Kind ist bockig und mag die ganze Welt nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von janel 04.02.11 - 08:39 Uhr

Mein Sohn wird im März 4. Seit 4 Wochen ist er nicht mehr wie vorher. Er weint den ganzen Tag. Will nicht in den Kindergarten. Will dies und das nicht.
Wenn wir einkaufen fahren will er nicht aus dem Auto steigen. Wenn wir im Laden sind will er nicht raus. Er sagt sehr oft, dass er uns nicht mag. Morgens ist es ganz schlimm. Er zieht sich nicht an und lässt uns auch nicht ihn anziehen. Er schreit schon den ganzen morgen und bockt nur noch.
Man kann ihn nichts recht machen und ihm ist alles egal. Kennt ihr das? Ist das eine Phase? Wie reagiert man hier am besten. Mein Sohn ist im Waldkindergarten. Er bockt dann dort und will nicht weiterlaufen etc.
Wir müssen ihn dann abholen, was alles noch schlimmer macht. Ich arbeite seit Januar wieder und mein Mann ist auch berufstätig.
Ich wil mein Job nicht wg. seiner Bockigkeit verlieren.
Habt ihr Tipps für mich? Danke

Beitrag von sandi295 04.02.11 - 09:46 Uhr

Hi,

Kinder in dem Alter (und auch später immer wieder ;-) ) sind bockig, ich kann ein Lied davon singen. Höchstwahrscheinlich ist es eine Phase, da hilft nur viel Geduld und Konsequenz. Sorry, dass ich Dir keinen anderen Tip geben kann.

Aber was ich nicht verstehe: wieso musst Du ihn wegen der Bockigkeit aus dem Kindergarten abholen? Die Erzieher sollten schon in der Lage sein, damit klar zu kommen oder? So sehe ich das jedenfalls. Du kannst nicht wegen jedem Pups Dein Kind abholen, wenn Du berufstätig bist. Vielleicht hilft hier ein Gespräch mit den Erziehern?

LG und halte durch, es wird besser bestimmt!

Sandra mit 3 Kids