Welche Windelgröße nehmt ihr?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von adventicia 04.02.11 - 08:09 Uhr

Morgen zusammen!
Unsere Zwillis sind jetzt 14 1/2 Monate alt und wiegen gute 12kg, sie tragen größe 5 (11-25kg) das ist doch sicher noch ausreichend groß oder meint ihr man sollte schon auf 5+ hochgehen??

Lg
Nicole#herzlich

Beitrag von fraukef 04.02.11 - 08:13 Uhr

Hi

du siehst doch am besten, welche Windeln passen - das kann zB auch von Marke zu Marke variieren,...

Generell sollte 5 ausreichend sein...

Felix ist jetzt gut 2 Jahre alt - wiegt ca. 14 Kilo - und trägt auch noch die 5... Morgens sind die meist relativ voll - ganz selten laufen sie ein wenig aus - aber alles in allem kommen wir gut hin...

LG
Frauke

Beitrag von daysleeper 04.02.11 - 08:14 Uhr

Unsere Tochter ist 2 (25 Mon) und wiegt 11 kg. Wir haben Größe 4+. Ich würde sagen, wenn nichts einschneidet oder ausläuft, ist die GRöße ok. Viele Grüße

Beitrag von truller 04.02.11 - 08:15 Uhr

Also meiner ist 16 Monate und knapp 12 kg schwer,
also ich nehme Größe 5 und finde das noch ausreichend.

Kommt wahrscheinlich auch auf die Marke an.
Habe festgestellt das sie doch unterschiedlich sind.

Wenn du das gefühl hast sie reichen nicht mehr.
Kauf dir doch ein Paket 5+ und benutze sie erst mal nur nachts

Kann mich gar nicht daran erinnern das ich bei meinen Großen jemals 5+
benutzt habe,gab es die große da überhaupt schon??
Waren auch alle früh trocken.

Beitrag von melanie1987 04.02.11 - 08:17 Uhr

Hallo!

Marcel ist gestern 19 Monate geworden und hat 13 kg...

Wir nehmen schon ziemlich lange die Größe 5, da die Größe 4 immer eingeschnürt hat...

Und in der Nacht verwenden wir die Größe 6, da eine Zeit lang bei den 5ern alles drübergelaufen ist, und seitdem ist es gut!

Aber es kommt ja immer auf die Statur der Kinder drauf an!

GLG
Meli und Marcel Pascal *03-07-09#verliebt

Beitrag von delfinchen 04.02.11 - 08:19 Uhr

hallo,

meine zwillinge, 16 monate, haben seit heute die 4+ windeln. eigentlich reihen auch die 4er noch, aber da sie 12 stunden nachtschlaf halten, sind die früh schon sehr nass. mit zwei windelgrößen will ich aber auch nicht operieren, also gbt es jetzt die 4+.
meine beiden wiegen geschätzt 10 und 11 kg.


lg,
delfinchen

Beitrag von sommerrain 04.02.11 - 08:39 Uhr

Mich wundert es, das alle schon so große Windelgrößen nehmen.
Wir kaufen überwiegend die Pampers Baby Dry, selten auch mal ne andere Marke ( Baby Charm von Kaufland )
Wir nehmen überwiegend die 4er Größe und Gestern habe ich jetzt mal ein Mega Pack Pampes mit 4+ genommen, aber eigentlich nur, weil da andere Motive drauf waren #schein
Mein Sohn wiegt an die 12,5 Kg ist aber Groß ( ca. 88cm )
Mit der 4 sind wir bisher immer gut klar gekommen, hatte noch nicht das Gefühl, das die zu klein oder zu eng sind.

LG Rhea mit Adrian 20 Monate

Beitrag von daysleeper 04.02.11 - 09:11 Uhr

Bei uns haben die 4er nachts nicht mehr dichtgehalten. Unsere Tochter ist groß und dünn (88cm, 11 kg) und zu eng wären ihr wohl noch nichtmal die 3er, aber die 4er sind nachts immer ausgelaufen (sie trinkt aber auch viel nachts).

