur drei US gezahlt. Die meisten Ärzte bieten aber ein Paket an oder machen einfach so.

Beitrag von jwoj 04.02.11 - 08:03 Uhr

Bei uns in Deutschland ist das gleich. Allerdings können wir sogenannte Zusatzleistungen beziehen, die wir selbst bezahlen müssen. Das regeln die Ärzte selbst.
Ich habe 120 Euro dafür bezahlt, dass ich alle vier Wochen einen US bekomme (ein Pauschalpreis für die Schwangerschaft). Vielleicht gibt es das bei euch auch?

Viele Grüße!#winke

Beitrag von manutgmd 04.02.11 - 08:04 Uhr

denke kommt auch auf den FA an, meiner hat schon 9 US gemacht und ich hab auch immer ein bildchen bekommen.

Beitrag von jwoj 04.02.11 - 08:09 Uhr

Da hast du wirklich Glück. Allerdings arbeiten diese Ärzte quasi "umsons" und das machen lnur die wenigsten.
Meine alte FÄ hat ebenfalls ohne Zusatzkosten immer einen US gemacht. Leider praktiziert sie nicht mehr.

Beitrag von windsbraut69 04.02.11 - 09:24 Uhr

"Allerdings arbeiten diese Ärzte quasi "umsons" und das machen lnur die wenigsten. "

Oder sie rechnen es irgendwie anderweitig falsch ab und belasten damit die Kassen.

LG

Beitrag von tanja070779 04.02.11 - 08:12 Uhr

Morgen,

bei uns sind es uch nicht mehr:-(Aber mein FA macht zum Glück den US bei jeder Untersuchung umsonst!!! mit und ich bekomme auch immer ein US Bild mit #huepf Das ist von FA zu FA unterschiedlich viele müssen es selbst zahlen und auch die US - Bilder extra zahlen.

Glg Tanja +#ei 14. ssw

Beitrag von zuckerpups 04.02.11 - 08:35 Uhr

es gibt auch mehr US, wenn Dein Arzt sich unsicher ist, weil er anders nicht in den Bauch gucken kann.

Aber mal anti-US: Das sind jedesmal 100 Dezibel, die Dein Kind abbekommt, und die können ab Mitte der SS auch hören. Für 100 Dezibel brauchst du am Arbeitsplatz einen Hörschutz.