Beitrag von emmy06 04.02.11 - 09:13 Uhr

es kommt ja auch immer auf den körperbau des kindes an...

unser großer trug mit 10 monaten und 11/12kg schon gr. 5. jetzt haben wir probleme mit seinen 17kg eine nachtwindel zu finden, die passt - gr. 6 vieler marken passt so überhaupt nicht mehr...

mini ist gerade mal 4 monate jung und trägt schon ganz lange gr. 4, nachts sogar 4+
er wiegt 8,5kg - und gr. 3 schnitt schon ab etwas mehr als 7,5kg extrem ein an den beinen.




lg

Beitrag von melle_20 04.02.11 - 08:40 Uhr

Guten Morgen...

also meiner ist nun 15Monate und wir hatten die ganze Zeit die 4+ ..er hat gute 11kg...Die4+ reichen ja eigentlich aber er wachte nachts immer und immr wieder auf weil die Windel auslief..Nun haben wir die Babylove Junior und sie halten super dicht und unser kleiner und auch wir bekommen unsern Schlaf nachts wieder...

Kannst also ruhig bei der gösse bleiben..Aber jeder Hersteller hat einen andern Schnitt...

bei uns laufen z.b. die orginal Pampers bei den 5 aus..Ich glaube als die sind zu dünn für meinen viel Trinker hier...

LG melle

Beitrag von incredible-baby1979 04.02.11 - 08:55 Uhr

Hallo,

Julian ist 22 Monate alt und wiegt zurzeit 10,9kg (ein großes, schlankes Kerlchen - ganz der Papa #verliebt) und Pampers Baby Dry Gr. 4+.

LG,
incredible mit Julian (22 Monate)

Beitrag von leahmaus 04.02.11 - 09:16 Uhr

Hallo,

Hanna ist 13Mon und wir benutzen die 4er Windeln.
Ach so,sie wiegt jetzt 8,5kg,also eher zierlicher!!!

Die 4er Windeln rutschen ihr sogar manchmal runter!!!

Aber die 3er sind dann doch zu eng#rofl

Lg

Beitrag von yozevin 04.02.11 - 09:22 Uhr

Huhu

Unser großer wird Montag 2, ist 86 cm und wiegt 12 kg... Wir stellen grade auf Größe 5 um, 4+ würde auch noch reichen, allerdings haben wir es schon häufig gehabt, dass hinten dann der Stuhlgang rausquoll... #aerger Deswegen steigen wir auf die 5er um, weil die im Rücken wieder länger sind....

Ich denke, wenn sie grade 12 kg haben, reicht 5 doch aus... Oder gehen die Gewichtsangaben nach Inhalt? Allerdings würden sie auch dann reichen, 11-25 kg schafft er nie... #rofl

LG

Beitrag von rmwib 04.02.11 - 09:31 Uhr

Mein Kurzer ist bald 2 1/2 und trägt 4+ nachts.
Was ausreicht kann Dir keiner sagen, kennt ja keiner die Statur Deiner Kinder #kratz

Beitrag von fbl772 04.02.11 - 09:44 Uhr

Liebe Nicole,

es kommt immer auf die Windelmarke, das Geschlecht und die Statur deiner Kleinen an, daher erklären sich auch immer diese unterschiedlichen Gewichtsangaben (11-25 kg). Die individuelle Passform (insbesondere Beinabschlüsse) ist ganz entscheidend. Wenn sie also beim Windelwechsel keine tiefroten Stellen and den Beinbündchen haben und nicht auslaufen, dann ist es auf jeden Fall die richtige Größe.

Wir haben einen sehr kräftigen kleinen Mann, nehmen Pampers und die 5 benutzten wir so bis 17,5 kg - da war er 2,5 Jahre alt. Wir nehmen jetzt die 5+, weil die mehr Urin auffangen kann - eine andere Passform als die normale 5 hat die nicht.

VG
B

Beitrag von sunshine1176 04.02.11 - 10:03 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist gut 13 Monate alt und trägt tagsüber Pampers Active fit und nachts die Baby Dry jeweils in Größe 4. Sie war bei der U6 Ende Dezember 76,5 cm groß und 8710 g schwer.

Eigentlich merkt man ja, ob Windeln noch passen oder ob sie zu klein/eng sind.

Wir hatten eine ganze Weile das Problem, dass die 3er eigentlich zu klein waren und die 4er aber noch zu groß. Dann sind wir lieber bei den 3ern geblieben.

LG sunshine

Beitrag von canadia.und.baby. 04.02.11 - 10:11 Uhr

selbe alter , ca 11 Kilo , wir nehmen noch die 4 +

Beitrag von krissy2000 04.02.11 - 10:23 Uhr

Meine Maus ist 17 Monate und traegt noch Groesse 4, aber sie gehoert auch zu der kleinen zierlichen Sorte.;) 5 ist auf jeden Fall ausreichend. Bezueglich des Gewichts deiner Zwillis ist die Groesse doch perfekt!

lg Krissy

Beitrag von zwillinge2005 04.02.11 - 10:40 Uhr

Hallo,

unsere Zwillinge haben die Gr. 4 (Babylove) bis zum Ende der Windelzeit genommen (knapp drei) - nur die Easy up Höschchen hatten sie in 5 - weil es die in 4 nicht gibt.

Gr. 4 geht bis 14 kg..... Unsere Zwillinge wurden allerdings gestillt und nicht mit Milchfläschchen und Apfelschorle o.ä. "überschüttet". Auslaufende Windeln hatten wir fast nie.

LG, Andrea

Beitrag von adventicia 04.02.11 - 10:52 Uhr

Hi...
Das könnte man auch fals verstehen!
Du willst damit ja nicht sagen, dass ich meine Kinder überfüttere.....ne??

Lg
Nicole#herzlich

Beitrag von zwillinge2005 04.02.11 - 12:23 Uhr

Hallo,

nee, nicht überfüttern.

Aber ich sehe immer diese Kinder, die 24 Stunden eine Nuckleflasche im Mund haben - da ist es doch klar, dass die Windeln überlaufen.

Was reingeht muss auch raus.

Unsere Kinder sind sehr groß, aber schmal (liegt an meinem Mann).

Ich bin trotzdem immer erstaunt, dass so viele sehr früh die nächste Größe nehmen - bei Windeln, bei Autokindersitzen, bei der Milchnahrung (nicht Pre sondern 1,2,3 etc).

Unser drittes Baby darf noch länger Baby sein.

LG, Andrea

Beitrag von engelchen1989 04.02.11 - 11:06 Uhr

Du weißt aber schon, dass nicht alle Kinder gleich gebaut sind, oder?
Ein Kind das sehr groß ist passt eben mit 3 Jahren nicht in Größe 4+.
Das hat nichts damit zu tun, dass man die Kinder mit Milch und Schorle überschüttet.

Beitrag von zwillinge2005 04.02.11 - 12:27 Uhr

Hallo,

unsere Kinder sind sehr lang.

Aber zur Flüssigkeit -was reingeht muss auch wieder raus - und ein Kind, dass den ganzen Tag wechselweise eine Milch- oder Apfelschorlennuckelflasche im Mund hat muss auch ständig Urin lassen - dann laufen auch die "besten" Windeln aus.

Unsere Kinder trinken Wasser oder Apfelschorle zu den Mahlzeiten aus einem Becher (auch die 9 Monate alte Tochter) - und ansonsten wird sie noch gestillt.

Trotz 8,5 kg läuft da nichts aus. Und bei den Zwillingen hatten wir da auch kien Problem. Dass die Windeln nicht unbedingt bis 3 Jahre/15 kg reichen - o.k., aber dass hier manche schon mit 10 Monaten 10 kg Gr.4+ oder 5 brauchen wundert mich schon.

LG, Andrea

LG, Andrea

Beitrag von adventicia 04.02.11 - 14:24 Uhr

Ich glaube es kommt auch drauf an welche Marke man an Windeln verwendet und wie die Kinder so gebaut sind!
Die Pampers sind in der gr. 5 kleiner als die von Babylove in gr. 5... das sind die die wir verwenden und da wird es sicher auch bei noch anderen Marken abweichungen geben!

Die beiden hier trinken manchmal mehr als ich am Tag... (vergesse das immer) und sie laufen nicht aus!!!

Lg
Nicole#herzlich

Beitrag von emmy06 04.02.11 - 11:14 Uhr

mein sohn war auch ein stillkind, sogar 2 jahre lang...
gr. 5 brauchte er mit 10/11 monaten schon längst, zur u6 mit 11 monaten und 3 wochen wog er 13030g auf 77,5cm.
er trank nur wasser, kannte keinen schuckkram usw....
1 jahr später zur u7 war er dann viel gewachsen, hatte aber kaum zugenommen 13,9kg auf 89,5cm - er trug immer noch größe 5. seitdem er nur noch nachts eine windel braucht (etwas über 1/2 jahr ist das nun der fall) haben wir arge probleme überhaupt eine windel in gr. 6 zu finden, die passt... er ist nun mit gerade gewordenen 3 jahren knapp 1m und wiegt 17kg... die gewichtsangaben sind lächerlich, danach müsste gr. 5 ihm noch passen...

unser mini - vollstillkind mit seinen zarten 4,5 monaten - wiegt nun bereits 8,5kg und trägt seit etwa 7,5kg die gr. 4 da die 3er ihm extrem am bein einschnitten...

  • 1
  • 2